Wirtschaftspolitik Der Salesmanager Italiens A man tries to take a picture of a Ferrari LaFerrari sports car parked at the entrance of the New York Stock Exchange in New York

Als Ferrari-Manager verkaufte Carlo Calenda Luxusautos in den USA, als Vize-Industrieminister treibt er nun die Exportoffensive seiner Heimat voran. Von Ulrike Sauer mehr...

Italy new government Übergangsregierung in Rom Mario Monti soll Italien aus der Krise führen

Neue Hoffnung in Italien: Der Wirtschaftsexperte Mario Monti soll eine Übergangsregierung bilden und dem Land aus der Krise helfen. In Rom bejubeln die Bürger ihren neuen Ministerpräsidenten. Berlusconi hatten sie mit Pfiffen und Buhrufen aus dem Amt geleitet - worüber sich dieser in einer Videobotschaft "traurig" zeigte. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Mario Monti Rücktritt Italien Italiens Premierminister in der Schuldenkrise Mario Monti kündigt Rücktritt an

Italiens Ministerpräsident Mario Monti will nicht mehr. In Rom kündigte er seinen Rücktritt an, sobald die neuen Haushaltsgesetze verabschiedet sind. Zuvor hatte ihm die rechtspopulistische Partei von Ex-Premier Berlusconi das Vertrauen versagt. Der will ihn nun beerben. mehr...

EU Summit in Brussels Vorgezogene Parlamentswahlen in Italien Das verdächtige Schweigen des Mario Monti

Tritt Italiens Premier Mario Monti bei den vorgezogenen Parlamentswahlen als Kandidat an? Etliches deutet darauf hin, eine offizielle Bestätigung fehlt aber - noch. Das hat vor allem damit zu tun, dass sein Vorgänger Silvio Berlusconi den Zeitplan durcheinander bringt. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Mario Monti 110 Tage im Amt Mario Monti mischt Italiens Parteien auf

Im Eiltempo bringt Regierungschef Monti Italiens Haushalt auf Vordermann. Bei den Bürgern ist er sehr beliebt, doch bei den Politikern wächst die Angst vor dem "Monti-Effekt": Die Parteien und ihr Gezanke verlieren an Bedeutung. Vor allem für die großen Parteien sind das schlechte Nachrichten. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Entscheidung in Italien Mario Monti offiziell mit Regierungsbildung in Italien beauftragt

Der anerkannte Wirtschaftsexperte Mario Monti soll neuer italienischer Ministerpräsident werden. Staatspräsident Giorgio Napolitano gab dem 68-jährigen früheren EU-Kommissar am Sonntag den Auftrag, eine Regierung zu bilden, berichtete das Präsidentenamt. Der Schritt erfolgte nach dem Rücktritt Silvio Berlusconis. mehr...

MONTI Italiens einstiger EU-Kommissar Mario Monti Anti-Berlusconi in Wartestellung

Mario Monti steht für alles, was Silvio Berlusconi nicht ist: Der langjährige EU-Kommissar repräsentiert jenes nachdenkliche, gebildete und international erfahrene Italien, das über die Bunga-Bunga-Ära fast in Vergessenheit geraten ist. Nun wird der Wirtschaftsexperte als möglicher Chef einer Technokraten-Regierung genannt - doch bislang hüllt sich "Super-Mario" in Schweigen. Von Martin Winter mehr...

Gastkommentar Lesen statt rechnen

Die Italiener fürchten Deutschland, die Deutschen verstehen die Italiener nicht. Goethe könnte helfen. Von Mario Fortunato mehr...

Griechenland Euro-Schicksale

Uneinsichtigkeit gegenüber den Rettungsangeboten der EU-Kollegen hat in der Finanzkrise der vergangenen Jahre schon drei Regierungschefs das Amt gekostet. Niemand weiß, ob Alexis Tsipras sich daran erinnert. Von Cerstin Gammelin mehr...

Greece referendum - preparations Referendum So geht es mit Griechenland weiter

Selbst bei einem Ja läuft Athen die Zeit davon. Drei Szenarien, wie es nach der Volksabstimmung weitergehen könnte. Von Bastian Brinkmann mehr... Analyse

Feuilleton Vorurteile Vorurteile Weißt du noch, als es klare Grenzen gab?

Jenseits von Europa: Das Integrationsprojekt integriert nicht mehr. Schlimmer noch, es treibt die Menschen auseinander. Dafür gedeihen Klischees und Ressentiments. Von Alex Rühle mehr...

Retail Sales As Inflation Rate Falls Italien Ein später Anlauf 

Eine Bad Bank soll den ersehnten wirtschaftlichen Aufschwung im Land anheizen. Das Projekt stößt in Brüssel auf Widerstand. Von Ulrike Sauer mehr...

Luca di Montezemolo beim Formel-1-Rennen 2014 in Monza Luca di Montezemolo Ein Patriarch sagt "Arrivederci"

Nach 23 Jahren muss Luca di Montezemolo als Vorsitzender von Ferrari gehen. Diese Ära hat den Sportwagenbauer geprägt wie sonst nur das Wirken des Firmengründers Enzo Ferrari. Eine Managerkarriere in Bildern. Von Thomas Harloff mehr...

Luca di Montezemolo (l.) und Sergio Marchionne. Machtwechsel bei Ferrari Hohe Kunst der Intrige

Ferrari-Chef Luca di Montezemolo tritt nach 23 Jahren an der Ferrari-Spitze ab - nur vorgeblich freiwillig. Sein Nachfolger heißt Sergio Marchionne. Dass nun der Fiat-Boss den Sportwagenbauer regiert, ist kein Zufall. Von Thomas Fromm mehr... Analyse

Politik in Italien Italiens Staatspräsident Napolitano Italiens Staatspräsident Napolitano Weise und genervt

Staatspräsident Giorgio Napolitano will zurücktreten, müde von den Palastintrigen der italienischen Politik. Bis dahin wird er aber noch für wichtige Reformen gebraucht - zum Verdruss von Silvio Berlusconi. Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Italian President Napolitano resigns Rücktritt von Italiens Präsident Napolitano Ein Europäer geht

60 Jahre in der Politik sind ihm genug: Der 89-jährige Giorgio Napolitano tritt als Präsident Italiens zurück. Viele in Rom fürchten nun den heftigen Wahlkampf, der auf das Land zukommt. Von Stefan Ulrich mehr... Analyse

Geox-Gründer Polegato "Der Markt ist hungrig auf neue Ideen"

Mario Polegato erfand die atmungsaktive Schuhsohle, mittlerweile ist er einer der bekanntesten Unternehmer Italiens. Im SZ-Gespräch spricht der Gründer der Schuhmarke Geox über erfolgreiches Unternehmertum, Mario Monti und Innovationen in Zeiten der Krise. Von Lutz Knappmann mehr...

Italian Prime Minister Mario Monti speaks during a news conference at the end of a meeting with Poland's Prime Minister Donald Tusk in Rome Kampf gegen die Schuldenkrise Monti plädiert für doppelten Rettungsschirm

Für den Euro-Rettungsschirm ESM sind bereits 500 Milliarden Euro eingeplant, doch dieser Betrag soll nun kurzerhand auf eine Billion Euro verdoppelt werden. Dafür jedenfalls setzen sich nach Medieninformationen Italiens Premier Mario Monti und der italienische EZB-Chef Mario Draghi ein. Aus der deutschen Politik kommt prompt Widerspruch. mehr...

A model presents a creation from Blugirl's 2012 Autumn/Winter collection during Milan Fashion Week in Milan Fashion Week Mailand Dickes Fell

Laut Regierungschef Mario Monti erlebt das Land wegen der Euro-Krise die schwierigsten Jahre seit dem Zweiten Weltkrieg. Dass die Italiener in der kommenden Saison ein dickes Fell benötigen, zeigt sich nicht zuletzt auch auf den Laufstegen der Mailänder Schauen: Die meisten Labels präsentieren in ihren Kollektionen Pelz. mehr...

Italian PM Monti looks on during a joint news conference in Rome Regierung gewinnt Vertrauensabstimmung Italienisches Abgeordnetenhaus billigt Sparpaket

Der drastische Sparkurs des italienischen Regierungschef Mario Monti hat eine erste wichtige Hürde genommen. Bei einer Vertrauensabstimmung stellten sich am Freitag in Rom 495 Abgeordnete hinter Monti und das Anti-Krisen-Programm der Regierung, 88 votierten dagegen. mehr...

Mario Monti Regierungswechsel in Italien Monti-Effekt verpufft

Der erste Härtestest für den designierten Berlusconi-Nachfolger Mario Monti verläuft ernüchternd. Die Anleger sind noch nicht von einer besseren Zukunft des Landes überzeugt: Italien muss nach wie vor extrem hohe Zinsen zahlen, um sich Geld zu leihen. Auch der Dax reagiert verhalten. mehr...

Silvio Berlusconi Berlusconi begegnet Monti in Brüssel Huldigung für den Überraschungsgast

Silvio Berlusconi ist Vorsitzender der größten konservativen Partei Italiens. Doch auf dem Treffen der Europäischen Volkspartei EVP in Brüssel lassen die anderen konservativen Regierungschef ihn böse auflaufen: Hinter seinem Rücken haben sie Noch-Premier Mario Monti eingeladen, obwohl der nicht einmal einer Partei angehört. Von Javier Cáceres, Brüssel, und Andrea Bachstein, Rom mehr...

Angela Merkel, Mario Monti Deutsch-italienische Regierungskonsultationen Sommerliche Harmonie statt deutlicher Worte

"Mit Mario Monti habe ich bisher immer eine Einigung gefunden": Nach dem ruppigen Brüsseler Gipfel demonstrieren Angela Merkel und der italienische Premierminister in Rom herzliches Einvernehmen. Dabei hat Monti schlechte Nachrichten: Er rechnet in diesem Jahr für Italien mit einem weit höheren Defizit als bislang angenommen. Von Andrea Bachstein mehr...

File photo of Italy's former Prime Minister Silvio Berlusconi looking on during a speech from the stage in downtown Rome Europawahl Berlusconi will mit Anti-Deutschland-Kurs ins EU-Parlament

"Im Mai greifen wir das germanisierte Europa an": Ein Vertrauter von Silvio Berlusconi kündigt an, dass Italiens Ex-Ministerpräsident bei der Europawahl antreten will. Der 77-jährige Steuerhinterzieher hat jedoch ein Problem: Ihm droht eine Verurteilung zu Hausarrest oder Sozialarbeit. mehr...

Deutsche Bahn Übernahme-Kampf um französischen Konzern Siemens bietet Alstom den ICE an

Spannung im Übernahmekampf um Alstom: Nach SZ-Informationen ist Siemens bereit, seine Transportsparte gegen die Energiesparte der Franzosen einzutauschen. Damit würde der Münchner Konzern den Bau von ICE-Zügen nach Frankreich abgeben. mehr...