Sigmund Freud - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Sigmund Freud

SZ PlusAndreas Petersen „Der Osten und das Unbewusste“
:„Und den Menschen zu verbessern, sollten wir nicht in der Lage sein?“

Zwischen Staatsprojekt und antisemitischem Ressentiment: Andreas Petersen erzählt die Geschichte der Psychoanalyse in Osteuropa.

Von Lothar Müller

SZ PlusTherapie
: "Bei der weißen Depression gibt es ein chronisches Gefühl von Sinnlosigkeit"

Cécile Loetz und Jakob Müller sind Psychoanalytiker und Podcaster. Ein Gespräch über das Image der Psychoanalyse, die blinden Flecken der Psyche und die verschiedenen Gesichter der Depression.

Interview von Friederike Zoe Grasshoff

Leute
:Des Rappers Freude an Freud

Nick Cannon will seine zwölf Kinder psychologisch besser verstehen, Tom Wlaschiha hat ein Herz für kaputte Kassetten, und Cynthia Nixon schaut sich von sich selbst was ab.

SZ PlusKunst
:Liebevoll? Ist Klimts berühmter "Kuss" keineswegs

Die Kitsch-Industrie liebt Gustav Klimt, das große Geld auch. Doch seine Malerei ist alles andere als harmlos.

Von Kia Vahland

1994
:Schamlosigkeit und Schwachsinn

Wie sich ein leitender SZ-Redakteur einmal Luft machte über Nackte im Englischen Garten, Jogger im Wald und weitere Zumutungen, welche die Gegenwart mit sich bringt

Von Jürgen Busche

Ausstellung Surrealismus und Freud
:Erregungskurven des Unbewussten

Das Sigmund-Freud-Museum in Wien zeigt Werke von Giorgio de Chirico, Salvador Dalí, André Masson und anderen Surrealisten. Für diese Künstler war Freuds "Traumdeutung" eine Offenbarung.

Von Dorothea Baumer

"Sigmund Freud" im Kino
:Auf der Couch

Der Dokumentarfilm "Sigmund Freud" erzählt das Leben seines Protagonisten mit dessen Werkzeug: der Psychoanalyse.

Von David Steinitz

Ausstellung in Wien
:Dr. Freud hat keinen Termin frei

Salvador Dalí suchte die Nähe zur Psychoanalyse. Eine Ausstellung im Unteren Belvedere analysiert den Surrealismus aus Wiener Perspektive.

Von Almuth Spiegler

SZ PlusPsychologie
:Die Welt der Träume

Wir träumen jede Nacht. Und doch erinnern wir uns nur selten. Was passiert dabei eigentlich in unseren Köpfen? Auf den Spuren eines wundersamen Zustands.

Von Pia Ratzesberger (Text) und Max Slobodda (Fotos)

Freud'sche Versprecher
:"Miosga heiße ich"

Der Diplomat Wolfgang Ischinger verwechselt in den "Tagesthemen" Caren Miosga mit Marietta Slomka. Recht hat er!

Von Martin Zips
03:39

Stream - die Serienpremiere
:"Freud" - Packende Forschungsreise in die Abgründe der Seele

Der Begründer der Psychoanalyse als kokainsüchtiger Hochstapler: Die Serie "Freud" vom Regisseur von "4 Blocks" entfaltet langsam ihren Reiz - dann aber richtig.

Videokolumne von Claudia Tieschky

Serie von ORF und Netflix
:Die Leiden des jungen Freud

War der berühmte Begründer der Psychoanalyse womöglich auch der erste Profiler? Eine achtteilige Serie bringt da jetzt Dunkel ins Licht.

Von Claudia Tieschky

ORF und Netflix drehen "Freud"
:Sigmund im Verlies

Über Sigmund Freud wurde schon viel erzählt, mit einer aufwendigen Koproduktion wollen der ORF und Netflix trotzdem noch das Publikum begeistern - und schockieren. Ein Setbesuch in Prag.

Von Benjamin Emonts

SZ PlusRuth Westheimer im Interview
:"Sigmund Freud hätte meine Kurse besuchen müssen"

Ruth Westheimer, die bedeutendste Sexberaterin der USA, ist gerade neunzig Jahre alt geworden. Ein Gespräch über ein unglaubliches Leben.

Interview von Tobias Winstel, SZ-Magazin

Barbara Murken: Die Geschichtensammlerin aus Ottobrunn
:Magie zwischen den Zeilen

Barbara Murken hat tausend Bilderbücher zusammengetragen. Hauptsächlich hat sie über die Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts geforscht. Jetzt wurde die Ottobrunnerin für ihr Engagement ausgezeichnet.

Von Gudrun Passarge

Horoskope
:Das Comeback der Astrologie

Horoskope sind Aberglaube? Viele junge Menschen sind ganz anderer Ansicht - sie vertrauen wieder auf die Sterne.

Von Juliane Liebert

Wim Wenders
:"Ich hechle an vorderster Front hinterher"

Auch in seinem neuen Film "Every Thing Will Be Fine" geht Wim Wenders neue Wege: Das stille Drama ist in 3D gedreht - ein Format, das für Actionfilme reserviert zu sein schien. Ein Gespräch über die Gnadenlosigkeit der US-Presse, Schrott im Kino und die zunehmende Kostbarkeit der Zeit.

Von Paul Katzenberger

Gothic-Ausstellung in London
:Post von Jack the Ripper

Das Unheimliche fasziniert wie selten zuvor. Die British Library widmet ihre Herbstausstellung der Schauerliteratur, Stokers "Dracula" oder Shelleys "Frankenstein". Das schauerlichste Exponat aber ist ein anderes.

Von Alexander Menden

Sigmund Freud in Wien und London
:Wo steht die Couch?

In seiner alten Praxis in der Wiener Berggasse 19 wird an Sigmund Freud erinnert, der vor 75 Jahren starb. Nur seine berühmte Couch sucht man dort vergebens.

London
:Diebe wollten Sigmund Freuds Urne stehlen

Es sei eine "abscheuliche Tat", so der Ermittler: Diebe haben versucht, eine antike Urne mit der Asche des Psychoanalytikers Sigmund Freud und seiner Frau zu stehlen - und scheiterten. Doch das rund 2300 Jahre alte Gefäß sei schwer beschädigt worden.

Graphic Novel "Die Übertragung"
:Im Fluss des Erzählens

Es ist das Jahr 2048, die Menschen haben Lust auf neue, revolutionäre Erfahrungen: Manuele Fiors Graphic-Novel-Meisterstück "Die Übertragung" erzählt vom Kommen und Gehen, Begegnungen der unheimlichen Art und der Identifikation einer Frau.

Von Fritz Göttler

Sigmund Freud
:Morsches Fundament der Psychoanalyse

Eines der berühmtesten Möbelstücke der Welt ist kaputt: An der Couch von Psychoanalytiker Sigmund Freud nagt der Zahn der Zeit. Nun wird sie mit Hilfe von Spendengeldern restauriert.

Von Alexander Menden, London

Keira Knightley über Sadomaso
:"Dämonisch ist ein gutes Stichwort"

Ihr Gesicht ist von einer Perfektion, die selbst Aphrodite die Tränen in die Augen treiben würde. Doch Keira Knightley will mehr sein als die perfekt gestylte Piratenbraut aus "Fluch der Karibik", mit der sie weltweite Bekanntheit erlangte. Ein Gespräch über Lust und Erniedrigung, Sex und Repression - die bestimmenden Themen ihres neuen Films "Eine dunkle Begierde".

Tobias Kniebe

"Eine dunkle Begierde" im Kino
:Gewalt, Dominanz, Qual

Bei David Cronenberg geht es oft um ungesunde Liebesbeziehungen, so nun auch in seiner grimmigen Komödie "Eine dunkle Begierde". Doch dieses Mal beschäftigt den Altmeister des Horrorfilms nicht nur die Psychologie der Körperlichkeit, sondern auch Lust und Elend der Psychoanalyse selbst.

Fritz Göttler

Zum Tod des Malers Lucian Freud
:Das ist der Wahrheit

Seine Aktbilder waren faltig, fahl, fett, manche provozierend abstoßend - bis auf das von Kate Moss. Anders als Großvater Sigmund wollte Lucian Freud Zeit seines Lebens die menschliche Seele nach außen tragen.

Ruth Schneeberger

Enkel des Psychoanalytikers
:Britischer Maler Lucian Freud ist tot

Seine Aktbilder sind Millionen wert, Kritiker hielten ihn für "besessen": Der britische Künstler Lucian Freud ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Enkel des berühmten Psychoanalytikers Sigmund Freud hatte zu Lebzeiten auch mit Skandalen von sich reden gemacht.

Krematorium in London
:Die Asche des rosaroten Panthers

Peter Sellers, Sigmund Freud und Anna Pawlowa: Viele Prominente haben im Londoner Krematorium Golders Green ihren letzten Auftritt.

Wolfgang Koydl

Gutscheine: