Sexismus im Jurastudium "Frauen klauen eher Parfum als einen Winkelschleifer" jura jetzt.de sexismus

Der deutschen Juristenausbildung wird massiver Sexismus unterstellt. Jüngster Vorwurf: Im Staatsexamen werden Studentinnen angeblich schlechter bewertet als ihre männlichen Kommilitonen. Ein Verantwortlicher an der Münchner Universität weist die Vorwürfe vehement zurück. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Brüderle Buch Jetzt rede ich Gysi Müller-Vogg FDP Buchvorstellung von Rainer Brüderle Die Unschuld von der Hotelbar

"Jetzt rede ich!" Mit Ausrufezeichen. In einem Buch bestätigt Rainer Brüderle erstmals die Geschichte über seine sexistischen Bemerkungen im Gespräch mit einer Journalistin. Doch entschuldigen will der Ex-FDP-Spitzenkandidat sich nicht. Denn das wahre Opfer sei ja er. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

jetzt.de Belgien Sexisten ins Gefängnis

Ein neues Gesetz in Belgien will alltägliche Diskriminierung eindämmen und erlaubt es, alle anzuklagen, die Menschen auf ihr Geschlecht reduzieren. Das ist problematisch, weil es die Meinungsfreiheit einschränkt. Von Nicola Ständer mehr... jetzt.de

Das Logo von Github: Die Octocat Sexismus in der Technik-Szene Eingeschüchtert und drangsaliert

Sie sollte Frauen fördern - und hat nun bei dem Start-up gekündigt, weil sie das Arbeitsklima zu sexistisch findet. Der Fall von Julie Horvath und der Entwickler-Plattform Github zeigt, dass die amerikanische Technik-Community ein Problem damit hat, Frauen zu respektieren. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Freundkram Sexistische Phrase "Wenigstens dein Freund arbeitet was Vernünftiges"

Ein Weltbild aus Ernährern und Gebärmaschinen: Können bitte alle aufhören, Frauen für ihre gutverdienenden Freunde zu loben? Ein Plädoyer. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Sexismus-Debatte bei der BBC Schluss mit Testosteron-TV

Der Fernsehchef der BBC, Danny Cohen, gilt als zu jung, zu smart und zu liberal. In der Sexismus-Debatte schlägt er einen neuen Kurs ein: Ab sofort soll in jeder Comedy-Show des Senders eine Frauenquote gelten. Von Christian Zaschke, London mehr...

Sexismus Ein Jahr #Aufschrei Wider Ironie und Einheitsgemurmel

Meinung Wer heute "Aufschrei" sagt, meint das in der Regel total ironisch. Das ist traurig, denn der wütende Protest gegen Alltagsseximus war sehr ernst gemeint. Dass sich oberflächlich alle einig und irgendwie gegen Sexismus sind, bringt uns nicht weiter. Es braucht - noch immer - eine ernsthafte Debatte. Ein Kommentar von Lena Jakat mehr...

sexismus #aufschrei Ein Jahr #Aufschrei Noch viel zu tun

Was hat die Sexismus-Debatte nach #Aufschrei verändert? War sie von Anfang an überzogen - oder ging sie nicht weit genug? #Aufschrei-Aktivistin Anne Wizorek und andere Frauen schildern ihre Eindrücke. mehr...

Protest gegen Sexismus und Belästigung #Aufschrei - was bleibt? Wut muss sein

Meinung Tugendfuror oder netzfeministisches Meisterstück? Vor einem Jahr begann die Twitterkampagne #Aufschrei - und führte zur Renaissance eines unterschätzten Gefühls. Ein Kommentar von Hannah Beitzer mehr...

jetzt.de skateboard sexismus skater Sexismus in der Skater-Szene "Sex verkauft sich nun mal verdammt gut"

Bikinis, nackte Brüste und plumpe Sprüche: In kaum einer Sportart ist Sexismus so unverhohlener Teil der Kultur wie im Skateboarding. Einige Berliner Skaterinnen sammeln auf einer Website Beweise dafür. Im Interview erklärt eine von ihnen, was sie besonders stört. Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

demo Protest gegen Sexismus in der Werbung "Papa, warum hat die nackte Frau keinen Kopf?"

Zu Wochenbeginn überreichte die Organisation "Pinkstinks" eine Petition "gegen sexuelle Verfügbarkeit in Außenwerbung" an den Werberat. Zuvor trafen sich die Aktivistinnen vor dem Brandenburger Tor zur Demonstration. Ein Ortsbesuch. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Neue ProSieben-Show 'Catch The Millionaire' TV-Dating-Format "Catch the Millionaire" Paschas im Rattenlabyrinth

Falsche Millionäre und willige Kandidatinnen: Pro Siebens "Catch the Millionaire" ist mehr Softporno als Sozialexperiment. Weitaus bedenklicher ist allerdings, was die Versuchsanordnung der Show über unsere Gesellschaft aussagt. Von Matthias Kohlmaier mehr...

Spot zur Frauenfußball-EM 2013 ZDF-Spot zur Frauenfußball-EM 2013 Welches Klischee hätten's denn gern?

Das ZDF zeigt einen Werbeclip für die Frauenfußball-EM. Die wichtigsten Protagonisten: eine Frau, ein Fußball und eine Waschmaschine. Nach Kritik an dem Spot sagt Chefredakteur Peter Frey, man solle es "mit der Political Correctness nicht übertreiben". Und schließlich stellt das ZDF eine neue Version des Videos ins Netz. Von Matthias Kohlmaier mehr... TV-Blog

Streit um Nürnberger Bratwurst Genderspezifische Werbung Fleischgewordener Sexismus

Adonis und Teufelsweib, die auf Fleischpackungen prangen. Edeka macht derzeit Reklame für Männer- und Frauen-Grillwürste und löst damit eine Debatte über geschlechterspezifische Werbung aus. Dabei muss zielgruppenorientiertes Marketing nicht falsch sein, solange die Macher eines beachten: Die Verbraucher wollen ernst genommen werden. Von Merle Sievers mehr... Derdiedas Blog

Protest gegen Sexismus und Belästigung Entwicklung der Sexismus-Debatte Tätschelnder Patriarch vs. hysterische Kampfemanze

Männer und Frauen hatten lange Zeit, ihre Standpunkte zu Sexismus und Frauenquote zu diskutieren. Das Ergebnis: Durch den krampfhaften Kampf um Gleichberechtigung werden Geschlechterunterschiede stärker betont als je zuvor. Wie sind wir in diesen Krieg geraten? Und gibt es einen Ausweg? Von Judith Liere mehr...

Grimme Online Award für #aufschrei-Initiatorinnen Twitter Hashtag #aufschrei gewinnt Grimme Online Award

Im Internet kritisierten Frauen Sexismus im Alltag in Tausenden Tweets und stießen eine gesellschaftliche Debatte an, nun ist der Hashtag #aufschrei mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden. mehr...

Femen Moskau Nacktaktionen der Femen Nacktes Fleisch für jeden Zweck

Früher war pubertäres Gebaren ein Privileg der Männer. Jetzt gibt es Femenfrauen, die sich ausziehen, um es allen zu zeigen. Das bringt zwar ein neues Rollenbild ins Spiel, doch die Aktivistinnen geben keine neuen Impulse. Die westliche Öffentlichkeit konsumiert nur achselzuckend einige Oben-Ohne-Bilder mehr. Von Kia Vahland mehr...

Streit um "Herr Professorin" Wie man Empörungsventile öffnet

Meinung Ein Sprachstreit ist entbrannt, seit an der Uni Leipzig männliche Dozenten mit "Herr Professorin" tituliert werden. Doch jeder Sprachstreit ist ein Rückschritt in begriffsfieselige Ideologie, die den Blick auf das wahre Problem verstellt: die wirtschaftliche Gleichberechtigung. Ein Kommentar von Andrian Kreye mehr...

Anne Wizorek im Gespräch mit Jakob Augstein Eine Frage der Höflichkeit

Was ist eigentlich aus der Sexismus-Debatte geworden? Ist der impulsive #Aufschrei verhallt? War es ein Sturm im Wasserglas? Hat sich was verändert? Jakob Augstein befragte dazu Aktivistin Anne Wizorek. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr... Derdiedas Blog

Alice Schwarzer "Es reicht!" von Alice Schwarzer Viele Ausrufezeichen, wenig Fragen

Alice Schwarzer hat die sachlichsten und klarsten Anmerkungen in der Brüderle-Debatte gemacht. Doch in ihrer Textsammlung "Es reicht!" finden sie keinen Raum. Der offenbar in Eile und lieblos zusammengeklatschte Band regt kaum dazu an, weiter zu diskutieren. Von Viktoria Großmann mehr...

Menschen bei Maischberger, Folge 383 Bilanz der Sexismus-Debatte bei Maischberger Wenn Alphatiere ratlos sind

Wer waren jetzt noch mal die Bösen? Männer, Frauen in ihren Blusen - oder doch die FDP? Zwischen all den Phrasen ist manchmal ein winziger Fortschritt in Maischbergers Sendung zur Sexismus-Debatte zu erkennen. Dann nämlich, wenn sich Gewissheiten plötzlich auflösen und die Fronten verschwimmen. Eine TV-Kritik von Lena Jakat mehr...

#ubahn Aktion gegen Belästigung in Berlin Aktion in Berlin Mit dem #ubahn-Ticket gegen Belästigung

Wer pöbelt? Wer ist freundlich? Wer hilft sogar mit dem Kinderwagen? Zwei Berliner fahren in zwölf Stunden das ganze Berliner U-Bahn-Netz ab, beobachten die Fahrgäste und teilen ihre Eindrücke auf Twitter. Sie wollen so ein Zeichen gegen Belästigung setzen. Ein Gespräch über Stereotype und die Muße des U-Bahn-Fahrens. Von Lena Jakat mehr... Derdiedas Blog

Medien: Klum soll Jurorin für ´America's Got Talent" werden Bilder
Heidi Klum und Sexismus im TV Zum Liebhaben

Ist schon jemandem aufgefallen, dass Heidi Klum eine komplette Kehrtwende hinlegt? Anstelle der gestrengen Gouvernante, die ihre Zöglinge vorführt, wird sie in der aktuellen Staffel von "Germany's Next Topmodel" zur besten Freundin ihrer "Mädchen". Ob das mit der Sexismus-Debatte zu tun hat? Eine TV-Kritik. Von Ruth Schneeberger mehr...

Hauptfriedhof Ohlsdorf Weltfrauentag Frauenversteher, wohin man blickt

Vor lauter Angst, einen Shitstorm zu provozieren, hält sich die Männerwelt an diesem Freitag bedeckt: Zum internationalen Frauentag überbieten sich Politiker, Filmstars und Fernsehmoderatoren mit frauenfreundlichen Bonmots. Ist das nun das neue Frauenverstehertum? Von Titus Arnu mehr...

INTERNATIONALER FRAUENTAG IN DER KÄLTE Frauentag in Russland "Feminismus ist was für Euch aus dem Westen'"

Eine Mischung aus Valentinstag und Muttertag: Russland feiert heute den Internationalen Frauentag zum 100. Mal. Privat legen die Russen Wert auf traditionelle Geschlechterrollen, viele junge Frauen träumen davon, reich zu heiraten und sich verwöhnen zu lassen. Im Joballtag sieht das aber ganz anders aus. Von Hannah Beitzer mehr...