Europa Vom Wert der Eintracht

In der Außenpolitik kann eine gestärkte EU mehr bewirken als selbst der stärkste Mitgliedstaat. Das gilt auch in den schwierigen Beziehungen zu Iran. Doch die Europäische Union wird nur reüssieren, wenn ihre Mitglieder das auch wirklich wollen. Von Daniel Brössler mehr...

Catherine Ashton, Foto: AP Catherine Ashton EU-Parlament blockiert neue Außenministerin

Europas Spitzenposten sind besetzt, doch das EU-Parlament mauert gegen die neue Außenministerin. Sie soll zuerst ihre Kompetenz beweisen. Von Cerstin Gammelin mehr...

Catherine Ashton, ap Catherine Ashton Außenministerin auf Abruf

Mit dem Streit um den Amtsantritt von Außenministerin Ashton schlittert die EU einer neuen Peinlichkeit entgegen. Die Europäer sollten den Konflikt lösen - schnell und lautlos. Ein Kommentar von Cerstin Gammelin mehr...

Angela Merkel, Jean-Claude Juncker Juncker und Merkel Brüsseler Irritationen

Das Verhältnis soll freundschaftlich sein, zumindest nach außen: Doch inhaltlich reiben sich Kanzlerin Merkel und EU-Kommissionspräsident Juncker inzwischen enorm. Er ist nicht der Einzige in Brüssel, der die Bundesregierung irritiert. Von Daniel Brössler, Cerstin Gammelin und Claus Hulverscheidt mehr... Analyse

Flüchtlinge aus Syrien Weniger Hilfe für die Hilflosen

Exklusiv Die EU-Kommission plant, die Entwicklungsgelder für syrische Flüchtlinge zu halbieren. Ein hoher Beamter der Kommission sagt der SZ, das sei "ein Witz" - gerade weil es in diesem Jahr doch offenkundig mehr Not gebe. Doch ein Protestbrief der Kommissare wurde gestoppt. Von Stefan Braun, Berlin, und Christiane Schlötzer, Istanbul mehr...

- Vor EU-Sondergipfel in Brüssel Sozialdemokraten wollen Mogherini als EU-Außenbeauftragte

Auf dem Sondergipfel in Brüssel geht es heute um zwei EU-Spitzenämter. Die Sozialdemokraten haben sich jetzt auf die Italienerin Federica Mogherini für das Amt der EU-Außenbeauftragten festgelegt. Das hat auch Auswirkungen auf die zweite wichtige Personalentscheidung. mehr...

New EU chiefs EU-Sondergipfel in Brüssel Mogherini wird Chefdiplomatin, Tusk Ratspräsident

Die EU einigt sich auf ihr neues Spitzenpersonal: Der Pole Donald Tusk wird neuer EU-Ratspräsident und die Italienerin Federica Mogherini nächste EU-Außenbeauftragte. Kanzlerin Merkel ist zufrieden. mehr...

EU-Ratspräsidentschaft Neuer EU-Ratspräsident Neuer EU-Ratspräsident Persönlichkeit geht vor Partei

Klug, sprachbegabt, nervenstark. Gern weiblich, am besten aus Nord- bis Osteuropa. So sollte die neue EU-Ratspräsidentin sein. Oder doch der neue Ratspräsident? Am Samstag soll er oder sie ernannt werden. Die Liste der Kandidaten und Kandidatinnen ist lang. Von Cerstin Gammelin mehr...

Martin Schulz SPD Streit um Pierre Moscovici Schulz stemmt sich gegen Berlin

Exklusiv Widerspruch aus Brüssel: EU-Parlamentpräsident Martin Schulz macht sich für Pierre Moscovici als neuen EU-Wirtschafts- und Währungskommissar stark - obwohl Berlin den Franzosen auf dem Posten verhindern will. Vor dem EU-Gipfel dringt Paris darauf, das Wachstum anzukurbeln. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Jean Claude Juncker Neue EU-Vizepräsidenten Neue EU-Vizepräsidenten Mit diesen Köpfen will Juncker Politik machen

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat sich mit seinen Stellvertretern ein Kern-Team geschaffen. Sie sollen die Arbeit der Kommissare koordinieren. Wer sind die sieben Vizepräsidenten? Von Daniel Brössler mehr...

John Kerry Atomstreit mit Iran Nähe im Osten

Menschlich stimmt alles zwischen Irans Außenminister Sarif und seinem US-Kollegen Kerry. Doch bevor die Staaten sich auch politisch annähern, müssen sie den schwelenden Atom-Streit lösen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Mogherini EU Außenbeauftragte Neue EU-Außenbeauftragte Europas junge Stimme in der Welt

Federica Mogherini ist Anfang 40, war gerade mal vier Monate Italiens Außenministerin - und wird nun EU-Außenbeauftragte. Beim Gipfeltreffen in Brüssel haben sich die Staats- und Regierungschefs auf die Italienerin geeinigt. Was Sie über Mogherini wissen müssen. Von Luisa Seeling mehr...

IS-Terror Ermittlungen gegen mehr als 200 Islamisten

Das Verbot der Dschihadistengruppe Islamischer Staat hat Konsequenzen: Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Anhänger der Terrormiliz in Deutschland ist Justizminister Maas zufolge deutlich gestiegen. mehr...

Atomverhandlungen Atomstreit mit Iran Ein gemeinsamer Feind macht noch keinen Freund

Die Erzfeinde Amerika und Iran kämpfen gemeinsam gegen die Terrormiliz IS. Das ist günstig für die neuen Atomgespräche. Von der großen Aussöhnung zu träumen, wäre aber naiv. Von Paul-Anton Krüger mehr... Kommentar

Kampf gegen IS-Terror Iran bestätigt Luftangriffe auf "Islamischen Staat"

Die Regierung in Teheran hat erstmals erklärt, tatsächlich Stellungen der Terrormiliz IS bombardiert zu haben. Dabei gehe es darum, "den Freunden im Irak zu helfen". mehr...

Catherine Ashton, ddp Neue EU-Außenministerin Baroness auf leisen Sohlen

Catherine Ashton gilt als langweilig und unerfahren - ihre Berufung als EU-Außenministerin wurde gar als "erstklassige Katastrophe" betitelt. Doch die Britin gibt sich selbstbewusst. Von Wolfgang Koydl mehr...

Polens Außenminister Sikorski Polens Außenminister Sikorski Polterer aus Warschau

Polens Außenminister Radosław Sikorski ist bekannt für derbe Sprüche, nun will er ausgerechnet Chefdiplomat der EU werden. Der heimische Abhörskandal dürfte seine Chancen kaum mindern, womöglich aber der europäische Proporz. Von Daniel Brössler und Klaus Brill mehr...

Oppositionsführer Klitshcko mit Regierungsgegner Bulatow Proteste in der Ukraine Folteropfer Bulatow will offenbar nach Deutschland

Die Bilder des schwer misshandelten Ukrainers Dmitrij Bulatow gingen um die Welt. Noch immer befindet sich der Aktivist in medizinischer Behandlung. Einem Medienbericht zufolge hat Bulatow nun vor, nach Deutschland auszuwandern. Indes fordert die EU eine Verfassungsreform in der Ukraine. mehr...

Xavier Bettel besucht Deutschland Abgehörtes Telefonat Merkel hält Nulands Entgleisung für "absolut inakzeptabel"

"Fuck the EU": In einem Telefonat äußert sich Victoria Nuland abfällig über die Europäische Union. Das delikate Gespräch gelangt ins Internet und bringt die US-Europabeauftragte in Erklärungsnot. Nun äußert sich auch Bundeskanzlerin Merkel kritisch über Nuland. mehr...

File photo of Polish Foreign Minister Radoslaw Sikorski during a news conference after a government sitting in Warsaw Abhörskandal in Polen Allzu lauschige Diners

Markige Worte bei einem Restaurantbesuch bringen Polens Außenminister in Bedrängnis - und könnten das Verhältnis zu den USA belasten. Jetzt veröffentlichten Abhörprotokollen zufolge soll sich Sikorski äußerst abfällig über die Beziehung zu Washington geäußert haben. Von Klaus Brill mehr...

Proteste in Kiew Umsturz in der Ukraine Timoschenkos letzte Chance

Julia Timoschenko könnte Präsidentin der Ukraine werden. Nach ihrer emotionalen Rede auf dem Maidan keimt die Hoffnung: Kann sie die Regierungsgegner einen? Doch die ehemalige Regierungschefin ist in der Ukraine nicht unumstritten. Von Hannah Beitzer mehr...

Timoschenko; Ukraine; Charite; Merkel Umbruch in der Ukraine Timoschenko lässt sich in Berlin behandeln

Julia Timoschenko lässt ihr Rückenleiden in Deutschland untersuchen +++ Medwedjew sieht russische Interessen bedroht +++ Fahndung wegen "Massenmordes" nach Ex-Präsident Janukowitsch mehr...

Außenminister Frank-Walter Steinmeier Proteste in der Ukraine Deutsche Drohkulisse

Außenminister Steinmeier bringt Sanktionen gegen die Ukraine ins Spiel, die Präsident Janukowitsch und seine Umgebung treffen sollen. Auch das Europaparlament will den Staatschef zum Einlenken zwingen - und nimmt die EU-Länder in die Pflicht. Von Daniel Brössler und Frank Nienhuysen mehr...

Crisis in Ukraine - Referendum Krise auf der Krim Putins Propaganda-Kampf

Das russische Staatsfernsehen zeigt irreführende Bilder, Links zu Artikeln funktionieren plötzlich nicht mehr. Wie Russland Informationen über die Krise in der Ukraine manipuliert. Von Florian Hassel, Kiew mehr...

Voting begins in Serbian snap elections Wahl in Serbien Machtvoll nach Europa

Mit dem klaren Sieg bei der vorzeitigen Neuwahl in Serbien dehnt der umstrittene Vizepremier Aleksandar Vučić seinen Einfluss im Land weiter aus. Doch die Beitrittsgespräche mit der Europäischen Union zwingen ihn zu wichtigen Reformen - auch bei der Rechtsstaatlichkeit. Von Florian Hassel mehr...