Volkswagen Zwei VW-Topjuristen sind einer zu viel Volkswagen

Bei Volkswagen sollen gleich zwei Rechtsexperten aufräumen. Doch nur einer kann das Sagen haben. Von Thomas Fromm und Klaus Ott mehr...

Porsche-Prozess Gute Aussichten für Wiedeking

Im Prozess gegen Ex-Porsche-Chef Wiedeking und Ex-Finanzchef Härter kommt die Staatsanwaltschaft weiter in Bedrängnis. Von Max Hägler mehr...

Prozess gegen ehemalige Porsche-Vorstände Porsche-Prozess "Wir waren Visionäre, aber keine Spieler"

Am ersten Tag des Prozesses gegen die früheren Porsche-Manager Wiedeking und Härter dreht sich vieles um einen Mann, der gar nicht dabei ist: Ferdinand Piëch. Von Max Hägler mehr...

Prozess gegen ehemalige Porsche-Vorstände Porsche-Prozess Wiedeking: "Ich bin unschuldig"

Der Porsche-Prozess gegen Ex-Chef Wendelin Wiedeking beginnt - der weist vor dem Gerichtssaal jedoch alle Vorwürfe zurück. mehr...

Wendelin Wiedeking Porsche-Prozess Das ganz große Ding

Wendelin Wiedeking hatte als Chef des kleinen Autobauers Porsche ein gigantisches Ziel vor Augen: Er wollte den riesigen VW-Konzern übernehmen. Doch sein Plan scheiterte - nun steht er vor Gericht. Von Thomas Fromm, Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Wochenausblick Was kommt

Der frühere Porsche-Chef Wendelin Wiedeking muss vor Gericht, Parlamentswahlen in der Schweiz und das große Treffen von Europas größter Einzelgewerkschaft, der IG Metall. Hier sind alle wichtigen Wirtschaftstermine in der kommenden Woche. Von Marc Beise mehr...

Auspuff eines Dieselautos Neue Motorentechnologien Wie Diesel sauberer werden sollen

Dieselmotoren sind sparsamer als Benziner, stoßen aber mehr Schadstoffe aus. Dank neuer Technologien soll der Selbstzünder trotz drohender Fahrverbote eine Zukunft haben. Von Joachim Becker mehr... Analyse

Ferdinand Piech Mögliche Marktmanipulation Ermittlungen gegen Piëch eingestellt

Autopatriarch Ferdinand Piëch habe sich an möglicher Marktmanipulation beteilt - so lautete der Verdacht. Vor Gericht muss er nun nicht. Von Max Hägler mehr...

GfK zu Konsumklima und Weihnachtsgeschäft Warenhäuser Seile und Strippen

René Benko wollte hoch hinaus, wollte Karstadt und Kaufhof vereinen. Doch das Projekt "K2" scheiterte, trotz starker Fürsprecher. Rekonstruktion des Milliardenplans. Von Kirsten Bialdiga,Christoph Giesen und Max Hägler mehr...

Wiedeking Anklage Staatsanwaltschaft Stuttgart Neue Anklage gegen früheren Porsche-Chef Wiedeking

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat eine weitere Anklage gegen den früheren Porsche-Chef Wendelin Wiedeking wegen Marktmanipulation erhoben. Es geht erneut um den 2009 gescheiterten Versuch, Volkswagen zu übernehmen. Von Klaus Ott mehr...

Karstadt Geburtstagsgeschenk

Wie sich der Karstadt-Eigentümer René Benko wieder in Position brachte - ausgerechnet zu seinem Geburtstag. Von C. Giesen, M. Hägler und K. Bialdiga mehr...

Streit unter Verwandten Butzi, Burli und der große Krach

Die Familien Piëch und Porsche ringen um die Macht beim Autokonzern Volkswagen. Der Konflikt um Martin Winterkorn hat viel mit ihren alten Rivalitäten zu tun. Von Thomas Fromm mehr...

Früherer Porsche-Chef Wiedeking verdiente mehr als 100 Millionen Euro im Jahr

Er ist der erste deutsche Manager, der die 100-Millionen-Grenze knackt: Einem Medienbericht zufolge legt die Anklageschrift gegen Wendelin Wiedeking offen, was der ehemalige Vorstandschef von Porsche in einem Jahr verdiente. mehr...

Wiedeking und Härter Gescheiterte VW-Übernahme Einblick ins geheime Porsche-Drehbuch

Codenamen "Paris" und "Venedig": Ein Gerichtsbeschluss offenbart, wie sich Porsche in der Übernahmeschlacht jahrelang an Volkswagen angeschlichen haben soll. Von Max Hägler, Stuttgart, und Klaus Ott mehr... Report

Porsche-Bilanz - Wiedeking Gescheiterte VW-Übernahme Wiedeking muss vor Gericht

Es sah schon so aus, als käme Ex-Porsche-Chef Wiedeking um einen Strafprozess herum. Nun wollen ihn die Richter doch auf der Anklagebank sehen. Sie prüfen, ob bei der gescheiterten VW-Übernahme alles mit rechten Dingen zugegangen ist. mehr...

Pläne von Investor René Benko Karstadts Zukunft steht in Innsbruck

Wer wissen will, wie sich der neue Eigentümer Benko die Zukunft des Konzerns vorstellt, muss nach Innsbruck fahren. Dort steht das "Kaufhaus Tyrol". Die Vergangenheit findet sich in Iserlohn. Von Kirsten Bialdiga, Karl-Heinz Büschemann und Max Hägler mehr...

Ermittlungen gegen Wiedeking Ehemaliger Porsche-Chef Wiedeking entgeht vorerst Prozess

Vorläufiges Ende eines missratenen Übernahmekampfes: Beim Versuch, VW zu kaufen, soll der damalige Porsche-Chef Wiedeking die Finanzmärkte nicht ausreichend informiert haben. Vor Gericht muss er sich jetzt allerdings nicht verantworten. mehr...

Training & Press Conference - Bayern Muenchen Video
Fall Hoeneß Kurzer Prozess

Nur vier Verhandlungstage, nur vier Zeugen: Uli Hoeneß muss sich von Montag an vor dem Landgericht München verantworten. Die Gerüchte wuchern, selbst die Staatsanwälte verraten nicht, was sie dem Bayern-Präsidenten konkret vorwerfen. Deshalb zu Beginn der Verhandlung: Antworten auf die drängendsten Fragen. Von Hans Leyendecker und Annette Ramelsberger mehr...

Holger Härter, Porsche Prozess wegen Kreditbetrugs Geldstrafe für Ex-Porsche-Finanzchef Härter

Juristische Aufarbeitung der Übernahmeschlacht zwischen VW und Porsche: Der frühere Finanzchef von Porsche ist wegen Kreditbetrugs zu einer Geldstrafe von 630.000 Euro verurteilt worden. Er hatte eine Bank falsch informiert. mehr...

Karl-Heinz Grasser und Porsche VIP-Konditionen für Karl-Heinz Grasser Beachtliche Nähe zwischen Porsche und Politik

Ein Sittengemälde von Politik und Wirtschaft: Karl-Heinz Grasser war Finanzminister Österreichs - und fuhr gerne Sportwagen. Seine Steuerakte zeigt, wie ihm Porsche ein Auto zu Sonderkonditionen überließ. "Durchaus branchenüblich" sei das, lässt der ehemalige Porsche-Chef Wiedeking dazu ausrichten. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

VW-Porsche-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt offenbar gegen Porsche-Aufsichtsräte

Nachspiel der Übernahmeschlacht zwischen Porsche und Volkswagen: Die Staatsanwaltschaft Stuttgart nimmt den Aufsichtsrat der Porsche SE Holding ins Visier - wegen möglicher Marktmanipulation, also der Täuschung von Anlegern. Die neuen Ermittlungen setzen ein, kurz bevor mögliche Gesetzesverstöße verjährt wären. Von Max Hägler mehr...

Vorwurf der Kursmanipulation US-Gericht weist Milliardenklage gegen Porsche Holding ab

Die verlorene Übernahmeschlacht mit VW hat der Porsche Holding milliardenschwere Klagen eingebracht, Anleger fühlten sich getäuscht. An einer Front kann die Porsche SE nun einen kleinen Erfolg melden. Fürs Aufatmen ist es aber noch zu früh. mehr...

Wiedeking Anklage Vorwurf der Kursmanipulation gegen Ex-Porsche-Chef Staatsanwaltschaft klagt Wiedeking an

Exklusiv Wendelin Wiedeking hatte einen Traum: Porsche sollte den großen VW-Konzern übernehmen. Daraus wurde nichts und Wiedeking war nicht mehr Porsche-Chef. Jetzt holt ihn der Fall ein: Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen Wiedeking und Porsches ehemaligen Finanzchef erhoben. Sie wirft ihnen vor, die Börse nicht korrekt über ihre Pläne unterrichtet - und den Kurs der VW-Aktie manipuliert zu haben. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Ex-Porsche-Chef Wiedeking eroeffnet italienische Restaurantkette Neue Pläne von Wiedeking Von Porsche zu Pasta

Der ehemalige Porsche-Chef Wendelin Wiedeking steigt in die Gastronomiebranche ein. Er will offenbar eine Reihe italienischer Schnellrestaurants in Deutschland, Österreich und der Schweiz eröffnen. Die Wahl des Namens für die Kette sorgt allerdings für Irritationen. mehr...

Versuchte VW-Übernahme Ex-Porsche-Chef Wiedeking droht Anklage wegen Marktmanipulation

Mehr als drei Jahre haben die Ermittler gearbeitet, nun geht die juristische Aufarbeitung des Übernahmekampfs zwischen Porsche und VW in die entscheidende Phase. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft will Anklage gegen Porsche-Chef Wiedeking und Finanzvorstand Härter erheben. Der Vorwurf: Die beiden ehemaligen Vorstände sollen Investoren über ihre Pläne bei VW getäuscht haben. mehr...