Skurrile Bus-StationenKeine Angst, sie beißt nicht

Hier soll ein Bus halten? Allerdings. Fotograf Christopher Herwig stöberte in Ex-Sowjetrepubliken die unwahrscheinlichsten Stationen auf.

Von Irene Helmes

Nein, das ist keine Kunstinstallation. Auch kein Ufo. Sondern eine Bushaltestelle. Solche Entdeckungen macht, wer binnen zwölf Jahren beinahe 30 000 Kilometer zurücklegt in Ländern wie Kirgisistan, Turkmenistan oder Moldau. Wie der kanadische Fotograf Christopher Herwig. Oder, wer dessen Bilder bewundert.

Im Bild: Pizunda, Abchasien (abtrünnige Provinz Georgiens)

Bild: Soviet Bus Stops by Christopher Herwig, published by FUEL 15. September 2015, 09:302015-09-15 09:30:19 © SZ.de/khil/lala