Flüchtlinge aus Syrien Weniger Hilfe für die Hilflosen

Exklusiv Die EU-Kommission plant, die Entwicklungsgelder für syrische Flüchtlinge zu halbieren. Ein hoher Beamter der Kommission sagt der SZ, das sei "ein Witz" - gerade weil es in diesem Jahr doch offenkundig mehr Not gebe. Doch ein Protestbrief der Kommissare wurde gestoppt. Von Stefan Braun, Berlin, und Christiane Schlötzer, Istanbul mehr...

IS-Terror Ermittlungen gegen mehr als 200 Islamisten

Das Verbot der Dschihadistengruppe Islamischer Staat hat Konsequenzen: Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Anhänger der Terrormiliz in Deutschland ist Justizminister Maas zufolge deutlich gestiegen. mehr...

Atomverhandlungen Atomstreit mit Iran Ein gemeinsamer Feind macht noch keinen Freund

Die Erzfeinde Amerika und Iran kämpfen gemeinsam gegen die Terrormiliz IS. Das ist günstig für die neuen Atomgespräche. Von der großen Aussöhnung zu träumen, wäre aber naiv. Von Paul-Anton Krüger mehr... Kommentar

Catherine Ashton, Foto: AP Catherine Ashton EU-Parlament blockiert neue Außenministerin

Europas Spitzenposten sind besetzt, doch das EU-Parlament mauert gegen die neue Außenministerin. Sie soll zuerst ihre Kompetenz beweisen. Von Cerstin Gammelin mehr...

Catherine Ashton, ap Catherine Ashton Außenministerin auf Abruf

Mit dem Streit um den Amtsantritt von Außenministerin Ashton schlittert die EU einer neuen Peinlichkeit entgegen. Die Europäer sollten den Konflikt lösen - schnell und lautlos. Ein Kommentar von Cerstin Gammelin mehr...

Martin Schulz SPD Streit um Pierre Moscovici Schulz stemmt sich gegen Berlin

Exklusiv Widerspruch aus Brüssel: EU-Parlamentpräsident Martin Schulz macht sich für Pierre Moscovici als neuen EU-Wirtschafts- und Währungskommissar stark - obwohl Berlin den Franzosen auf dem Posten verhindern will. Vor dem EU-Gipfel dringt Paris darauf, das Wachstum anzukurbeln. Von Paul-Anton Krüger mehr...

EU-Ratspräsidentschaft Neuer EU-Ratspräsident Neuer EU-Ratspräsident Persönlichkeit geht vor Partei

Klug, sprachbegabt, nervenstark. Gern weiblich, am besten aus Nord- bis Osteuropa. So sollte die neue EU-Ratspräsidentin sein. Oder doch der neue Ratspräsident? Am Samstag soll er oder sie ernannt werden. Die Liste der Kandidaten und Kandidatinnen ist lang. Von Cerstin Gammelin mehr...

- Vor EU-Sondergipfel in Brüssel Sozialdemokraten wollen Mogherini als EU-Außenbeauftragte

Auf dem Sondergipfel in Brüssel geht es heute um zwei EU-Spitzenämter. Die Sozialdemokraten haben sich jetzt auf die Italienerin Federica Mogherini für das Amt der EU-Außenbeauftragten festgelegt. Das hat auch Auswirkungen auf die zweite wichtige Personalentscheidung. mehr...

New EU chiefs EU-Sondergipfel in Brüssel Mogherini wird Chefdiplomatin, Tusk Ratspräsident

Die EU einigt sich auf ihr neues Spitzenpersonal: Der Pole Donald Tusk wird neuer EU-Ratspräsident und die Italienerin Federica Mogherini nächste EU-Außenbeauftragte. Kanzlerin Merkel ist zufrieden. mehr...

Mogherini EU Außenbeauftragte Neue EU-Außenbeauftragte Europas junge Stimme in der Welt

Federica Mogherini ist Anfang 40, war gerade mal vier Monate Italiens Außenministerin - und wird nun EU-Außenbeauftragte. Beim Gipfeltreffen in Brüssel haben sich die Staats- und Regierungschefs auf die Italienerin geeinigt. Was Sie über Mogherini wissen müssen. Von Luisa Seeling mehr...

Jean Claude Juncker Neue EU-Vizepräsidenten Neue EU-Vizepräsidenten Mit diesen Köpfen will Juncker Politik machen

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat sich mit seinen Stellvertretern ein Kern-Team geschaffen. Sie sollen die Arbeit der Kommissare koordinieren. Wer sind die sieben Vizepräsidenten? Von Daniel Brössler mehr...

Nahostkonflikt Vermittlung im Gaza-Konflikt Vermittlung im Gaza-Konflikt Erwünschte Europäer

Die Offerte aus Berlin, Paris und London im Gaza-Konflikt stärker einzugreifen, findet auch bei den Konfliktparteien Zustimmung. Israel erhofft sich Geld von der EU für den Aufbau des Gazastreifens. Fraglich ist aber, ob die Hamas eine Rückkehr der Palästinensischen Autonomiebehörde akzeptieren würde. Von Stefan Braun, Berlin und Javier Cáceres, Madrid mehr...

Kampf gegen Terrormiliz Islamischer Staat Obamas Sicherheitsberater bringt Bodentruppen ins Gespräch

Um die jesidischen Flüchtlinge im Nordirak zu retten, denken die USA über den riskanten Einsatz von Bodentruppen nach. Einzelne EU-Staaten dürfen kurdische Soldaten mit Waffenlieferungen beim Kampf gegen die IS-Milizen unterstützen - Frankreich will sofort agieren. mehr...

Konflikt mit Russland Regierung in Kiew fordert "Marshall-Plan" für Ukraine

Ukraines Außenminister Pawlo Klimkin wünscht sich umfassende Hilfe des Westens. Im Osten des Landes melden prorussische Separatisten derweil den Abschuss dreier ukrainischer Militärmaschinen. Lastwagen des russischen Hilfskonvois könnten heute die Grenze passieren. mehr...

- Konflikt zwischen Kiew und Moskau Nato: Russische Armee operiert auf ukrainischem Boden

Generalsekretär Rasmussen spricht von russischem Artilleriebeschuss im Nachbarland +++ Hilfskonvoi auf ukrainischem Gebiet: Kiew wirft Russland "Invasion" vor +++ "Terroristen" haben nach Angaben der Regierung Litauens einen ihrer diplomatischen Vertreter "gekidnappt und brutal getötet" +++ mehr...

Krise in der Ukraine G7-Staaten wollen "russische Energiewaffe entschärfen"

+++ Führende Industriestaaten wollen durch Schiefergas-Importe Abhängigkeit von Russland minimieren +++ Ukrainisches Parlament verhindert landesweites Referendum am 25. Mai +++ Russland stellt Bedingungen für weitere Verhandlungen +++ Die aktuellen Entwicklungen im Newsblog mehr...

Residents in eastern Ukraine vote on independence referendum Sogenanntes Referendum in Ostukraine Separatisten melden 89 Prozent für Abspaltung von Kiew

+++ Prorussische Separatisten verkünden Abstimmungsergebnis der Region Donezk +++ Außenministerium in Kiew bezeichnet "vom Kreml inspiriertes, organisiertes und finanziertes Referendum" in der Ostukraine als wertlos +++ Private US-Sicherheitsfirma dementiert Berichte über Einsatz von Söldnern +++ Die aktuellen Entwicklungen im Newsblog. mehr...

Kernkraftwerk Buschir Atomstreit mit Iran Teheran zum Endspiel in der Wiener Hofburg

In Wien wird es diese Woche ernst: Iran und der Westen setzen sich zusammen, um ein Abkommen zur Beendigung des seit Jahren schwelenden Atomstreits auszuhandeln - bei den wichtigsten Streitfragen liegen beide Seiten noch deutlich auseinander. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Newsblog Ukraine-Krise Ukraine-Krise Separatisten in Donezk bitten Russland um Aufnahme

+++ Prorussische Separatisten erklären Donezk zur "souveränen Volksrepublik" +++ Gazprom will Ukraine ab 3. Juni kein Gas mehr liefern +++ EU-Außenminister beschließen Verschärfung der Sanktionen gegen Verantwortliche der Ukraine-Krise +++ Kreml stellt sich hinter Referendum in der Ostukraine +++ Die aktuellen Entwicklungen im Newsblog mehr...

Ukraine-Krise Sechs ukrainische Soldaten bei Gefecht in Ostukraine getötet

+++ Bei Auseinandersetzungen mit prorussischen Separatisten sollen dem ukrainischen Verteidigungsministerium zufolge sechs Soldaten umgekommen sein +++ Russland drängt Kiew zu Verhandlungen mit Separatisten +++ Steinmeier setzt große Hoffnung in Runden Tisch +++ Die aktuellen Entwicklungen im Newsblog mehr...

Ukrainian businessman, politician and presidential candidate Poroshenko smiles as he speaks to supporters at his election headquarters in Kiev Chronik der Ukraine-Krise Der Weg in den neuen Ost-West-Konflikt

Alles begann mit einer verweigerten Unterschrift. Seit der damalige ukrainische Präsident Janukowitsch das Assoziierungsabkommen mit der EU ablehnte, kommt die Ukraine nicht zur Ruhe. Im Osten der Ukraine stellen sich die Minenarbeiter gegen die Separatisten. mehr...

SPD nach Europawahl Zeitplan nach Europawahl Jetzt wird um Posten gepokert

Wer wird was? Ob nun Schulz oder Juncker die Kommission anführt, hängt von deren Verhandlungsgeschick ab - und auch vom Kalkül der Kanzlerin. In den kommenden Wochen sind in Brüssel auch viele andere Posten zu vergeben. Von Matthias Kolb und Markus C. Schulte von Drach mehr...

Baschar al-Assad Präsidentenwahl in Syrien Assad siegt gegen die Pseudo-Herausforderer

Triumph mit Ansage: Syriens Diktator Baschar al-Assad gewinnt mit 89 Prozent die Wahlen zum Staatspräsidenten. Der Sieg dürfte den Konflikt im vom Bürgerkrieg zerrütteten Land noch verschärfen. mehr...

Wahlerfolg für prorussische Partei Nato und EU erkennen Wahl in Südossetien nicht an

"Kein Beitrag zu einer friedlichen und dauerhaften Lösung": Bei der umstrittenen Parlamentswahl im Konfliktgebiet Südossetien ist die prorussische Partei Geeintes Ossetien stärkste Kraft geworden. Nato und EU erkennen die Wahl nicht an - Russland hingegen schon. mehr...

U.S. Secretary of State Kerry talks with Hussein, chief of staff at the presidency of the Kurdistan Regional Government, while accompanied by Kurdish regional foreign relations minister Bakir and other officials, at Arbil International Airport Krise im Nordirak Iraker wollen Einheitsregierung bilden

US-Außenminister Kerry versucht mit seinem Besuch im Irak einen Zerfall des Landes zu verhindern. Auf die Bemühungen des Westens hin wollen die verfeindeten Schiiten, Sunniten und Kurden nun doch eine gemeinsame Regierung bilden. mehr...