Leserdiskussion Wie soll man sich gegen verbale Übergriffe im Netz wehren?

Heute ist es leichter als je zuvor, Fremde über soziale Medien aufs Übelste anzugehen. Gerade Frauen werden oft Opfer obszöner, sexistischer Beleidigungen.

(Foto: dpa)

Beleidigungen im Netz haben kaum Konsequenzen - im Gegenteil, zeigt der Fall Sigi Maurer: Die österreichische Politikerin muss wegen der Veröffentlichung privater, obszöner Nachrichten dem mutmaßlichen Täter Schmerzensgeld zahlen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.