Grafing Dichter wie Du und ich Theater Liebido Michael Lieb.

Michael Liebs neues Programm lässt Klassiker lebendig werden Von Wieland Bögel mehr...

Weßling Anton G.Leitner Weßling Leidenschaft und Lyrik

Jedes Frühjahr macht sich Anton G. Leitner auf zu einem Abendteuer. Denn dann erscheint das "Das Gedicht" - eine Zeitschrift, mit der der Weßlinger Autor und Verleger deutschsprachige Literaturgeschichte geschrieben hat. Von Wolfgang Prochaska mehr...

Mitten in Würzburg Der Mann mit den vier Herzen

Die Würzburger Kickers spielen um den Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga. Das stellt den Alt-Oberbürgermeister Georg Rosenthal vor anatomische Probleme Von Olaf Przybilla mehr...

Elke Heidenreich Elke Heidenreich Das Leben der anderen

Das Feuilleton verachtete sie, das ZDF ließ sie im Stich - aber das Publikum liebt Elke Heidenreich. Zu Besuch bei einer exzellenten Erzählerin und ihrem Hund in Köln. Von Hilmar Klute mehr...

Hamburg Nachlese

Ein Abend mit Texten von und Erinnerungen an den im September verstorbenen Literaturkritiker und Autor Hellmuth Karasek, der nicht nur einen extravaganten Schwimmstil pflegte, sondern auch insgesamt ein besonderer Mensch gewesen sein muss. Von Thomas Hahn mehr...

Oberschleißheim Oberschleißheim Oberschleißheim Von Menschen und Lokomotiven

Der Autist Franziskus von Branca malt gerne Eisenbahnen und Porträts - sein Arbeitsplatz ist das Atelier HPCA in Oberschleißheim, das Künstler mit geistiger Behinderung fördert Von Franziska Gerlach mehr...

Literatur in den Sechzigern Kritik und Klüngel

Die berühmte "Gruppe 47" mit ihren Stars von Grass bis Handke in Princeton. Im politisch heißen Jahr 1966! Von Thomas Steinfeld mehr...

Roger Willemsen, 2012 Zum Tod von Roger Willemsen "Wenn man ein Image hat, muss man es schänden"

Roger Willemsen war ein wacher Beobachter voll beißender Ironie. Eine sehr subjektive Zusammenstellung seiner schönsten Momente. Von Johanna Bruckner und Julian Dörr mehr...

Roger Willemsen Willi Winkler über Roger Willemsen Er konnte alles besser als alle

Eigentlich wollte er nie zum Fernsehen, sondern schreiben. Zum Glück tat er beides. Zum Tod von Roger Willemsen. Von Willi Winkler mehr...

Maja Maranow Bilder
Schauspielerin "Ein starkes Team": Acht Millionen sehen Maranows letzten Auftritt

Die beliebte Schauspielerin war vor einer Woche mit nur 54 Jahren gestorben. Kollegen erinnern sich an eine "beeindruckende Frau". mehr...

Marcel Reich-Ranicki, , 1999 | , 1999 Lesung Der Dichter liefert nicht

In der Kammerspiel-Reihe "Jahrhundertbriefe" lesen die Schauspielerinnen Brigitte Hobmeier und Annette Paulmann aus der Korrespondenz zwischen Peter Rühmkorf und Marcel Reich-Ranicki Von Antje Weber mehr...

Glonn Glonn Glonn Zärtliche Zuwendung

Philipp-Stauber-Quartett zu Gast in Gut Sonnenhausen Von Claus Regnault mehr...

Dachau Lesen als Erlebnis

Das Dachauer Literaturfestival mit Daniel Kehlmann als erstem Autor und einer eindringlichen Präsentation von Herrndorfs Geschichte über Isa. Die Veranstaltungsreihe gewinnt an Zuspruch. Von Angelika Aichner mehr...

Süddeutsche Zeitung Gesellschaft Mit Texten auf Reisen Mit Texten auf Reisen Gut gebucht

Es ist wieder Literaturherbst. Die Autoren ziehen scharenweise durchs Land, um ihre Werke den mehr oder weniger geneigten Lesern ans Herz zu legen. Eine Selbstbeobachtung. Von Hilmar Klute mehr...

Hellmuth Karasek, Literarisches Colloquium 1971 Ebersberg Goethe am Klostersee

Der jüngst verstorbene Literaturkritiker Hellmuth Karasek hat in Ebersberg gelehrt und geheiratet. Von Rita Baedeker mehr...

Roman Inventur

Der Literaturkritiker Ulrich Greiner zieht eine wunderbar uneitle Lebensbilanz. "Alphabetischer Roman" nennt er sein Erinnerungsbuch im Untertitel, denn er hat die Dinge des Lebens nach Buchstaben geordnet. Von Gustav Seibt mehr...

Denkmalschutz Denkmalschutz Denkmalschutz Knatsch in Dobl

Die 800 Jahre alte, verwunschen in einem Wald gelegene Burgruine im Landkreis Deggendorf wäre längst vergessen, wenn es dort nicht den Daabler Kirta und uralte Bilder gäbe. Eine brennende Frage ist allerdings, ob man die Jahrhunderte alten Fresken freilegen soll oder nicht Von Hans Kratzer mehr...

Alfred Hitchcock Das Feuilleton - früher und heute Heraus aus der Nische

Feuilletonisten sind heute nur noch Chronisten ihrer Zeit. Früher waren sie selbst mächtige Figuren im Kulturbetrieb. Die Vielfalt der Meinungen ist dafür größer geworden. Von Andrian Kreye mehr... 70 Jahre SZ

Martin Walser

Der Schriftsteller über seine Anfänge als rasender Reporter, sein Verhältnis zur "Süddeutschen Zeitung" und den jahrzehntelangen Krieg mit seinen Kritikern. Interview von Christian Mayer und Christopher Schmidt mehr...

Das Literarische Quartett Literarisches Quartett Wer wird der neue Diskurszampano?

Im Berliner Ensemble wurde die erste Folge des neuen "Literarischen Quartetts" aufgezeichnet. Schon jetzt ist klar, wer das Erbe von Marcel Reich-Ranicki antreten könnte. Von Alex Rühle mehr... Reportage

Hellmuth Karasek, Bilder
Zum Tod von Hellmuth Karasek Flüchtlingskind als Witzeerzähler

Hellmuth Karasek wurde als Schreiber bekannt, noch lieber aber plauderte er auf der großen Bühne - und erfand einen neuen Ton fürs deutsche Feuilleton. Von Lothar Müller mehr... Nachruf

Hellmuth Karasek Bilder
Hellmuth Karasek gestorben Wortgewandter Plauderer

Der Literaturkritiker und Schriftsteller Hellmuth Karasek ist tot. Zwölf Jahre trat er in der ZDF-Sendung "Das literarische Quartett" auf - als milderes Pendant zu Literaturpapst Reich-Ranicki. mehr...

HELLMUTH KARASEK STELLT BUCH VOR Hellmuth Karasek Ein Leben für die Bücher

Im Literarischen Quartett war Hellmuth Karasek der besonnene Gegenspieler von Marcel Reich-Ranicki - als Autor war er selbst nicht zimperlich. Stationen seines Lebens. mehr... Bilder