Rechte Szene in München:Geraune über dunkle Machenschaften und geheime Verbindungen

Rechte Szene in München: Die Eventlocation "Weitblick" hat ihren Sitz in einem Gebäude am Sapporobogen unweit des Olympiaparks.

Die Eventlocation "Weitblick" hat ihren Sitz in einem Gebäude am Sapporobogen unweit des Olympiaparks.

(Foto: Robert Haas/Bildbearbeitung: SZ)

Die Münchner Eventlocation "Weitblick" hat sich zu einem bedeutenden Vernetzungsort der rechten Szene entwickelt. Welche Thesen auf dem "Congress der klaren Worte" dort eine Bühne fanden.

Von Bernd Kastner, Sebastian Krass und Leon Lindenberger

Die Veranstaltung ist professionell organisiert, die Atmosphäre wirkt akademisch. Die Location ist attraktiv, der eloquente Moderator trägt Krawatte und Einstecktuch. Das Publikum ist teils von weither nach München angereist, um Vorträge von Menschen zu hören, vor deren Namen meist ein "Dr.", oft auch ein "Prof." steht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExklusivEventlocation "Weitblick"
:Rechte auf dem Rooftop: Wie ein Münchner Tagungsort zum Szene-Treffpunkt wurde

Eine Veranstaltungs-Location am Olympiapark hat sich über Jahre zu einem Sammelplatz von "Querdenkern", Verschwörungstheoretikern und AfD-Politikern entwickelt. Nun reagieren die Betreiber.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: