Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Deniz Aykanat

Deniz Aykanat

Redakteurin

  • E-Mail an Deniz Aykanat schreiben
Deniz Aykanat, Jahrgang 1985, kommt aus München. Mit 24 Jahren erfuhr sie, dass sie bis dato unter einer männlichen Sozialversicherungsnummer registriert war. Das erklärte einiges. In ihrem ersten Zeitungspraktikum 2009 bei der Mittelbayerischen in Regensburg sollte sie nach dem Wahldesaster der SPD bei den oberpfälzischen Kreisverbänden nachfragen, "wie denn die Stimmung so ist". Danach war ihr nur noch selten etwas peinlich. Sie studierte Politikwissenschaft in München und Istanbul und machte ihren Magister mit einer Arbeit über islamischen Feminismus in der Türkei. Anschließend wurde sie an der Deutschen Journalistenschule ausgebildet. Weitere Stationen waren dpa, taz und der Bayerische Rundfunk. 2018 erschien ihr Buch "Die Isartürkin" im Diana-Verlag, das auf der gleichnamigen SZ-Kolumne über ihr Leben zwischen Bayern und Bosporus basiert. Nach Newsdesk und Politik-Ressort, ist sie seit 2021 Redakteurin im Bayern-Ressort, Schwerpunkt Niederbayern und Oberpfalz.

Neueste Artikel

  • Fehlalarm und Großeinsatz
    :Bodenwöhr statt Grafenwöhr

    Militärische Großübungen kennt man in der Oberpfalz. Manchmal ruft aber nicht die Nato, sondern eine Smartwatch. Solche "Übungen" haben Feuerwehr und Polizei in letzter Zeit öfter.

    Glosse von Deniz Aykanat
  • Brennpunkt Hauptbahnhof
    :Zweifel nun auch an zweitem Vergewaltigungsvorwurf in Regensburg

    Die Haftbefehle gegen zwei Männer wurden aufgehoben. Kurz zuvor wurden wegen einer anderen mutmaßlichen Vergewaltigung Ermittlungen wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

    Von Deniz Aykanat und Lisa Schnell
  • Schmalzgebäck und Widerstand
    :Als der Rumkrapfen gecancelt wurde

    Ein Regensburger Bäcker nimmt sein Traditionsgebäck aus dem Sortiment - weil es immer weniger Kunden wollen. Gott sei Dank hat dann aber doch der gesunde Menschenverstand gesiegt.

    Glosse von Deniz Aykanat
  • SZ PlusStreit um Absetzung
    :Chefin der Rentenversicherung Bayern Süd überraschend wieder im Amt

    Elisabeth Häusler war ohne Ankündigung abgesetzt worden. Das Vertrauensverhältnis sei aus Sicht des Vorstands zerrüttet gewesen, sie habe ihre Pflichten als Geschäftsführerin in gravierender Weise verletzt. Das Sozialgericht Landshut sieht dafür keine Anhaltspunkte.

    Von Deniz Aykanat
  • SZ PlusRentenversicherung Bayern Süd
    :Rentenkassen-Chefin darf trotz Aufhebung des Dienstverbots nicht arbeiten

    Gerüchte über eine finanzielle Abfindung von Elisabeth Häusler machen seither die Runde. Doch der Grund ist ein ganz anderer.

    Von Deniz Aykanat
  • Haus der Bayerischen Geschichte
    :Vom Monster zum Magnet für Millionen

    Außen Garage, Steinhaufen, Monster. Innen volkstümelnd, FC Bayern und Ludwig: Das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg musste stets viel Kritik einstecken. Nun wurde die Eine-Million-Besucher-Marke geknackt.

    Von Deniz Aykanat
  • SZ PlusRentenversicherung Bayern Süd
    :Die rätselhaften Vorgänge in einer der größten Rentenkassen

    Mit sofortiger Wirkung vom Dienst suspendiert, eine halbe Stunde zur Räumung des Büros: Völlig überraschend setzte die Rentenkasse ihre lang gediente Chefin Elisabeth Häusler vor die Tür - und hebt das Dienstverbot nun wieder auf. Was ist da los?

    Von Deniz Aykanat
  • Gute Vorsätze
    :Wenn der Bier-Fan zum Bier-Dieb wird

    In Abensberg sollen mehrere Brauerei-Mitarbeiter mehr als 7200 Kisten Bier geklaut haben. Auch für den Eigenbedarf. Das spricht für die Qualität des Bieres, ist aber trotzdem schlecht - aus mehreren Gründen.

    Kolumne von Deniz Aykanat
  • Bayerns Menschen des Jahres
    :Bruder Helmut und Schwester Mechthild

    Sie haben etwas Besonderes geleistet oder erlebt - freiwillig oder notgedrungen. Frauen und Männer, die das Jahr 2023 nicht so schnell vergessen werden.

    Von SZ-Autorinnen und -Autoren
  • Fast wie Meditieren
    :Bahnfahren mit dem richtigen Mindset

    Ob man mit dem Zug am Ziel ankommt, ist keine Frage von Oberleitungen oder Wetter, sondern von Resilienz und Achtsamkeit. Gott sei Dank unterrichten Bahnunternehmen auch Psychologie.

    Glosse von Deniz Aykanat
  • Leberkäs-Döner
    :In Zeiten des Senfs

    Ein Dönerbuden-Besitzer aus der Oberpfalz serviert jetzt Leberkäs vom Spieß. Eine lokale Fleischkoryphäe äußert sich begeistert - nur ein Detail missfällt ihr.

    Glosse von Deniz Aykanat
  • SZ PlusComeback von Michael Adam
    :"Ich möchte nicht in einem Bayern leben, in dem die AfD was zu sagen hat"

    Michael Adam war ein Polit-Star, bis er wegen eines Sex-Skandals abtrat. Nun wurde er von Menschen zum Bürgermeister gewählt, die gleichzeitig bei der AfD ihr Kreuz machen. Über seine Zeit jenseits der Politik, was er künftig anders machen will und wie er über den Rechtsruck in Bayern denkt.

    Interview von Deniz Aykanat
  • Pocking in Niederbayern
    :Mann ins Koma geprügelt: Polizei startet Öffentlichkeitsfahndung

    Ein 61-Jähriger wird völlig unvermittelt auf offener Straße angegriffen. Wenige Minuten später liegt er blutüberströmt und leblos auf der Straße. Die Polizei wendet sich nun mit Fotos an die Öffentlichkeit.

    Von Deniz Aykanat
  • Landtagswahl in Bayern
    :CSU und Freie Wähler einigen sich auf Koalitionsverhandlungen

    In einer ersten Sondierungsrunde verständigen sich CSU und FW trotz offenkundiger Missstimmungen offiziell auf den Start ihrer Koalitionsverhandlungen. Zuvor wurde in einem gemeinsamen Gespräch "wieder Vertrauen" aufgebaut.

    Alle Entwicklungen im Liveblog
  • Landtagswahl in Bayern
    :In den Regierungsbezirken geht der Trend nach rechts

    Im einstigen CSU-Stammland Niederbayern triumphieren die Freien Wähler, auch AfD-Kandidaten können vielerorts starke Gewinne verbuchen. Trotzdem feiert die CSU den einen oder anderen Überraschungserfolg.

    Von Deniz Aykanat, Florian Fuchs, Olaf Przybilla und Max Weinhold
  • Superlative
    :Der Pilz seines Lebens

    Es gibt nicht mehr den Lebensabschnittsgefährten, sondern die Liebe des Lebens. Den schönsten Tag, das Spiel und die wichtigste Landtagswahl des Lebens. Wie unsinnig! Einzige Ausnahme: Schwammerl.

    Kolumne von Deniz Aykanat
  • Öffentlicher Raum
    :Regensburg? Zu schön für einfache Toiletten

    Wenn eine Stadt so schön ist wie Regensburg, kann man nicht einfach ein mobiles Klo aufstellen. Klar. Aber fast 900 000 Euro für eine öffentliche Toilette? Neues von der inzwischen traditionellen Regensburger Klo-Debatte.

    Glosse von Deniz Aykanat
  • Gloria von Thurn und Taxis
    :BMW steigt als Sponsor der Regensburger Schlossfestspiele aus

    Noch nie waren die Festspiele unter Schirmherrin Gloria von Thurn und Taxis so in die Kritik geraten. Die selbsternannte Fürstin wird in der Entscheidung von BMW trotzdem mit keinem Wort erwähnt.

    Von Deniz Aykanat und Michael Zirnstein