Bildung: Wie Kinder richtig lernen - SZ.de

Lernen

Wie Kinder richtig lernen

Ist Gruppenarbeit immer besser als Frontalunterricht? Und Auswendiglernen immer schlecht? Alles rund ums Thema "Lernen" erfahren Sie hier.

Vorbereitung auf Abschlussprüfungen
:Ruhe zum Lernen

Die Stadtbibliothek Geretsried bietet „Late Night Learning“ für Schülerinnen und Schüler in ihren Kellerräumen an.

Von Mia Zaepernick

SZ PlusKlima und Konsum
:„Wir Europäer verbrauchen mehr als uns bei einer fairen Verteilung zustünde“

Ginge es gerecht zu auf der Welt, stünden jedem Menschen 2000 Quadratmeter Acker zu. Für welche Lebensweise die ausreichen und für welche eben nicht, kann man sich in Nürnberg und Landshut auf „Weltäckern“ anschauen – samt konsumkritischem Spaziergang zwischen Mais und Baumwolle.

Von Olaf Przybilla, Lisa Schnell

SZ PlusMeinungSchule
:Wenn Eltern zu Nachhilfelehrern werden

Die nächste Klassenarbeit steht an und die Eltern sitzen beim Lernen neben dem 9.-Klässler und helfen. Ist das notwendige Schadensbegrenzung oder wäre es besser, sich rauszuhalten?

Von Tanja Rest und Lilith Volkert

SZ PlusDeutscher Schulpreis
:"Reinlernen und auskotzen reicht nicht mehr"

Die Realschule Hilpoltstein integriert das Scrum-Prinzip aus der Wirtschaft in den Schulalltag und hat es in die Top 20 des Schulpreises geschafft. Ein Gespräch mit Schulleiter Stefan Bindner.

Interview von Celine Imensek

SZ PlusHirnforschung
:Man ist so jung, wie man sich lernt

Kann man jenseits von 40 oder 50 Jahren noch Chinesisch lernen oder Ballett? Warum Neurowissenschaftler sagen: Man kann nicht nur, man sollte sogar. Über den Zauber des Lernens.

Von Christina Berndt (Text) & Joana Hahn (Illustration)

SZ PlusLernen mit Kindern
:"Da schwingen schnell Konflikte mit, die eigentlich mit etwas anderem zu tun haben"

Was tun, wenn Kinder am Gymnasium schlechte Noten kassieren? Eine Lernpsychologin erklärt, wann Eltern eingreifen sollten, warum gemeinsames Lernen nicht immer sinnvoll ist und wie Kinder motiviert bleiben.

Interview von Kathrin Müller-Lancé

SZ PlusFremdsprachen
:Wann sollten Kinder mit dem Englisch-Unterricht beginnen?

Spätestens von der dritten Klasse an lernen Kinder in der Grundschule eine Fremdsprache. Eltern, Lehrer und Schulpolitiker streiten darüber, ob das sinnvoll ist. Was Experten sagen.

Von Christian Weber

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Pisa-Bildungsstudie: Achtung, Ihre Zukunft ist gefährdet

In der neuen Pisa-Studie schneiden 15-Jährige in Deutschland vor allem in Mathe so schlecht ab wie noch nie. Schuld daran ist nicht nur Corona.

Von Lars Langenau und Lilith Volkert

SZ PlusLese-Rechtschreib-Störung
:„Ich habe schon Angst, dass Leute denken, mein Zeugnis sei weniger wert“

Hinweise auf Behinderungen wie Legasthenie seien in Zeugnissen grundsätzlich geboten, hat das Bundesverfassungsgericht geurteilt. Ist das fair, weil es Vergleichbarkeit schafft – oder doch eine Stigmatisierung? Fünf Betroffene berichten über ihre Erfahrungen.

Protokolle von Kathrin Müller-Lancé

Digitalisierung
:Am Puls der Zeit bleiben

Das Kreisbildungswerk Bad Tölz-Wolfratshausen ist als Stützpunkt für Verbraucherbildung ausgezeichnet worden. Was die Bildungseinrichtung in der Zukunft plant.

Von Celine Chorus

Bildungsgerechtigkeit
:Kostenlose Nachhilfe per App

Ab sofort können Schüler, die ein Jugendgirokonto bei der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal haben, kostenlosen Zugang zu einer Lernunterstützungsplattform erhalten.

SZ PlusSchwimmkurs für Erwachsene
:Das Wasser ist dein Freund

Nicht alle können als Kind Schwimmen lernen. Ein paar erste Bahnen mit denen, die Jahre später den Sprung ins kalte Wasser wagen.

Von Carim Soliman

SZ PlusMeinungSchulen
:Und dann wieder irgendwas mit Tablets

Lehrermangel, Lernschwächen und Demokratieverdrossenheit? Wird schon werden bei den Kindern! Wie die Probleme an den Schulen systematisch kleingeredet und vernachlässigt werden.

Gastkommentar von Klaus Zierer

Serie: Die Altersweisen
:Was hast du von deinen Eltern gelernt?

Wie junge und alte Menschen die Welt sehen und erleben, erzählen sie in dieser Kolumne.

Protokolle von Niko Kappel

SZ MagazinGute Frage
:Das Dilemma des Lehrers

Nach Ansicht unseres Lesers erledigen seine Schüler ihre Hausaufgaben nur unzureichend. Was ist besser: sie zu bestrafen und ihnen die letzte Lust am Lernen zu nehmen – oder sie durch zu viel Milde schlecht aufs Leben vorzubereiten?

Von Johanna Adorján

Kolumne: Die Altersweisen
:Wem hast du etwas beigebracht?

Wie junge und alte Menschen die Welt sehen und erleben, erzählen sie in dieser Kolumne.

Protokolle von Niko Kappel

Schule und Corona
:Pandemie vergrößert Bildungskluft

In verschiedenen Ländern hinken Schülerinnen und Schüler deutlich dem Lernstoff hinterher. Von alleine dürften die Defizite der "Generation Corona" kaum aufzuholen sein.

Von Vera Schroeder

SZ PlusPädagogik
:Juhu, Mathe!

Das Fach Mathematik ist bei vielen Schülerinnen und Schülern gefürchtet. Muss das sein? Wie es anders gehen kann, berichten ein Pädagogik-Experte und ein Mathe-Youtuber.

Von Andreas Jäger

SZ PlusWeiterbildung
:Wie man Programmieren lernen kann

Programmieren ist leichter als man denkt. Auch Erwachsene können es noch lernen. Wer dabei bleibt, profitiert nicht nur im Job, sondern auch bei Problemen im Alltag.

Von Mirjam Hauck

SZ PlusDuolingo, Babbel & Co.
:Was Sprachlern-Apps wirklich bringen

Italienisch lernen an der VHS, wie gestrig ist das denn. Heute nutzt man Apps wie Duolingo oder Babbel, hübsch zwischendurch. Aber kann das echt funktionieren?

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusArchitektur von Schulen
:Was macht eine gute Lernumgebung aus?

In Deutschland gibt es einen Sanierungsstau bei Schulgebäuden - aber auch Vorzeigeprojekte, die den Lernalltag neu organisieren. Ein Gespräch mit der Innenarchitektin Tanja Remke über die besonderen Anforderungen bei der Gestaltung von Schulen.

Interview von Joachim Göres

SZ PlusPsychologie
:Wie lernt man am besten?

Eine neue Sportart beginnen, eine Fremdsprache lernen - aller Anfang ist schwer. Aber wie erzielt man die besten Lernergebnisse? Forscher haben darauf eine interessante Antwort gefunden.

Text: Sebastian Herrmann, Illustration: Stefan Dimitrov

MeinungAbitur
:Mehr lernen aus der Pandemie

Trotz Unterrichtsausfalls hat sich der Notendurchschnitt der Corona-Jahrgänge verbessert. Das liegt auch an den Kultusministerien - die nun eine Konsequenz ziehen sollten.

Kommentar von Paul Munzinger

Hilfsorganisationen
:Zum Wohl der Jugend

Einrichtungen wie der Arbeitskreis Ausländerkinder, die Stiftung Startchance und der Kinderschutzbund helfen in unterschiedlichen Bereichen. Dafür brauchen sie finanzielle Unterstützung.

Von Sabine Bader

SZ PlusPodcast zu Schulstress
:"Schulprobleme sind immer auch Familienprobleme"

Was kann ich tun, damit es meinem Kind in der Schule besser geht? Ein Gespräch mit Expertin Petra Trautwein über den Wechsel zum Präsenzunterricht, wie Eltern ihre Kinder unterstützen können und den Perfektionismus von Müttern.

Interview von Sabrina Graf

SZ PlusSprachunterricht
:My friend Erwin

Seit mehr als 40 Jahren leitet Erwin Schmidt-Achert die Sprachschule Desk am Viktualienmarkt. Er unterrichtet Menschen, die für den Job nach München gekommen sind - und bringt ihnen mehr bei als nur Deutsch.

Von Julia Schriever

Lernen
:Ein Hattrick für die Wissenschaft

Bereits zum dritten Mal in Folge ist der Kinderhort Villa Kunterbunt in Weßling als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet worden. Diesen Titel erhalten Einrichtungen, in denen Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche Phänomene herangeführt werden

Von Patrizia Steipe

SZ PlusZeugnistag 2021 in Bayern
:Gesamtnote: Ungenügend

In Bayern ist Zeugnistag. Fest steht: Die Verantwortlichen für das vergangene Schuljahr sind durchgefallen.

Von Alex Rühle

SZ PlusDistanzunterricht
:Alles für die Katz?

Glaubt man so manchen Bildungsforschern, dann haben Kinder im Digitalunterricht nicht sehr viel gelernt. Wo die Probleme liegen und wie Eltern und Lehrer jetzt helfen können, Lernlücken zu schließen.

Von Jan Schwenkenbecher

SZ JetztKlausuren
:Wie kann ich besser auswendig lernen?

Für viele Prüfungen müssen Auszubildende und Studierende viele Fakten im Kopf haben. Wie klappt das möglichst gut? Eine Expertin gibt Tipps.

Von Lillith Dörsch

SZ PlusBildungsforschung
:"Eltern sollten nicht zu viel Druck aufbauen"

Hausaufgaben, lernen, früh aufstehen: Für viele Familien sind das emotional aufgeladene Themen. Die Psychologin Doris Holzberger erklärt, warum Kontrolle nichts bringt und wie Kinder stattdessen lernen, eigenverantwortlich zu arbeiten.

Interview von Sabine Buchwald

SZ JetztChristoph Biemann
:"Am Ende jedes Films bin ich dann ja auch schlau"

Zum 50. Geburtstag der Sendung mit der Maus erzählt Moderator Christoph Biemann, wie man ein Leben lang lernen kann und warum er so gerne scheitert.

Interview von Raphael Weiss

Bildungsforscher
:Zu wenig Transparenz

Bei der Privatschul-Finanzierung liegt nach Expertenmeinung einiges im Argen. Marcel Helbig nennt die Gründe dafür.

Interview von Christine Demmer

Internate im Ausnahmezustand
:Eltern wollen Verlässlichkeit

Bei Internaten sinkt die Nachfrage aus dem Ausland. Im Gegenzug gibt es mehr Aspiranten aus Deutschland. Das hat mehrere Gründe.

Von Miriam Hoffmeyer

Unterricht in Zeiten der Pandemie
:Es muss nicht Mebis sein

Wenn der Schulbesuch coronabedingt ausfällt, soll das Internetportal Mebis einspringen - sofern es denn funktioniert. Etliche Lehrerinnen und Lehrer haben unterdessen längst Alternativen für ihre Schüler geschaffen.

Von Anna Günther und Jakob Wetzel

SZ PlusFragebogen
:Ganz alte Schule

Jede Woche befragen wir Prominente über ihre Schulzeit - und bekommen Antworten, die überraschend und klug sind, traurig und ziemlich lustig. Hier sind die besten aus 75 Folgen "Alte Schule".

Von SZ-Autoren

SZ PlusLernen
:Schreiben oder Tippen?

Verbringen Kinder viel Zeit am Bildschirm, schlagen viele Eltern Alarm. Seit Langem hält sich auch die Annahme, Schüler würden besser lernen, wenn sie Notizen mit der Hand statt an der Tastatur machen. Aber stimmt das?

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusProfessorin mit 33
:Traum vom umweltfreundlichen Fliegen

Agnes Jocher erforscht an der TU München Alternativen zu den umweltschädlichen Flugzeugen und Autos von heute - vom sparsameren Verbrennungsmotor bis zum Hyperloop.

Von Carina Seeburg

SZ PlusBildung
:"Corona wird die ganze Schullandschaft verändern"

Wie kann Schule in Zeiten der Pandemie aussehen? Im Münchner Umland entsteht gerade ein außergewöhnlicher Campus. Über I-Pad-Klassen, den Unterricht der Zukunft und Angebote zur Persönlichkeitsenwicklung für Schulkinder.

Von Sabine Wejsada

SZ PlusBildung und Coronavirus
:Notebook und Kreidetafel

Eine Münchner Privatschule zeigt, wie Unterricht in der Krise gelingen kann. Über Präsenz- und Onlinelehre, Lernplattformen und den Irrglauben, dass gleich alles digital sein muss.

Von Viktoria Spinrad

SZ PlusSchule in Corona-Zeiten
:Lernen unter erschwerten Bedingungen

Die ersten Schüler kehren in die Klassenzimmer zurück. Sind die Schulen bereit für eine neue Realität mit Abstandhalten, Mundschutz und Desinfektionsmitteln? Ein Besuch an der Realschule in Gmund.

Von Gianna Niewel

SZ PlusBildung
:"Lernen beginnt lange vor der Einschulung"

Der Psychologe Frank Niklas entwickelt Lern-Apps für Kindergartenkinder. Er will damit die Aufstiegschancen für Kinder aus bildungsfernen Schichten erhöhen - und die Eltern unterstützen.

Interview von Martina Scherf

SZ PlusSchule
:Tipps für das Lernen zu Hause

Millionen Eltern sind über Nacht zu unfreiwilligen Heimlehrern geworden und fragen sich: Wie soll das gehen? Experten und Mütter mit Erfahrung im Homeschooling haben Antworten.

Von Barbara Vorsamer

SZ PlusBabys und Sprache
:Babys nehmen es genau

Noch bevor sie sich selbst der Welt mitteilen können, reagieren Babys auf falsche Grammatik. Schon mit acht Monaten bemerken sie inkorrekten Satzbau.

Von Tina Baier

SZ PlusVirtuelles Lernen
:Zocken und lernen

In der Schule helfen Computerspiele längst, Wissen zu vermitteln. Auch zu Hause können sie als digitales Lehrmittel dienen.

Von Matthias Kreienbrink

Schulschließungen
:"Es ist ein Bildungsdschungel da draußen"

Auch wenn es keinen Vor-Ort-Unterricht gibt, kann man Wissen vermitteln. Mathe-Youtuber Daniel Jung erklärt, wie das gelingt.

Interview von Julia Hippert

SZ JetztRichtig Lernen
:"Du darfst dein Gehirn nicht wie eine Festplatte behandeln"

Henning Beck ist Neurowissenschaftler und sagt: Wir lernen falsch. Aber er hat auch Tipps, wie es besser gehen könnte.

Interview von Nadja Schlüter

Lernapp der LMU
:Tippen und begreifen

Ein interdisziplinäres Forscherteam an der Ludwig-Maximilians-Universität will Schülerinnen und Schüler mit Lese- und Rechenschwäche helfen. Eine eigens dafür entwickelte App startet in die Testphase

Von Sabine Buchwald

Psychologie
:Fehler machen schlau

Psychologen meinen, das ideale Verhältnis von Erfolg und Herausforderung zu kennen: Wer an 15 Prozent der Aufgaben scheitert, lernt am besten.

Von Tina Baier

SZ JetztYoutube-Trend "Gongbang"
:Youtuber filmen sich beim Lernen

Die sogenannten "Gongbang"-Videos erreichen ein Millionen-Publikum und ersetzen so die Lerngruppe.

Gutscheine: