SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

"Gegen die Garantie der Menschenwürde": Das Gutachten des Verfassungsschutzes nimmt Äußerungen aus der AfD ins Visier, die sich gegen Minderheiten richten - wie hier in Berlin.

(Foto: Michael Sohn/AP)

Was wichtig ist und wird.

Von Philipp Saul

Was wichtig ist

Verfassungsschutz begründet AfD-Überwachung mit Rassismus. Dieser basiere auf einem "biologisch-rassistischen oder ethnisch-kulturellen Volksbegriff", heißt es in einem vertraulichen Bericht. Dem Thüringer AfD-Chef Höcke allein sind etwa 50 Seiten des Gutachtens gewidmet, schreiben Reiko Pinkert, Georg Mascolo und Ronen Steinke. In ihrem Gutachten stützen sich die Verfassungsschützer unter anderem auch auf Recherchen antifaschistischer Gruppen. Mehr Informationen

Exklusiv: Deutschland schiebt so viel in andere EU-Staaten ab wie nie zuvor. Von Januar bis Ende November 2018 wurden 8658 ausreisepflichtige Asylsuchende ins europäische Ausland abgeschoben. Das waren bereits deutlich mehr als im gesamten Jahr 2017, schreibt Jan Bielicki.

Israel bestätigt Angriffe auf iranische Ziele in Syrien. Man habe begonnen, gegen Al-Quds-Brigaden auf syrischem Territorium vorzugehen, teilt das israelische Militär mit. Bisher hat sich Israel selten zu Militäroperationen im Nachbarland geäußert - aus Sorge, in den syrischen Bürgerkrieg hineingezogen zu werden, schreibt Alexandra Föderl-Schmid.

Exklusiv: Spahn trifft sich nur mit Apotheker-Lobby. Im Zusammenhang mit einem Vorschlag für ein neues Apothekengesetz hat sich die Spitze des Gesundheitsministeriums offenbar kein einziges Mal mit anderen Akteuren getroffen. Heraus kam ein ein sehr teurer Gesetzesvorschlag, schreibt Kristiana Ludwig.

Zverev scheidet im Achtelfinale aus. Bei den Australian Open in Melbourne scheidet der Weltranglistenvierte als letzter deutscher Einzelspieler aus. Er unterliegt im Achtelfinale dem Kanadier Milos Roanic nach einer enttäuschenden Vorstellung mit 1:6, 1:6, 6:7 (5:7). Zum Text

Rams und Patriots ziehen in den Super-Bowl ein. Im American Football haben die Los Angeles Rams gegen die New Orleans Saints mit 26:23 nach Verlängerung gewonnen. Im Finale treffen sie auf die New England Patriots um Quarterback Tom Brady, die sich gegen die Kansas City Chiefs mit 37:31 ebenfalls in der Verlängerung durchsetzten. Zu den Spielberichten

Was wichtig wird

Die britische Premierministerin May stellt Plan B für den Brexit im Parlament vor. Das Misstrauensvotum hat die britische Premierministerin am vergangenen Mittwoch überstanden. Doch eine Lösung für ihr Brexit-Dilemma ist damit nicht in Sicht. Über den neuen Plan soll am 29. Januar im Parlament debattiert und abgestimmt werden. Der Brexit war auch Thema bei "Anne Will".

Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst der Länder beginnen. Verhandelt wird für etwa eine Million Angestellte und mittelbar 1,2 Millionen Beamte und eine Million Pensionäre. Die Gewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb fordern sechs Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro pro Monat mehr; die Arbeitgeber haben die Forderungen als überzogen zurückgewiesen.

Frühstücksflocke

Verrückt nach Mary. Zwischen den australischen Städten Bowral und Maryborough ist eine Art kriegerischer Streit darüber entbrannt, wer sich "Geburtsort von Mary Poppins" nennen darf. Es liegt auf der Hand, was das Kindermädchen dazu sagen würde, weiß Martin Zips.