AfD in Bayern:Der Mann fürs Grobe

Lesezeit: 4 min

AfD in Bayern: Stephan Protschka sitzt für die AfD im Bundestag und ist Landeschef der Partei in Bayern.

Stephan Protschka sitzt für die AfD im Bundestag und ist Landeschef der Partei in Bayern.

(Foto: Britta Pedersen/dpa)

Er beschimpft politische Gegner, wird von Parteikollegen belächelt und wundert sich über Extremismus-Vorwürfe: Stephan Protschka ist seit einem Jahr Chef der Bayern-AfD. Über einen, der von der Wut der Menschen profitiert.

Von Johann Osel

Plötzlich sind Klima-Aktivisten auf der Fahrbahn, Stephan Protschka muss mit dem Auto bei der Einfahrt nach Berlin stoppen. Der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der bayerischen AfD ist auf dem Weg zur Plenarwoche, hat Zeit für ein Telefonat über sein Jubiläum - exakt ein Jahr Landeschef - und den Parteitag am Samstag in Greding. Doch dann der erzwungene Halt, Protschka berichtet, was er durch die Windschutzscheibe erspäht: "Straßenkleber" in Warnwesten, aber die Polizei sei schon da, ein Transporter mit Gitterstäben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Gesundheit
»Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen«
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Migräne
Gesundheit
Dieser verdammte Schmerz im Kopf
Medizin
Ist doch nur psychisch
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Zur SZ-Startseite