178820056
Gedenken an "I Have a Dream"-Rede

Obama prangert Benachteiligung für Afroamerikaner an

Auch 50 Jahre nach Martin Luther Kings "Marsch auf Washington" noch keine Chancengleichheit: US-Präsident Obama kritisiert die nach wie vor bestehende soziale Ungleichheit zwischen Schwarzen und Weißen in den USA - und warnt vor zu großen Hoffnungen auf baldige Besserung.

Martin Luther King NSA 8 Bilder
50. Jahrestag der "I Have a Dream"-Rede

Noch nicht ausgeträumt

Der Traum eines Mannes bewegte Amerika. Vor 50 Jahren hielt der Bürgerrechtler Martin Luther King seine berühmteste Rede. Ein halbes Jahrhundert später erinnern Zehntausende daran - ihre Forderungen sind ähnlich.

Madhav Vittal Kamath
Indische Publizisten-Legende MV Kamath

"Nixon hasste Indien und Indira Gandhi"

Als einer der ersten internationalen Korrespondenten des unabhängigen Indien hat Madhav Vittal Kamath prägende Figuren der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts erlebt. Im Interview spricht der 91-Jährige über Willy Brandt, die Nixon-Regierung und wie er den Tag des Mauerbaus im Osten von Berlin verbrachte.

Von Josh Groeneveld

00:12
Berühmte Zitate in Gebärdensprache

"Ich habe einen Traum"

Die Rede von Martin Luther King ist weltbekannt. Berühmte Zitate der Weltgeschichte sind Gehörlosen oftmals weniger geläufig als Hörenden. Das liegt daran, dass Gebärdensprache damals noch nicht so präsent war.

DC Celebrates Inauguration With Gala Balls
Süddeutsche Zeitung für Kinder

Der Weg zur Freiheit

Die Schwarzen kamen als Sklaven nach Amerika. Sie mussten lange darum kämpfen, gleichberechtigte Bürger zu werden.

Christian Wernicke

Joseph Stiglitz wird 70
Joseph Stiglitz wird 70

Der kluge Populist

Er ist Kult. Sein Einfluss auf politische Debatten ist enorm, nicht zuletzt, weil der Sohn einer politisch engagierten Mittelklasse-Familie aus Indiana 2001 den Wirtschaftsnobelpreis erhalten hat. Zum 70. Geburtstag des Ökonomen Joseph Stiglitz, der seinen Ruhm als Nobelpreisträger nutzte, um die weltweite Kapitalismuskritik zu befeuern.

Von Nikolaus Piper, New York

DC Celebrates Inauguration With Gala Balls 68 Bilder
Obama legt Amtseid ab

Party für den Präsidenten

Vereidigung, Rede, Parade - aus dem ganzen Land waren Amerikaner in das Washingtoner Regierungsviertel gekommen, um den Auftakt zur zweiten Amtszeit Barack Obamas zu feiern. Auch am Abend gingen die Feierlichkeiten weiter. Doch immerhin musste das US-Präsidentenpaar diesmal nur auf zwei Bällen tanzen. Die besten Bilder im Fotoblog.

Red Bull Formula One driver Vettel of Germany is pictured after the Singapore F1 Grand Prix 10 Bilder
Zehn Zylinder in der Formel 1

Vettel und die Rückkehr der Altherrenwitze

Sebastian Vettel gewinnt endlich wieder ein Formel-1-Rennen und findet seinen Humor wieder. Michael Schumacher fällt hingegen wieder mal aus - und wird wieder mal bestraft. Kampfdackel Timo Glock fährt immerhin im besten Null-Punkte-Team. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes in der Kolumne Zehn Zylinder.

Von Elmar Brümmer, Singapur

Bettina Wulff veröffentlicht ein Buch über ihr Leben 6 Bilder
Promi-Bücher als Krisenbewältigung

Glanz und Absturz

"Meine Sicht der Dinge" soll es heißen: Bettina Wulff, ehemals Bundespräsidenten-Gattin, veröffentlicht ein Buch über ihr Leben. Das ist nicht automatisch eine gute Idee, wie ein Blick auf die Liste krisengebeutelter Amateurautoren zeigt - von David Hasselhoff bis Margot Honecker.

In Bildern.

Hairspray
Musical "Hairspray" im Deutschen Theater

Doppelt verjährt

Gar nicht ausgeflippt, mäßig lustig, doppelt verjährt: Hairspray, die Provinzplotte über Rassendünkel und den Triumph von Zivilcourage, hat im Deutschen Theater Premiere gefeiert.

Von Eva-Elisabeth Fischer

Bob Dylan im Konzert
Bob Dylan im Konzert

Heilige Nebelkrähe

Bob Dylan auf Deutschlandtour: Wie immer werden ein paar Songs verhunzt. Doch es gibt auch genug brillante Momente. Was denkt sich dieser Kerl eigentlich so den ganzen Abend lang, wenn er da oben im grauen Gutsbesitzeranzug auf der Bühne steht?

Von Joachim Hentschel

Treibsand in Abenteuerfilmen

Als Haferflocken noch für Spannung sorgten

Treibsand rangierte einst als unentbehrliche Zutat in Filmen verschiedener Genres. In ihm versanken sie alle, ob Held oder Schurke. Aber wo ist er bloß hingekommen, dieser einst so gefährliche Morast? Vom Niedergang des Treibsandes in der Kulturindustrie.

Von Burkhard Müller

Harry Belafonte 14 Bilder
Harry Belafonte zum 85.

Nur Fliegen ist schöner

Harry Belafonte war einer der ersten schwarzen Stars der USA. Der Sänger und Schauspieler kämpfte schon in den 1960er Jahren für die Bürgerrechtsbewegung von Martin Luther King. Nach wie vor setzt er sich für die Rechte von Schwachen und gegen Rassismus ein - und kritisiert dabei auch den US-Präsidenten.

Von Martina Pock

Rock & Pop: Madonna 11 Bilder
Wenn Stars Kinderbücher schreiben

Gutenachtgeschichten von Madonna und Obama

Die Bücher, die wir früher heimlich bei Taschenlampenlicht unter der Bettdecke lasen, waren von Astrid Lindgren, Erich Kästner und Enid Blyton. Werden sich Kinder von heute später mit dem gleichen wohligen Abenteuerkribbeln an Geschichten von Madonna, Katie Price und Obama zurückerinnern? Unwahrscheinlich. Vom Schreiben hält das die Promis aber nicht ab.

Von Sophia Lindsey

New York

Das Farbenspiel am Empire State Building

Je nach Anlass, Jahreszeit oder Feiertag erstrahlt der höchste Wolkenkratzer Manhattans in unterschiedlichen Farben.

Klinikium Penzberg
Penzberg

Botschafter beim Imam

Der US-Diplomat Philip D. Murphy besucht die Moschee und ihren Vorbeter Benjamin Idriz. Und er findet lobende Worte.

Von Felicitas Amler

Künstlerin und Bürgerrechtlerin

US-Opernsängerin Camilla Williams ist tot

Camilla Williams ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Die Amerikanerin war die erste schwarze Opernsängerin, die an einem der großen US-Opernhäuser auftrat. Ein weiterer berühmter Auftritt hatte die engagierte Bürgerrechtlerin 1963 - unmittelbar vor der berühmten "I have a dream"-Rede von Martin Luther King.

01:15
Denkmal für Martin Luther King

Obama beschwört Martin Luther Kings Erbe

US-Präsident Barack Obama hat in Washington das Denkmal für den vor 43 Jahren erschossenen, schwarzen Bürgerrechtler Martin Luther King eingeweiht. Martin Luther King hätte Verständnis für den gewaltfreien Protest gegen Wall-Street-Exzesse, sagte Obama.

Paul Simon wird 70
Musik-Legende Paul Simon wird 70

Er brachte die Sehnsucht in den Pop

Mit Simon & Garfunkel wurde Paul Simon einer der erfolgreichsten Liedermacher der 60er Jahre. Er ist der Meister der frischen, optimistischen Melodien, und er verhalf der Weltmusik zu einer völlig neuen Popularität: Eine amerikanische Musik-Legende wird 70 Jahre alt.

Von Jonathan Fischer

FRANCE-US-justice-execution-Davis
Umstrittene Hinrichtung in den USA

Keine Gnade - trotz aller Zweifel

Es half alles nichts: Unterschriftensammlungen, Mahnwachen, sogar der Papst hat sich für ihn eingesetzt. An diesem Mittwoch wird der Amerikaner Troy Davis hingerichtet. Selten waren die Zweifel an einem Todesurteil und am US-Justizsystem so groß. Die Frage wird bleiben: Ging es auch um Davis' Hautfarbe?

Von Reymer Klüver, Washington

-
JFK-Witwe Jackie Kennedy in neuveröffentlichten Interviews

Klatsch aus Camelot

Welcher Ton herrschte im Weißen Haus während der Präsidentschaft John F. Kennedys? In Interviews, die erst jetzt freigegeben wurden, offenbart Kennedys trauernde Witwe Jacqueline pikante Details. Die Deutschen kommen dabei gar nicht gut weg.

Von Reymer Klüver, Washington

Fidel Castro wird 85
Neuer Typus des Revolutionärs

Adieu idéologie

Revolutionen sind wieder in Mode, doch der Freiheitskampf des 21. Jahrhunderts kennt einen neuen Typus des Aufrührers. Im Gegensatz zu romantisch verklärten Partisanen und Guerilleros wie Fidel Castro oder Che Guevara ist er heute Kosmopolit, Großstadtintellektueller oder Organisationstalent.

Von Andrian Kreye

Gefangener in Camp Delta auf dem US-Stützpunkt Guantanamo Bay
Guantánamo-Ankläger

Die Geschichte vom verzweifelten Patrioten

Er war ein vorbildlicher Amerikaner. Glücklich verheiratet, Familienvater, und auf dem besten Weg, Karriere zu machen. Darrel Vandeveld, Militärstaatsanwalt bei den Tribunalen für Häftlinge in Guantánamo, war lange überzeugt: vom Krieg gegen den Terror und von Amerikas moralischer Überlegenheit nach dem 11. September. Bis er einen Freund verlor und die Akten genauer studierte.

Von Petra Steinberger

Pedestrians pass sandbags used to control possible floods at downtown Manhattan in New York
Historischer Hurrikan

"Irene" erreicht die USA - Hunderttausende ohne Strom

Der mit Bangen erwartete Wirbelsturm "Irene" ist an der US-Ostküste auf Land getroffen: Der gewaltige Hurrikan mit einem Ausmaß von der Größe Europas erreichte den Staat North Carolina, von dort soll er in Richtung Norden weiterziehen. Im Laufe des Samstags wird die Millionenstadt New York erstmals in ihrer Geschichte zum Teil evakuiert, mehrere Bundesstaaten haben den Notstand erklärt. US-Präsident Barack Obama brach vorzeitig seinen Urlaub ab - und spricht von einem "historischen Hurrikan".

122385077 22 Bilder
Tropensturm "Irene"

Menschenleere Metropole

Tropensturm "Irene" ist mit schweren Regenschauern die US-Ostküste heraufgezogen und in New York angekommen. Mindestens 15 Menschen kamen ums Leben. Das öffentliche Leben in der Großstadt kommt zum Erliegen. Nicht ganz.

In Bildern.