Total lunar eclipse gives birth to red moon as January ends 01:01
Raumfahrt

Chinesische Sonde auf Mond-Rückseite gelandet

Erstmals ist eine Raumsonde auf der Rückseite des Mondes gelandet. Die chinesische "Chang'e 4" setzte am frühen Morgen in der Nähe vom Südpol des Erdtrabanten auf.

Segler Jochen Werne will in die Antarktis
Segeln

"Du kannst nicht gegen die See fahren, sie ist immer stärker"

Der Münchner Banker Jochen Werne und elf Freunde wollen mit einem Segelschiff von Kap Horn in die Antarktis. Nicht nur der Mythos historischer Seefahrten treibt sie an.

Von Martina Scherf

Eisberg A68

Der gigantische Eisberg ist ein Warnsignal an die ganze Welt

Vielleicht ist der abgebrochene Eisberg nur eine Laune der Natur - vielleicht aber auch nicht. Das sollten diejenigen bedenken, die Klimaschutz noch immer für verzichtbar halten.

Kommentar von Marlene Weiß

A rift across the Larsen C Ice Shelf that had grown longer and deeper is seen during an airborne surveys of changes in polar ice over the Antarctic Peninsula
Klimawandel

In der Antarktis ist einer der größten je beobachteten Eisberge abgebrochen

Der etwa 5800 Quadratkilometer große Eisberg hat sich vom Larsen-C-Schelfeis vollständig gelöst. Welche Folgen der Abbruch für die Region hat, ist noch ungewiss.

Von Marlene Weiß

9 Bilder
Georg Kirner

Ein Bayer auf Weltreise

Fast 200 Länder hat Georg Kirner aus Baldham bereist. Doch viele der Paradiese wurden vom Fortschritt fortgerissen - das betrübt den fast 81-Jährigen sehr.

Expedition

Schwede fährt im Rollstuhl zum Südpol

In seiner Kindheit ist Aron Anderson an Krebs erkrankt und sitzt seitdem im Rollstuhl. Trotzdem bricht er regelmäßig zu außergewöhnlichen Expedition auf.

Halley VI, Antarctica
Historie

Ice Age

Die Antarktis hat ihren Erforschern schon im 19. Jahrhundert alles abverlangt. Ein Fotograf hat jetzt das Leben auf der Polarstation Halley VI dokumentiert.

Von Jan Heidtmann

Uraufführung von Miroslav Srnkas Oper "South Pole"

Duell im Eis

Rolando Villazón und Thomas Hampson singen die Uraufführung von Miroslav Srnkas Oper "South Pole".

Interview von Egbert Tholl

Bildbände zu den Pol-Regionen Arktis Antarktis
Rezension
Bildbände über Arktis und Antarktis

Sehen Sie die Pole, solange es noch friert

Das ewige Eis ist durch den Klimawandel bedroht, weshalb die derzeit beliebtesten Reise-Bildbände die Pole noch einmal ausführlich feiern. Eine Auswahl der schönsten Bücher.

Von Stefan Fischer

BICEP-Teleskop am Südpol
Gravitationswellen

Trügerische Signale vom Urknall

Es war eine kleine Forschungssensation, als Physiker meldeten, sie hätten Gravitationswellen entdeckt - Signale von der Geburtsstunde des Kosmos. Doch möglicherweise maßen die Forscher etwas ganz anderes.

Von Marlene Weiß

Lewis Clarke hat den Südpol auf Skiern erreicht
48 Tage unterwegs

16-Jähriger erreicht auf Skiern Südpol

Der britische Jugendliche Lewis Clarke war fast 50 Tage in klirrender Kälte unterwegs, nun hat er sein Ziel erreicht, den Südpol. Zur Belohnung gab es ersteinmal eine Portion Spaghetti bolognese. Sein nächstes Ziel: ein Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde.

Sommerwolken über dem Staccato Peaks auf Alexander Island, Antarktis.
Klima

Warum das Packeis im Südpolarmeer wächst

Während in der Arktis das Eis schmilzt, nimmt es in der Antarktis zu. Eine zweifelsfreie Erklärung fehlt bislang. Sicher aber scheint: Beiden Phänomen liegt die selbe Ursache zugrunde.

Von Christopher Schrader

Sommerwolken über dem Staccato Peaks auf Alexander Island, Antarktis.
Antarktis

Wie Chemikalien Himmel, Wind und Wellen verändern

Ozonloch und Treibhausgase wirken am Südpol auf eine Weise, die niemand vorhergesehen hat. Ausgehend von den Einflüssen auf die Stratosphäre sind die Folgen bis in die Tiefe des Polarmeeres zu beobachten.

Von Christopher Schrader

NGS Picture ID:130937 18 Bilder
National Geographic zum 125.

Verschwägert mit der ganzen Welt

Ob auf dem Mount Everest oder elf Kilometer unter der Meeresoberfläche: Fast immer, wenn Menschen an besondere Orte der Erde vorstießen, war die National Geographic Society dabei. Die einmaligen Fotos dazu erschienen in ihrem Magazin. Nun wird die Gesellschaft 125 Jahre alt.

Die Bilder. Von Paul Katzenberger

Roland Krüger
Erster Deutscher solo am Südpol

Extremtour eines Münchner Managers

In 49 Tagen auf Skiern vom Filchner-Ronne-Schelfeis bis zum Südpol: Der Münchner Manager Roland Krüger hat als erster Deutscher im Alleingang diese Extrem-Tour geschafft. Ohne jegliche Hilfe.

Mond Oberfläche
Wasser auf dem Mond

30 Jahre Ignoranz

Die Sowjets hatten schon 1976 den Beweis für Wasser auf dem Mond gefunden. Die Amerikaner nahmen die Erkenntnis kaum wahr - und beharrten jahrzehntelang auf ihrer fehlerhaften Ansicht.

Von Christopher Schrader

Kettenreaktion in der Antarktis
Klimawandel

Antarktis-Schelf in Gefahr

Die Eismassen des Filchner-Ronne-Schelfs in der Antarktis galten bisher als gut geschützt vor Veränderungen, die der Klimawandel auslöst. Jetzt warnen deutsche Forscher, dass auch die Stabilität dieser Südpol-Region in Gefahr ist.

Von Christopher Schrader

Arktis Antarktis Polarmeer Bildband 11 Bilder
Bildbände über arktische Landschaften

Perlen im Eis

Die Schönheit der Lebensräume in Arktis und Antarktis unter den schwierigen Bedingungen an den Polarkreisen abzubilden, ist eine Herausforderung für jeden Fotografen. In diesen drei Bildbänden wurde sie hervorragend gemeistert.

Von Birgit Lutz

100 Jahre nach Amundsen: Der Südpol-Mythos lebt 10 Bilder
100 Jahre Expedition zum Südpol

Duell am Ende der Welt

Robert Falcon Scott und Roald Amundsen lieferten sich vor hundert Jahren ein unvergleichliches Rennen zum Südpol. Der eine sogar schon mit Motorschlitten, der andere nur mit Schlittenhunden - alles durch Zufall. Ihr Mythos lebt noch heute. In Bildern.

Von Carolin Gasteiger

Ozonloch über der Arktis
Erhöhte UV-Strahlung befürchtet

Riesiges Ozonloch über der Arktis

Extreme Kälte am Nordpol lässt die Ozonschicht schwinden. Erstmals sprechen Wissenschaftler von einem Ozonloch über der Arktis - und das hat bereits die fünffache Größe Deutschlands. Die Wissenschaftler sind in Sorge.

Robert Scott
Klimawandel

Robert Scott und die "Cellarinella"

1901 sammelte der Polarforscher Robert Scott in der Antarktis Moostierchen. Der Vergleich mit jüngeren Proben gibt Hinweise auf den Klimawandel.

Von Christopher Schrader

Kohlendioxid und Neigung der Erdachse ließen Antarktis-Eis wachsen
Klimawandel

Paradox am Südpol

Während sich die Erde erwärmt, wächst die Eisfläche im Südpolarmeer. Forscher haben nun eine Erklärung für das Phänomen gefunden - und beunruhigende Entwicklungen für die Zukunft vorhergesagt.

Erde extrem

Rekordkälte über dem geheimnisvollen See

Nicht nur die Beziehungen zwischen Ost und West waren 1983 deutlich abgekühlt. In der Antarktis zeichneten russische Wissenschaftler auch die niedrigste Temperatur aller Zeiten auf.

Von Markus C. Schulte von Drach

Urlaub am Pol?
Tropische Temperaturen

23 Grad am Nordpol - warm, nicht kalt

Forscher lesen das Tagebuch der Erde und entdecken: Das Arktische Meer war früher zum Baden schön.

Von Axel Bojanowski

Gefrorener Ozean auf dem Mars
Weltraumforschung

Gefrorener Ozean auf dem Mars

Unter dem Südpol des Roten Planeten liegt ein Meer aus Eis, dessen Volumen zwei Dritteln des Grönlandeises entspricht.

Von mkf