Arbeitgeberchef Rainer Dulger:"Wir stehen vor der größten Krise, die das Land je hatte"

Lesezeit: 6 min

Arbeitgeberchef Rainer Dulger: Arbeitgeberchef Rainer Dulger zum möglichen Gaslieferstopp: "Das bleibt nicht auf die Industrie beschränkt, sondern trifft alle. Das ist eine völlig neue Situation. Wir müssen uns ehrlich machen und sagen: Wir werden den Wohlstand, den wir jahrelang hatten, erst mal verlieren." Im Bild: Eine Gasspeicher-Anlage von Uniper in Bierwang.

Arbeitgeberchef Rainer Dulger zum möglichen Gaslieferstopp: "Das bleibt nicht auf die Industrie beschränkt, sondern trifft alle. Das ist eine völlig neue Situation. Wir müssen uns ehrlich machen und sagen: Wir werden den Wohlstand, den wir jahrelang hatten, erst mal verlieren." Im Bild: Eine Gasspeicher-Anlage von Uniper in Bierwang.

(Foto: Andreas Gebert/Reuters)

Sollte es zu einem Gas-Lieferstopp kommen, war es das erst einmal mit Deutschlands Wohlstand, sagt Arbeitgeberchef Rainer Dulger. Doch er ist überzeugt davon: Deutschland kann Krisen meistern.

Interview von Marc Beise und Alexander Hagelüken

Rainer Dulger, 58, führt mit seinem Bruder die Familienfirma, die unter anderem Pumpen für die Wasseraufbereitung herstellt. Als Chef der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) sperrt er sich gegen höhere Krankenkassenbeiträge - und hat überraschend viel Lob für Wirtschaftsminister Robert Habeck.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mornings; single
Liebe und Partnerschaft
»Was, du bist Single?«
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Zum Tod von Olivia Newton-John
Rieselndes Silber, warm leuchtendes Gold
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB