Flirtverhalten deutscher Männer Das Kompliment stirbt aus Feminismus Flirtverhalten deutscher Männer

Der Feminismus ist eine feine Sache. Nur hat er einen unschönen Begleiteffekt: Aus Angst, als blöder Anmacher zu gelten, haben Männer verlernt, Frauen schmeichelhafte Dinge zu sagen. Von Julia Rothhaas mehr...

Bayrischer Liebesbrauch Junger Mann beim Fensterln mit seiner Geliebten Fensterln an der Uni Passau "Wie kann dieser Wahnsinn passieren?"

Die einen sehen es als Tradition, die anderen als Sexismus: Fensterln. Die Universität Passau diskutiert über den abgesagten Studenten-Wettbewerb. Einig ist sie im Erstaunen über die Macht des Internets. Von Hans Kratzer mehr...

Hostessen für RTL gesucht Neues Nippelgate

Thomas Gottschalk wird an diesem Montag 65 Jahre alt. Als ob das nicht schon aufregend genug ist, macht nun auch noch eine obskure Hostessen-Anfrage bei Twitter die Runde. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

sexismus+jetzt.de Werbeverbote Keule gegen Sexismus

Auf den Straßen tobt ein Kampf gegen sexistische Werbung. In Berlin-Kreuzberg soll sie offiziell verboten werden, in Mannheim wird sie illegal überklebt. Was ist der richtige Weg? Von Carsten Janke mehr... jetzt.de

Shanghai Hostessen Messe-Hostessen Es hat sich ausgeräkelt

Auf der Shanghai Auto Show sind leichtbekleidete weibliche Models jetzt verboten. Veranstalter fürchten, die Messe könnte zu einem Fleischbeschau verkommen. Aber das Verbot hat eine Lücke - zur Freude männlicher Models. Von Christian Helten mehr... jetzt.de

Mann hält Vortrag Jobkolumne "Flurfunk" Gehalt macht doch glücklich

Ein Chef, der sich selbst 90 Prozent weniger bezahlt, ein erfrischendes Plädoyer für Meetings und eine Büroverschönerungsaktion, bei der selbst TV-Einrichtungsexperten blass vor Neid würden: in der Jobkolumne. Von Christina Waechter mehr... Kolumne

tilojungdebatte Jungsfrage Mädchen, warum dürfen wir nicht mit Sexismus kokettieren?

Es ist eklig, wenn der Chef einer Angestellten einen anzüglichen Spruch reinpresst. Doch was ist mit Freunden: Kann man nicht auf Augenhöhe Witze übereinander reißen? Von Jakob Biazza und Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

mansplaining Phänomen "Mansplaining" Lass mich dir erklären!

"Mansplaining" bezeichnet das herablassende Erklärverhalten von Männern gegenüber Frauen und ist eigentlich schon alt. Dass der Begriff nun in Australien zum Wort des Jahres gewählt wurde, zeigt vor allem eins: Er ist noch immer aktuell. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Bild Zeitung Is Germany's Most Influential Tabloid Kritik an der "Bild"-Zeitung Reduziert auf Brüste

Sind nackte Frauen eine Nachricht? Nein, findet Kristina Lunz und setzt sich mit einer Kampagne dafür ein, dass das "Girl" aus der "Bild"-Zeitung verschwindet. Von Kathleen Hildebrand mehr... Interview

jetzt.de Sexismus-Videos Wir Widerlinge

Immer mehr Videos wollen beweisen, wie schlimm sich Männer gegenüber Frauen auf der Straße benehmen. Unser Autor setzte schon zur Gegenrede an. Dann dachte er nochmal nach. Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

jetzt.de Kolumne "Topsexliste" Uh Baby, lass uns gleichberechtigten Sex haben!

R'n'B ist nicht mehr schleimig, sondern strotzt vor Feminismus. Sexszenen im Film sind eigentlich Trockenübungen. Außerdem in der "Topsexliste": Subway vergrault mit einem sexistischen Werbespot seine weiblichen Kunden. Von Merle Kolber mehr... jetzt.de

sexismus #aufschrei Ein Jahr #Aufschrei Noch viel zu tun

Was hat die Sexismus-Debatte nach #Aufschrei verändert? War sie von Anfang an überzogen - oder ging sie nicht weit genug? #Aufschrei-Aktivistin Anne Wizorek und andere Frauen schildern ihre Eindrücke. mehr...

Sexismus Ein Jahr #Aufschrei Wider Ironie und Einheitsgemurmel

Meinung Wer heute "Aufschrei" sagt, meint das in der Regel total ironisch. Das ist traurig, denn der wütende Protest gegen Alltagsseximus war sehr ernst gemeint. Dass sich oberflächlich alle einig und irgendwie gegen Sexismus sind, bringt uns nicht weiter. Es braucht - noch immer - eine ernsthafte Debatte. Ein Kommentar von Lena Jakat mehr...

jura jetzt.de sexismus Sexismus im Jurastudium "Frauen klauen eher Parfum als einen Winkelschleifer"

Der deutschen Juristenausbildung wird massiver Sexismus unterstellt. Jüngster Vorwurf: Im Staatsexamen werden Studentinnen angeblich schlechter bewertet als ihre männlichen Kommilitonen. Ein Verantwortlicher an der Münchner Universität weist die Vorwürfe vehement zurück. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Brüderle Buch Jetzt rede ich Gysi Müller-Vogg FDP Buchvorstellung von Rainer Brüderle Die Unschuld von der Hotelbar

"Jetzt rede ich!" Mit Ausrufezeichen. In einem Buch bestätigt Rainer Brüderle erstmals die Geschichte über seine sexistischen Bemerkungen im Gespräch mit einer Journalistin. Doch entschuldigen will der Ex-FDP-Spitzenkandidat sich nicht. Denn das wahre Opfer sei ja er. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

jetzt.de Belgien Sexisten ins Gefängnis

Ein neues Gesetz in Belgien will alltägliche Diskriminierung eindämmen und erlaubt es, alle anzuklagen, die Menschen auf ihr Geschlecht reduzieren. Das ist problematisch, weil es die Meinungsfreiheit einschränkt. Von Nicola Ständer mehr... jetzt.de

Das Logo von Github: Die Octocat Sexismus in der Technik-Szene Eingeschüchtert und drangsaliert

Sie sollte Frauen fördern - und hat nun bei dem Start-up gekündigt, weil sie das Arbeitsklima zu sexistisch findet. Der Fall von Julie Horvath und der Entwickler-Plattform Github zeigt, dass die amerikanische Technik-Community ein Problem damit hat, Frauen zu respektieren. Von Hakan Tanriverdi mehr...

Freundkram Sexistische Phrase "Wenigstens dein Freund arbeitet was Vernünftiges"

Ein Weltbild aus Ernährern und Gebärmaschinen: Können bitte alle aufhören, Frauen für ihre gutverdienenden Freunde zu loben? Ein Plädoyer. Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Sexismus-Debatte bei der BBC Schluss mit Testosteron-TV

Der Fernsehchef der BBC, Danny Cohen, gilt als zu jung, zu smart und zu liberal. In der Sexismus-Debatte schlägt er einen neuen Kurs ein: Ab sofort soll in jeder Comedy-Show des Senders eine Frauenquote gelten. Von Christian Zaschke, London mehr...

Protest gegen Sexismus und Belästigung #Aufschrei - was bleibt? Wut muss sein

Meinung Tugendfuror oder netzfeministisches Meisterstück? Die Twitterkampagne #Aufschrei führte zur Renaissance eines unterschätzten Gefühls. Ein Kommentar von Hannah Beitzer mehr...

jetzt.de skateboard sexismus skater Sexismus in der Skater-Szene "Sex verkauft sich nun mal verdammt gut"

Bikinis, nackte Brüste und plumpe Sprüche: In kaum einer Sportart ist Sexismus so unverhohlener Teil der Kultur wie im Skateboarding. Einige Berliner Skaterinnen sammeln auf einer Website Beweise dafür. Im Interview erklärt eine von ihnen, was sie besonders stört. Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

demo Protest gegen Sexismus in der Werbung "Papa, warum hat die nackte Frau keinen Kopf?"

Zu Wochenbeginn überreichte die Organisation "Pinkstinks" eine Petition "gegen sexuelle Verfügbarkeit in Außenwerbung" an den Werberat. Zuvor trafen sich die Aktivistinnen vor dem Brandenburger Tor zur Demonstration. Ein Ortsbesuch. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt.de

Neue ProSieben-Show 'Catch The Millionaire' TV-Dating-Format "Catch the Millionaire" Paschas im Rattenlabyrinth

Falsche Millionäre und willige Kandidatinnen: Pro Siebens "Catch the Millionaire" ist mehr Softporno als Sozialexperiment. Weitaus bedenklicher ist allerdings, was die Versuchsanordnung der Show über unsere Gesellschaft aussagt. Von Matthias Kohlmaier mehr...

Spot zur Frauenfußball-EM 2013 ZDF-Spot zur Frauenfußball-EM 2013 Welches Klischee hätten's denn gern?

Das ZDF zeigt einen Werbeclip für die Frauenfußball-EM. Die wichtigsten Protagonisten: eine Frau, ein Fußball und eine Waschmaschine. Nach Kritik an dem Spot sagt Chefredakteur Peter Frey, man solle es "mit der Political Correctness nicht übertreiben". Und schließlich stellt das ZDF eine neue Version des Videos ins Netz. Von Matthias Kohlmaier mehr... TV-Blog

Streit um Nürnberger Bratwurst Genderspezifische Werbung Fleischgewordener Sexismus

Adonis und Teufelsweib, die auf Fleischpackungen prangen. Edeka macht derzeit Reklame für Männer- und Frauen-Grillwürste und löst damit eine Debatte über geschlechterspezifische Werbung aus. Dabei muss zielgruppenorientiertes Marketing nicht falsch sein, solange die Macher eines beachten: Die Verbraucher wollen ernst genommen werden. Von Merle Sievers mehr... Derdiedas Blog