16. April 2014, 12:24 ⁄ Flugsicherheit als Comedy-Show "Legen Sie den Gurt an wie meine Oma ihren Stütz-BH!"

Comedy im Flugzeug Sicherheitsvorkehrungen zum Mitlachen

(Video: Agentur: Zoomin.TV, Foto: Quelle: Youtube)

Die Flugsicherheitshinweise sind normalerweise der Zeitpunkt, an dem alle Passagiere ihre Zeitung aufschlagen, noch einen letzten Blick auf das Smartphone werfen oder sich direkt schlafen legen. Kein Wunder, die wenigsten Flugbegleiter geben sich Mühe, ihre Passagiere während der Sicherheitsanweisungen wach zu halten. Die einen wedeln wortlos mit den Armen, die anderen leiern ihren Text herunter, als läsen sie die Bedienungsanleitung ihres Kühlschranks vor.  mehr...

7. April 2014, 16:44 ⁄ Kuriose Klagen Biene bremst Flugzeug aus

Es war keine gute Idee von der Biene, in die Öffnung eines Messgerätes am Flugzeug zu fliegen: Es musste am Boden bleiben. Das ist doch wirklich außergewöhnlich, findet die Airline - und will sich die Entschädigung für ihre Passagiere sparen. Kuriose Reiseklagen in Bildern.  mehr...

7. April 2014, 10:38 ⁄ Cannabis im Urlaub Haschpfeife zum Sellerie-Sanddorn-Shake

Wird womöglich der Joint im Urlaub zum All-inclusive-Bestandteil jeder Pauschalreise wie der Begrüßungsobstkorb und das Kuchenbuffet am Pool?

(Foto: Imago Stock&People)

Unsere Eltern sind mit offenen, im Wind flatternden Haaren auf dem Motorrad irgendwo ans Mittelmeer in den Urlaub gefahren. Wir müssen uns heutzutage schon einen Helm aufsetzen, wenn wir während der Ferien lediglich mit dem Fahrrad dem Lauf der Weser durch das norddeutsche Tiefland folgen.  mehr...

24. März 2014, 11:29 ⁄ Reiseveranstalter schließt Snowboarder aus Als Tourist nicht geeignet

Snowboarder im Skigebiet am Fellhorn bei Oberstdorf.

(Foto: dpa)

Die nach außen hin im Scherz gemeinte, im Kern jedoch oft mit tiefsitzender Verachtung vorgebrachte Frage von Arbeitskollegen, ob man sich seinen Urlaub überhaupt verdient habe, ist so alt wie die Idee von Erholungsreisen selbst - also zu datieren in die Zeit der Abschaffung von Sklaverei und Leibeigenschaft.  mehr...

18. März 2014, 11:51 ⁄ Skurrile Schilder Das Böse lauert überall

Vorsicht, Sie betreten den Pfad des Bösen, und auch die Sintflut lässt nicht mehr lange auf sich warten. Da sollten sich alle gut festhalten - nur die Raucher nicht. Kuriose Schilder weltweit.  mehr...

14. März 2014, 14:39 ⁄ Makati City auf den Philippinen Alle recht freundlich

Stolz auf sich und ihre Herkunft: Junge Leute in Makita City machen einen Selfie.

(Foto: dpa)

"Kommt, wir machen schnell ein Foto!" Von wegen Foto - Selfie heißt das, wenn man sich und wahlweise Freunde oder Bekannte selbst mit dem Smartphone fotografiert. Im Großraum Manilas, genauer gesagt in Makati City, dürften Ihnen besonders viele Menschen unterkommen, die sich in dieser Form verewigen. Wundern Sie sich nicht: Makati City wurde vor kurzem zur internationalen Selfie-Hauptstadt gekürt.  mehr...

11. März 2014, 07:21 ⁄ Kuriose Museen Hässlich, phallisch und absolut geheim

Den James-Bond-Test bestehen, die scheußlichsten Kunstwerke der Welt begutachten und das beste Stück eines Wals inspizieren: Diese Museen bieten Skurriles aller Art. Eine Auswahl.  mehr...

25. Februar 2014, 15:27 ⁄ Kreative Entschuldigung eines Lokführers 500 Briefe gegen die Kunden-Wut

Wenn sich mehr Bahn-Mitarbeiter so verhalten würden wie Michael Shaw, dann würde es sicher auch in Deutschland weniger Ärger über verspätete oder ausgefallene Züge geben. Denn der Zugführer hat, zumindest nachträglich, großes Talent im Umgang mit seinen Kunden bewiesen.  mehr...

24. Februar 2014, 14:32 ⁄ Städte imitieren Pharrell Williams' Musikvideo Happy auf der ganzen Welt

Im französischen Anger tanzt eine Frau auf Stelzen, in Bukarest schält ein junger Mann im Takt Möhren und in Zürich hüpfen junge Mädchen zur Musik durch die Straßenbahn.

Und alles nur wegen Pharrell Williams. In seinem Musikvideo zu "Happy" tanzt der US-Sänger durch Los Angeles und trägt dabei ausnahmsweise nicht die linke Hand in der Hosentasche. Der Internet-Clip, der angeblich längste weltweit, dauert 24 Stunden, und Zuschauer können per Mausklick die Ausschnitte einer bestimmten Tageszeit ansehen.

Aber nicht nur der Künstler selbst ist zu Anfang jeder vollen Stunde zu sehen. Neben Promis wie Steve Carell (er hat seinen Auftritt in einem Schulbus um 5:08 pm, nach einem irgendwann etwas erschöpft wirkenden Rock-'n'-Roll-Paar) laufen, tanzen und singen auch Kinder, lässige junge Leute, Anzugträger und Senioren zu "Happy" durch die Straßen der Stadt. Meine Güte, sind die glücklich in Los Angeles!

Obwohl der Song gar nicht als Ode an L.A. gedacht war, versteht man ihn in vielen Städten als Aufforderung: Hey, wir sind mindestens genauso happy in London, in Sydney, in Hongkong! Dieser Website zufolge haben sich Menschen in mehr als 280 Städten weltweit seit vergangenem November dazu inspirieren lassen, Pharrell Williams' Clip nachzutanzen. Und es werden täglich mehr. Auch deutsche Städte wie Berlin, Hamburg, Köln, zuletzt Münster sind darunter.  mehr...

21. Februar 2014, 13:23 ⁄ Zusatzgebühren bei Reisen Seuche der Geiz-ist-geil-Gesellschaft

Vom vermeintlichen Schnäppchenflug bleibt nichts mehr, wenn es an die Zusatzgebühren geht.

(Foto: lassedesignen - Fotolia)

Der Sparfuchs ist unter Touristen eine höchst verbreitete Spezies, weshalb der erste Weg vor einem Urlaub heute nicht mehr ins Reisebüro führt, sondern per Mausklick auf ein Preisvergleichsportal im Internet.  mehr...

18. Februar 2014, 17:43 ⁄ Lake Superior Unterwegs im Winterwunderland

Bizarre Welt aus Eis: Zum ersten Mal seit fünf Jahren ist der Lake Superior zugefroren. Spaziergänger können am größten der fünf Großen Seen Nordamerikas nun riesige Höhlen zu Fuß erkunden. Eine Bilderreise zu gewaltigen und gefährlichen Formationen aus Wasser.  mehr...

14. Februar 2014, 12:10 ⁄ Warteschlangen überall Lemminge der Lüfte

Am Schalter, am Gepäckband, stets gilt das Prinzip der Masse. Kommt es zu Rempeleien, heißt es, angefangen haben die anderen.

(Foto: picture alliance / dpa)

"Wer in einer Masse, die vorwärts drängt, stehen bleibt, leistet so gut Widerstand, als trät' er ihr entgegen, er wird zertreten." Georg Büchner hat diese Zeilen in "Dantons Tod" verewigt, und wahrscheinlich hatte Büchner recht.  mehr...

12. Februar 2014, 10:36 ⁄ Kopien des Pariser Bauwerks Im Zweifel kein Eiffel

Der Eiffelturm, einmalig? Schon lange nicht mehr. Das Stahlkonstrukt steht auch zwischen Hochhäusern, vor Bergen oder auf dem Feld. Und manchmal sieht so ein Pseudo-Eiffelturm dann nur noch kitschig aus.  mehr...

30. Januar 2014, 12:42 ⁄ Chinesische Fluggesellschaft ausgetrickst First-Class-Kunde speist monatelang auf Kosten der Airline

Logo von China Eastern an einem chinesischen Flughafen.

(Foto: REUTERS)

Mit Mehran Karimi Nasseri hat dieser Fall wenig zu tun, schließlich verbrachte der Iraner 18 Jahre seines Lebens eher unfreiwillig und wegen fehlender Alternativen am Pariser Flughafen Charles de Gaulle. Steven Spielberg verfilmte sein außergewöhnliches Leben in "Terminal" mit Tom Hanks. Im Gegensatz dazu hat der Chinese, der nun bekannt wurde, nicht am Flughafen gewohnt. Aber womöglich hat er sich von dem Film inspirieren lassen. Oder auch von "Up in the Air" mit George Clooney, der ebenfalls einen Großteil seines Lebens auf dem Flughafen verbringt.  mehr...

29. Januar 2014, 16:47 ⁄ Flüssigkeiten im Flugzeug EU lockert Regeln für Handgepäck

Flüssigkeiten im Handgepäck? Nur im Plastikbeutel.

(Foto: dpa)

Seit sieben Jahren ist es zum festen Ritual am Flughafen geworden: Passagiere packen ihre Cremes, Gels oder Sprays fein säuberlich in Plastikbeutel. Anders dürfen Flüssigkeiten bis zu 100 Millilieter nicht im Handgepäck mitgenommen werden. Die Regelung war 2006 aus Angst vor Attentaten mit getarntem Sprengstoff eingeführt worden.  mehr...

23. Januar 2014, 12:32 ⁄ EU-Gutachter zu Zusatzkosten im Flieger Billig-Airlines dürfen Gepäck extra berechnen

Fluggesellschaften sollen dem EU-Gutachter zufolge auf "klare, transparente und eindeutige Art und Weise" den Flugpreis und Extra-Gebühren mitteilen.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Das Flugticket in den Süden war ein Schnäppchen, doch dann kam die Extra-Rechnung fürs Gepäck. Und aus dem vermeintlichen Billigflug wurde schnell nur noch ein günstiger Flug. So ähnlich dürfte es einer spanischen Kundin der Airline Vueling ergangen sein, die die Fluggesellschaft daraufhin wegen 40 Euro verklagt hatte. In Spanien sind Zusatzkosten für Gepäck untersagt.  mehr...

21. Januar 2014, 15:37 ⁄ Rassismus-Vorwurf gegen japanische Airline Aufstand der langen Nasen

Zwei Piloten stehen vor dem Fenster eines Flughafens. Sagt der eine: "Willst du eine Umarmung?" Verständnisloser Blick. Der erste Pilot wieder: "Das ist so eine japanische Reaktion." "Aber ich bin doch Japaner", entgegnet sein Gegenüber. "Ich verstehe. Lass uns das Image der Japaner ändern." In der nächsten Einstellung trägt er eine blonde Perücke und eine falsche lange Nase. In breitem US-Slang sagt er: "Yeah!"  mehr...

20. Januar 2014, 10:53 ⁄ Wahnsinn mit Reiseversicherungen Bloß kein Risiko

Urlauber am Strand. Sonnenbrand-Versicherung hilft.

(Foto: Getty Images)

Es beginnt mit einer Auslandskrankenversicherung. Eine kluge Investition. Und einer Reiserücktrittsversicherung. Auch gut. Die leistet sogar, wenn der Versicherte kurz vor dem Urlaub die Scheidungspapiere zugestellt bekommt und deshalb keine Lust mehr auf die von Romantik und Tauben geschwängerte Luft Venedigs hat.  mehr...

16. Januar 2014, 10:58 ⁄ Skurrile Schilder Auf der Schleimspur

Waschen Sie Ihre Privatsachen nicht im Brunnen, werfen Sie Ihr Haschisch weg und lassen Sie wenigstens die tödlichen Waffen zu Hause! Die Welt ist voller Schilder, die uns im Leben weiterhelfen - mal mehr, oft weniger.  mehr...

16. Dezember 2013, 11:57 ⁄ Randale an Bord Prügel vor der Komfortzone

Zwei betrunkene Russen wollen während eines Fluges nach Moskau zur Toilette - allerdings in der Business Class. Als sich ihnen ein Flugbegleiter in den Weg stellt, werden sie rabiat.  mehr...

5. Dezember 2013, 12:50 ⁄ Kuriose Safety-Videos im Flugzeug Sicher lustig

"Wir wünschen allen Passagieren, die zugehört haben, einen guten Flug - und den anderen viel Glück", beendete einmal eine Flugbegleiterin ihre Sicherheitsvorführung (diese und weitere lustige Borddurchsagen finden Sie hier).

Passagiere hören bei den Hinweisen gerne mal weg: "Kennen wir doch, im Notfall finden wir schon nach draußen", denken sie und widmen sich anderen Dingen: der Zeitung, dem Sitznachbarn, den Tagträumen.

Und die Flugbegleiter mühen sich vor dem unaufmerksamsten Publikum der Welt ab. Die Airlines wünschen sich mehr Interesse an den Sicherheitshinweisen. Einige Fluggesellschaften haben erkannt, dass sie sich für ihre Sicherheitsvideos etwas mehr einfallen lassen müssen als ein heruntergeleiertes "... und die Ihnen nächstgelegenen Notausgänge finden Sie ...".

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir einige der lustigsten Sicherheitsvideos, in denen Sie nicht nur lernen, endlich den Gurt richtig zu schließen.

Das Virgin-America-Safety-Dance-Musical

"Nur für den unwahrscheinlichen Fall einer Notsituation ..." Allein dieser Satz kann bei einer normalen Sicherheitsvorführung Flugangst auslösen. Aber von einem tanzenden Steward gesungen? Das kann er doch nicht ernst meinen.  mehr...

26. November 2013, 09:14 ⁄ Zermatt in der Schweiz Matterhorn ist überall

Das Matterhorn ist allgegenwärtig, nicht nur das Original. Fotograf Peter von Felbert entdeckte den Gipfel an allen möglichen und unmöglichen Orten in Zermatt. Eine Hommage an einen der meistfotografierten Berge der Welt, natürlich in Bildern.  mehr...

19. November 2013, 14:21 ⁄ Rückenlehnen im Flugzeug Kampf ums Kippen

Eine Spur zu nah? Das gilt an Bord nicht nur für den Sitznachbarn, sondern auch für die Rückenlehne des Vordermannes.

(Foto: AFP)

Kippen oder nicht kippen, das ist eine Frage, über die im Flugzeug heftig gestritten wird. Mancher revanchiert sich für sein von der Rückenlehne des Vordermannes getroffenes Knie mit einer deftigen Schimpftirade. Ist die Lehne erst gekippt, wird Essen oder gar Entspannen für manche offenbar schwerer. Viele Economy-Class-Passagiere empfinden das Zurücksetzen der Lehne als Eindringen in den persönlichen Luftraum.  mehr...

18. November 2013, 10:15 ⁄ Hotels im Herbst Komm kuscheln am Kamin

Gemütlich am offenen Kamin sitzen. Für die herbstlichen Verwöhntage fehlen nur noch Kakaobutter für die Partnermassage und ein Fläschchen Piccolo auf dem Nachttisch.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Jetzt, wo die Tage kurz sind, der Nebel um die Baumgerippe wabert und die klamme Kälte in die Knochen kriecht, rumpelt es wieder anständig im Gemüt.  mehr...

6. November 2013, 15:29 ⁄ Große Kreuzfahrtschiffe in Venedig Raus aus der Serenissima!

Der Luxusliner MSC Divina gleich neben dem Dogenpalast: Diesen Anblick wird es in Venedig bald nicht mehr geben.

(Foto: dpa)

Venedig, Markusplatz, der "Salon Europas". Vor den Straßencafés flattern die Tauben auf, am einen Ende thront die Markuskirche mit ihren Spitztürmen, Kuppeln und goldenen Verzierungen. Überhaupt: die Rundbögen. Zwischen dem Dogenpalast mit seinen Stuckapplikationen und der Säule mit dem Markuslöwen, dem Wahrzeichen der Stadt, liegen Gondeln am Ufer vertäut.  mehr...