Neueste Artikel zum Thema

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Soldatenfriedhöfe im Baltikum

Später Besuch am Grab des Vaters

Hunderttausende Tote liegen auf deutschen Soldatenfriedhöfen in Osteuropa. Manche Angehörige machen sich noch siebzig Jahre nach Kriegsende auf die Suche - in der Hoffnung, inneren Frieden zu finden.

Von Gero Günther

Estland

Lachs mit Kraut

Tallinns Weihnachtsmarkt gilt als der schönste Europas. Dabei ist er so eigenwillig wie die Bewohner der Stadt es sind.

Von Christoph Gröner

Flughafen München
Ranking der Flughäfen Europas

Nur fliegen ist schöner - oder schlimmer

Was halten Passagiere von den Airports in Europa? Ein Flugreise-Portal zeigt, auf welchen Flughäfen Reisende gerne länger bleiben - und welche sie für eine Strafe halten.

Ostseetourismus Estland Tallinn
Tallinns Altstadt

Baltische Schönheit

In Estlands Hauptstadt ist das Mittelalter nicht finster, sondern fröhlich. Innerhalb der Stadtmauern entfaltet sich eine quicklebendige Kulturszene.

Von Inge Hufschlag

11 Bilder
Bilder
Skurrile Bus-Stationen

Keine Angst, sie beißt nicht

Hier soll ein Bus halten? Allerdings. Fotograf Christopher Herwig stöberte in Ex-Sowjetrepubliken die unwahrscheinlichsten Stationen auf.

Von Irene Helmes

Tourists and locals enjoy the sea in Protaras Cyprus
Badegewässer im Test

Sauber abtauchen in Europa

Die Badesaison beginnt, aber wo ist das Wasser sauber? Ein EU-Bericht zeigt die Badegewässer-Qualität in ganz Europa.

Ein junger Mann springt am Montag (18.06.2012) mit Kopfsprung in einen Badesee in Plüderhausen (Rems-Murr-Kreis)
Europäische Badegewässer im Test

Wasserqualität gut - aber nicht überall

Die Badesaison kann kommen: An den Küsten, Seen und Flüssen Europas hat sich die Wasserqualität verbessert. 13 deutsche Badestellen konnten die EU-Mindestnormen allerdings nicht erfüllen.

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Russisches Flair

Das "Telegraaf Hotel" in Tallinn versprüht auch heute noch seinen russischen Charme, der einst Gäste wie Bob Dylan und Liz Hurley anlockte.

Lars Reichardt

DB Reiseverkehr Lokfuehrerstreik
Unfallstatistik der Allianz pro Schiene

Bahnfahrer reisen sicherer

Wer mit dem Auto verreist geht ein 100-mal höheres Risiko ein, zu verunglücken als wenn er den Zug nehmen würde. Busfahren ist 30-mal gefährlicher. Ein Sicherheitsrisiko bei der Bahn bleibt jedoch.

Städtereise nach Tallinn in Estland

Kunstvoll feiern

Tallinn hatte den Titel "Kulturhauptstadt 2011" zwar verdient, aber nicht nötig - längst ist die Stadt kein Geheimtipp mehr. Die Esten nutzten den Rummel, um Independent-Kultur zu fördern, noch mehr Partys zu feiern und ihre Hauptstadt skandinavischer zu machen.

Reisetipps von Matthias Kolb

Arzneimittel im Handgepäck
Reiseapotheke

Damit Kranke nicht zu Delinquenten werden

Manche Arznei ist auch Droge. Diesen Punkt sollten besonders Reisende, die auf starke Schmerzmittel angewiesen sind, beherzigen. Ansonsten könnte das fatale Folgen haben.

Tallinn, AFP
Städtereise in Estland

Tallinn vor dem Ansturm

Im Sommer flüchten die Einwohner aus Estlands Hauptstadt: Die Kreuzfahrer kommen. Doch im Frühjahr ist die Stadt ein Genuss.

Eine Reportage von Matthias Kolb

Nachtleben von Tallinn
Unterwegs in Tallinn

Hanse und Hightech

Kann sich die New York Times irren? Nein, Estlands Hauptstadt Tallinn ist eine der angesagtesten und innovativsten Städte Europas - Mittelalter gibt es aber auch.

Von Matthias Kolb, Tallinn

Ratgeber Reise: Turku
Kulturhauptstadt 2011: Turku

Schwitzen in der Knoblauchzehe

Wenn Finnen feiern, wird es heftig und zuweilen skurril. Das gilt auch für das Festprogramm von Europas neuer Kulturhauptstadt Turku.

Estland; Nienaber
Baltikum

Das unsichtbare Dorf

Einst Schlachtfeld, dann Sperrgebiet, heute ein Ort für Gäste: Estlands Inseln ziehen Kurgäste und Rucksackreisende gleichermaßen an.

Von Michael Nienaber

Bier
Oktoberfest in Tallinn, Estland

"Siis juua saab - Oans, zwoa, gsuffa!"

Wikinger, Korsaren und nur ein Dirndl: Wie die Esten mit viel Freude ein Oktoberfest feiern, das besser ist als nur eine billige Kopie des Originals.

Von Stefan Fischer

Winterchaos an Airports

EU-Kommission droht Flughäfen

Es wird Winter, es schneit und Europas Flughäfen sind lahmgelegt. Für die EU-Kommission ist klar: Die Airports sind selber schuld - und müssen Rechenschaft ablegen.

Tallinn - Die Kulturhauptstadt entdeckt die Ostsee 8 Bilder
Estland

Tallinn, die Stadt am Meer

Einst bekannt als Hansestadt Reval, war Tallinn als Grenzgebiet während des Kalten Krieges weitgehend vom Meer abgeschnitten.

Estland
Estland

Meeresrauschen in Tallinn

In Tallinn laufen die Vorbereitungen für das kommende Jahr als Kulturhauptstadt auf Hochtouren. Doch ganz fertig werden will man gar nicht.

Visum, Pass & Co.

Das sollten Sie vor der Einreise wissen

Die Bestimmungen der wichtigsten osteuropäischen Reiseländer

Badegewässer, dpa
Badegewässerbericht

Sauberer Sommer-Spaß

Die deutschen Seen, Flüsse und Küstenstrände sind so sauber wie nie zuvor. In anderen Urlaubsländern ist es mit der Wasserqualität jedoch oft schlechter bestellt.

Verkehrssünden

Falschparken, Promille & Co.

Andere Länder, andere Verkehrs-Sitten: In Zypern darf man mit 0,9 Promille Alkohol im Blut noch ans Steuer, norwegische Polizisten verlangen fürs Falschparken satte 90 Euro und Rotlicht-Übersehen ist in Spanien besonders teuer. Ein Ländervergleich über die kleinen und großen Verkehrssünden.

Alexander-Newski-Kathedrale in Tallin, ddp
Massentourismus

Ernüchterung im Baltikum

Schnell erreichbar, preiswert feiern: Zunehmend entdecken ausländische Urlauber Estland, Litauen und Lettland als Reiseziele. Ihre guten Manieren lassen offenbar viele dabei zu Hause.

Nicht alle Flieger gelten als sicher.
Schwarze Liste

Landeverbot für Airlines

Großbritannien hat die Namen von Fluggesellschaften veröffentlicht, die wegen Sicherheitsmängeln oder anderer Verstöße keine Landeerlaubnis haben.

Sommerferien-Kalender

Ferienzeit ist Urlaubszeit

Sie wollen ihren Strandabschnitt nicht mit zu vielen balgenden Kindern teilen und von Staus haben Sie die Nase voll? Hier sind die Ferienzeiten aller europäischen Schulkinder.