Vorschlag-Hammer Weiterforschen an Gergiev

Es ist noch längst nicht alles erzählt, was man über die Asien-Tournee der Philharmoniker erzählen kann Von Egbert Tholl mehr...

Kulturzentrum Große Baustelle

2020 soll die lange geplante Sanierung des Gasteig endlich beginnen. Zu tun gibt es viel: Von neuen Glasdächern bis zum Multifunktionssaal Von Franz Kotteder mehr...

Musik Klassik Klassik Alle Menschen werden Brüder

Ein Beethoven-Zyklus der Berliner Philharmoniker hat immer die Aura eines historischen Ereignisses. Der nun von Simon Rattle dirigierte ist nicht nur erstklassig - er geht tatsächlich auch einen neuen Weg. Von Simon Tönies mehr...

Vorschlag-Hammer Tatkraft

Valery Gergiev verzaubert, und so verzeiht man ihm Vieles, auch die teils kruden Gedanken zum Flüchtlingsdrama, die er im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk entwickelte Von Egbert Tholl mehr...

München und seine Dirigenten Gute Noten für die Taktgeber

Valery Gergiev feiert an diesem Donnerstag seine Premiere mit den Münchner Philharmonikern. Dank großer Vorgänger wie Celibidache, Sawallisch oder Jansons wird der Musikbetrieb in der Stadt seit Jahrzehnten leidenschaftlich diskutiert. Ein Überblick Von Harald Eggebrecht mehr...

Valery Gergiev "Ich neige nicht dazu, Sachen halb zu machen"

Der neue Chefdirigent der Münchner Philharmoniker über russisch-deutsche Klänge und Missklänge, seine musikalischen Einflüsse und die Frage, warum er so gern mit einem Zahnstocher dirigiert. Interview von MICHAEL STALLKNECHT mehr...

Münchner Philharmoniker Valery Gergiev Münchner Philharmoniker Maestro mit Zahnstocher

Valery Gergiev gibt seinen Einstand als neuer Chef der Münchner Philharmoniker mit Gustav Mahlers "Auferstehungssymphonie". Der Russe könnte das Orchester zur Weltspitze führen. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Was für ein Kind waren Sie? - Promis erzählen Privates Klassik Verzweifeln in den Tiefen

Christian Thielemann mit der Dresdner Staatskapelle in München: ein wohlwollendes Wiedersehen mit einem bedauerlichen Tiefpunkt. Von Helmut Mauró mehr...

Kommentar Zwischen Sparzwang und Aufbruch

Die Festivals in Salzburg und Bayreuth sind unspektakulär zu Ende gegangen, die beginnende Klassiksaison irritiert. Überall wird gespart - und nur wenige Häuser wagen mehr als Publikumsbespaßung. Von Reinhard Brembeck mehr...

Scala-Kino Hauch von Bayreuth Opern-Erlebnis im Kino

Zur Live-Übertragung von Richard Wagners "Tristan und Isolde" aus Bayreuth kommen die Fans entsprechend festlich gekleidet ins Scala Von Klaus Mohr mehr...

Biergärten in München Wurstsalat Wurstsalat Das Paradies in Scheiben

Was braucht man im Biergarten? Richtig: Wurstsalat. Und worum geht es da? Nicht nur um die Wurst. Eine Liebeserklärung. Von Stephan Handel mehr...

Oper Die Spielverdorbene

"Sich zu fügen, heißt, sich zu belügen": Warum die gefragte Mezzosopranistin Elisabeth Kulman der Opernbühne den Rücken gekehrt hat und nur noch Konzerte singt. Von Michael Stallknecht mehr...

Bayreuth: Tristan und Isolde Die Reifeprüfung

Die Festspiele sind eröffnet: Katharina Wagner versucht in ihrer Neuinszenierung von "Tristan und Isolde", Tradition und Moderne zu versöhnen. Von Reinhard Brembeck mehr...

Tristan und Isolde Bayreuther Festspiele Bilder
Tristan und Isolde bei den Bayreuther Festspielen Teuer erkaufter Macho-Sieg

Bei den Bayreuther Festspielen inszeniert Katharina Wagner die Liebestragödienoper "Tristan und Isolde" ihres Urgroßvaters Richard ganz aus weiblicher, fast schon aus feministischer Sicht. Dennoch siegen die Männer. Von Reinhard J. Brembeck mehr... Opernkritik

Bayreuther Festspiele 2015 - Festspielhaus Bayreuther Festspiele Hügel der Leidenschaften

Zorn und Verehrung liegen dicht beieinander - vor allem in Bayreuth. Von Andrian Kreye mehr...

Richard-Wagner-Festspiele Bayreuth Katharina Wagner Nicht ohne meine Familie

Die künstlerische Leiterin der Festspiele über den perfekten Orchesterklang, das vermeintliche Hügelverbot und ihre Sicht auf "Tristan und Isolde", die Eröffnungspremiere. Interview von Michael Stallknecht mehr...

Tristan-Sänger Der richtige schräge Ton

Stephen Gould erzählt vom Leben eines Wagnersängers: Zum Frühstück Eier, und für die Tristan-Philosophie hilft ein Touch Buddhismus. Interview von Kathleen Hildebrand und Christiane Lutz mehr...

Porträt Der Debütant

Tansel Akzeybek eröffnet in diesem Jahr die Festspiele. Der 36 Jahre alte Tenor ist der erste türkische Sänger in Bayreuth. Von Christiane Lutz mehr...

Orchester Am Hofe Thielemanns

Endlich haben in Dresden die Staatsoper und die Sächsische Staatskapelle wieder einen Intendanten gefunden - also jemanden, der sich diesen schwierigen Posten tatsächlich antun will. Von Harald Eggebrecht mehr...

Bayreuther Festspiele In seiner Hand

Christian Thielemann wird Musikdirektor in Bayreuth. Er kann sich Sängerwünsche erfüllen und wohl auch die Dirigenten bestimmen. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Lady Macbeth von Mzensk - Deutsche Oper Berlin Besetzungsänderung Echte Bayreuth- Spannung

Evelyn Herlitzius wird statt Anja Kampe die "Isolde" in der Festspiel-Produktion unter Christian Thielemann singen. Von Reinhard J. Brembeck mehr...

Dirigent Kirill Petrenko Petrenko in München Zittern um den Zauberer

Kirill Petrenko soll bei den Berliner Philharmonikern Nachfolger von Sir Simon Rattle werden - nur wann genau er geht, ist wohl noch unklar. Die Münchner versuchen, den Abschied möglichst lange hinauszuschieben. Von Egbert Tholl mehr...