Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  Andreas Glas

Andreas Glas

Neueste Artikel

  • SZ PlusEntbürokratisierung in Bayern
    :„Abgelehnt“ – Kommunen rechnen mit Söders Bürokratie-Plänen ab

    Mit einem „Bayern-Update“ möchte Ministerpräsident Söder das Bauen beschleunigen. Doch nun grätschen die Kommunen in deutlichen Worten dazwischen. Sie befürchten das Gegenteil: zusätzliche Bürokratie. Und weniger Lebensqualität.

    Von Andreas Glas, Christian Sebald
  • Flugblatt-Affäre
    :Ermittlungen gegen ehemaligen Lehrer an Aiwangers Schule eingestellt

    Die Staatsanwaltschaft Regensburg erkennt keinen sicheren Hinweis darauf, dass der pensionierte Lehrer in der Flugblatt-Affäre Dienstgeheimnisse verletzt hat.

    Von Andreas Glas
  • Politik
    :Grüne warnen vor Rechtsextremismus in Bayern

    Ein Bericht der Landtagsfraktion listet unter anderem 143 Rechtsextremisten aus dem Freistaat auf, die per Haftbefehl gesucht werden.

    Von Andreas Glas
  • Direkte Demokratie
    :Runder Tisch zu Bürgerbegehren startet

    20 Parteien, Verbände und Organisationen treffen sich unter Leitung von Günther Beckstein in der Staatskanzlei. Die ÖDP ist verärgert, dass sie nicht eingeladen wurde.

    Von Andreas Glas, Christian Sebald
  • SZ PlusSPD in Bayern
    :„Fasst doch endlich den Kaktus an!“

    Bayerns SPD-Fraktion lädt ihre Kommunalpolitiker in den Landtag. Da bekommt der neue Fraktionschef Holger Grießhammer zu spüren, wie unzufrieden die Basis ist – und welches Thema besonders unter den Nägeln brennt.

    Von Andreas Glas
  • SZ PlusExklusivUmweltpolitik in Bayern
    :Kommunen stellen sich beim Wassercent gegen die Freien Wähler

    In einem Brief an Ministerpräsident Söder wirft Gemeindetagspräsident Brandl den FW „Klientelpolitik“ zugunsten der Bauern und der Wirtschaft vor – und zulasten der Privathaushalte.

    Von Andreas Glas, Christian Sebald
  • Politik in Bayern
    :Eine Legislatur zwischen Müdigkeit, Mahnungen und Machtspielchen

    Vor der Sommerpause des bayerischen Landtags beklagt Präsidentin Ilse Aigner die „Radikalisierung des politischen Diskurses“. Das zurückliegende parlamentarische Jahr im Freistaat war auch von Polarisierung geprägt – aber nicht nur.

    Von Andreas Glas, Johann Osel
  • SZ PlusJugendliche aus Bayern
    :Hört! Uns! Zu!

    Über die Jugendlichen wird viel geredet in diesem Land, aber vielleicht sollte man mal mit ihnen reden. Die SZ hat fünf junge Frauen und Männer an einen Tisch geholt. Ein Gespräch über Ängste, Mitschüler, die AfD wählen, und die Frage: Was bewegt junge Menschen wirklich?

    Interview von Andreas Glas und Anna Günther, Fotos von Florian Peljak
  • Politik in Bayern
    :Weitere Kiff-Verbote – und Soldaten im Klassenzimmer

    Der bayerische Landtag hat vor seiner Sommerpause noch eine Reihe neuer Regelungen auf den Weg gebracht. Sie betreffen unter anderem Bundeswehr, Verfassungsgerichtshof, Cannabis-Konsum und Polizeiaufgaben.

    Von Andreas Glas, Johann Osel
  • Landespolitik
    :Zankapfel Wassercent

    Die neue Abgabe sollte in diesem Sommer beschlossen werden. Aber CSU und Freie Wähler können sich nicht einigen. Auch innerhalb der Fraktionen herrschen große Differenzen.

    Von Andreas Glas, Christian Sebald
  • SZ PlusNeuwahl bei den Sozialdemokraten
    :Mission: SPD nach vorne bringen

    Die SPD-Landtagsfraktion wählt nach dem Putsch der vergangenen Woche den Malermeister Holger Grießhammer einstimmig zum neuen Chef. Der setzt sich direkt ab, auch von der verbliebenen Landesvorsitzenden – und gibt 20 Prozent als Wahlziel aus.

    Von Andreas Glas, Johann Osel
  • SZ PlusPolitik in Bayern
    :Bühne frei für Ronja Endres

    Nachdem Florian von Brunn bei der Bayern-SPD hingeschmissen hat, steht die bisherige Co-Chefin alleine an der Parteispitze. Das könnte ihre Chance sein, aus dem Schatten zu treten. Ihre Pläne? Noch geheim, sagt sie, aber erstmal soll Ruhe einkehren.

    Von Andreas Glas, Johann Osel
  • SZ PlusPolitik in Bayern
    :Die Schattenmänner der Minister

    Im Kabinett gibt es aktuell drei Staatssekretäre. Ihre Position gilt als mächtig und auch wieder nicht. Denn sie erscheinen nur dann auf der politischen Bildfläche, wenn der Chef keine Zeit hat. Und ihr Bekanntheitsgrad hält sich auch stark in Grenzen. Wer also sind Sandro Kirchner, Martin Schöffel und Tobias Gotthardt?

    Von Andreas Glas, Johann Osel
  • SZ PlusBayern-SPD
    :Der Bruch, der nicht zu kitten war

    Florian von Brunn wird als SPD-Fraktionschef gestürzt, damit endet seine Amtszeit so, wie sie vor drei Jahren begann. Er hat den Unmut bei den Abgeordneten nicht lösen können.

    Von Andreas Glas, Johann Osel
  • Politik in Bayern
    :SPD-Fraktionschef Florian von Brunn tritt zurück

    Gerade mal neun Monate nach der Landtagswahl mit einem historischen Tief für seine Partei muss Brunn aufgeben – am Abend zuvor hatte ihm eine breite Mehrheit der Abgeordneten das Vertrauen entzogen.

    Von Andreas Glas, Johann Osel
  • Umgang mit Cannabis
    :Noch keine Genehmigungen für gemeinschaftlichen Cannabis-Anbau

    Seit dem 1. Juli darf Cannabis in speziellen Vereinen angebaut werden. Sieben Anträge seien bisher eingegangen. Allesamt unvollständig laut Staatskanzlei.

    Von Andreas Glas
  • Unternehmenskredite
    :Bayerns Kabinett baut Wirtschaftsförderung aus

    Die LfA-Förderbank soll den Höchstbetrag für zinsverbilligte Kredite auf 20 Millionen Euro verdoppeln. Auch Start-ups dürfen auf mehr Geld hoffen.

    Von Andreas Glas
  • Verwaltungsgericht München
    :Menschenfeindliche Ausgrenzung – Richter bestätigen Beobachtung der AfD

    Der Verfassungsschutz darf die Bayern-AfD auch weiterhin unter die Lupe nehmen. Das Verwaltungsgericht München sieht „sowohl in der Breite als auch in der Tiefe“ extremistische Bestrebungen.

    Von Andreas Glas