Georgios Xenoulis
Reportage
Griechenland

Total Zero in Athen

Sparen, sparen, sparen - was bedeutet das für kleine Unternehmen in Griechenland? Für einen Athener Fahrradhändler heißt es zum Beispiel, tagelang gar nichts zu verdienen.

Von Hans von der Hagen, Athen

Geschichten aus Griechenland
Protokoll
Leben in Griechenland

"Ich will mich nicht erpressen lassen"

Der Uni-Dozent Spyros Gkelis fühlt sich mehr als Europäer denn als Grieche. Er fragt: Wo bleibt die Solidarität, die doch der Kern der europäischen Idee ist?

Von Nakissa Salavati

Protokoll
Leben in Griechenland

"Alle wollen von mir wissen, was sie tun sollen"

Bei einem griechischen Ökonomen klingelt in diesen Tagen unentwegt das Telefon - jeder sucht seinen Rat.

Von Pia Ratzesberger

Protokoll
Leben in Griechenland

"Woher sollen wir wissen, was richtig ist?"

Der griechische Apotheker Michalis Baitsis ist unsicher: Ist es richtig, dem Volk die Entscheidung über die Forderungen der Gläubiger zu überlassen?

Von Pia Ratzesberger

Griechenland George Tziralis
Protokoll
Leben in Griechenland

"Die Regierung muss gehen"

Eigentlich war George Tziralis, griechischer Tech-Unternehmer, immer ein unpolitischer Optimist. Das hat sich unter der Regierung Tsipras geändert.

Von Nakissa Salavati

Protokoll
Leben in Griechenland

"Auf dem Konto liegt nichts mehr"

Die Miete muss bezahlt werden, der Lohn kommt nicht: Die Griechin und Akademikerin Agoritsa Bakomidou muss wohl bald in der Suppenküche essen.

Von Paul Katzenberger

Protokoll
Leben in Griechenland

"Was wir brauchen, produzieren wir einfach selbst"

In der Krise kann es ein Vorteil sein, wenn man auf einer Insel lebt, die mehr Ziegen als Einwohner hat - wie Jannis und Smaro Toufexis. Das Paar versorgt sich selbst.

Von Paul Katzenberger

Protokoll
Geschichten aus Griechenland

Sind wir von der Landkarte gefallen?

Die Berichte von Ausschreitungen haben viele Leute von einer Reise nach Griechenland abgehalten. Die wirtschaftlichen Folgen waren katastrophal. Doch Reiseveranstalterin Despina Simeonidou spürt, dass es wieder aufwärts geht.

Von Hans von der Hagen

Georgios Baliakas
Protokoll
Geschichten aus Griechenland

"Es regieren Angst, Misstrauen und Drohungen"

Georgios Baliakas setzt seine ganze Hoffnung auf die Linkspartei Syriza. Der Lehrer und Schauspieler beobachtet, dass viele seiner Landsleute nur noch müde sind.

Von Hans von der Hagen

Griechenland George Tziralis
Protokoll
Geschichten aus Griechenland

"Arbeitslosigkeit ist für uns ein Fremdwort"

Krise als produktives Moment: George Tziralis investiert in junge Unternehmen. Die Tech-Branche in Griechenland boomt, sagt er - und könnte mit ihrem Zukunftsglauben vorbildlich für Griechenland sein.

Von Nakissa Salavati

Geschichten aus Griechenland
Protokoll
Geschichten aus Griechenland

"Es gibt keinen Grund zur Hoffnung"

Unis streichen wichtige Vorlesungen, Studenten emigrieren, viele Menschen können die Heizkosten nicht mehr zahlen. Der Grieche Spyros Gkelis beschreibt ein Land, in dem die Enttäuschung regiert.

Von Nakissa Salavati

Elias Tsolakidis
Protokoll
Geschichten aus Griechenland

"Am Samstag erwarten wir die Polizei"

In der Krise verhilft Elias Tsolakidis vielen Griechen zu Lebensmitteln und medizinischer Versorgung. Das gefällt nicht allen im Land - bei der Wahl hofft Tsolikidis deshalb vor allem auf eine Partei.

Von Hans von der Hagen

Junge Erwachsene in Griechenland

Liebe in Zeiten der Finanzkrise

Keine Perspektive, kein Geld, keine Liebe? Die Finanzkrise trifft junge Griechen in allen Lebenslagen, auch im Privatleben. Die Zahl der Hochzeiten sinkt und viele Paare wissen gar nicht, wie sie zwischen Zweitjob und Existenzangst noch eine Familie gründen sollen.

Von Christina Metallinos

Griechenland

Revolte gegen das Nichtstun

Die Krise in Griechenland stürzt gerade jene in Existenznot, die am allerwenigsten dazu beigetragen haben. Die Wut ist groß und viele haben es satt, auf Hilfe zu warten. Sie packen selbst an. In einer kleinen Stadt am Fuße des Olymp ist so eine Bewegung entstanden, die längst auf ganz Griechenland ausstrahlt - und womöglich einmal Modell für andere Länder Europas sein wird.

Mit Videoreportage. Von Hans von der Hagen und Sonja Sydow

Geschichten aus Griechenland
Geschichten aus Griechenland

"Ich misstraue allen"

Spyros Gkelis gibt nicht viel auf das, was die griechischen Medien und Politiker sagen. Deswegen twittert der Biologiedozent in vier Sprachen über die Krise. Als Europäer hat er Angst um die Union ohne Grenzen.

Protokoll: Nakissa Salavati

Geschichten aus Griechenland

Jetzt kommt die Mittelschicht

Michael Alivertis ist Arzt und engagiert sich ehrenamtlich. Eigentlich hilft sein Verein Asylbewerbern, doch nun kommen normale Bürger in die Praxis. Das griechische Gesundheitssystem braucht dringend Reformen, sagt er.

Protokoll: Bastian Brinkmann

Geschichten aus Griechenland
Geschichten aus Griechenland

"Was uns zerstört, ist die Angst"

Die Deutschlehrerin Rania Athousaki muss auf Kreta Schülern erklären, warum sie die Sprache eines Landes lernen sollen, das sie gängelt. Die europäischen Medien, so findet sie, vermitteln ein falsches Bild der Griechen. Und für ihre Not interessiere sich im Ausland niemand.

Von Jannis Brühl

Geschichten aus Griechenland
Geschichten aus Griechenland

Heimat ohne Zukunft

Sie ließ Kind und Mann in Griechenland zurück, um in Deutschland Arbeit zu finden. Marialena Kassiari arbeitet nun in München und möchte bleiben. Sie hofft, dass ihre Familie bald nachkommt, in ein Land, das ihrer Tochter etwas bietet: Zukunft.

Protokoll: Nakissa Salavati

Geschichten aus Griechenland
Geschichten aus Griechenland

Nur noch Geld für Fusel

Früher handelte Markus Stolz mit griechischen Staatsanleihen, heute verkauft der Wahl-Athener griechischen Wein. Den exportiert er in die USA, denn die Griechen leisten sich nur noch Fusel.

Von Jannis Brühl

Geschichten aus Griechenland

Einmal Athen und zurück

Niklos Michos ging aus, um sein Glück zu suchen: 2004 verließ er München und machte sich in Athen als Ingenieur selbstständig. Dann brachen die Aufträge ein. Geht es jetzt wieder zurück nach Deutschland?

Griechenland 17 Bilder
Bilderblog
Menschen in Griechenland

Was von der Hoffnung übrig bleibt

Fünf Jahre Krise haben Griechenland von einem selbstbewussten Euro-Staat zum Sozialfall des Kontinents werden lassen. Armut, Trauer, verletzter Stolz und die Wut der Menschen haben das Leben in Athen verändert. Eine Fotoreportage aus einer Stadt, in der die Hoffnung täglich ein bisschen mehr schwindet.

In Bildern. Von Mansour Aalam

Filmprojekt

Die Krise in Bildern

Drei Filmemacher aus ganz Europa reisen durch Griechland und versuchen, die Krise in Bildern zu fassen. Den Fortschritt ihres Projekts dokumentieren sie in einem Tumblr-Blog.

Ein Linktipp

Porträt-Reihe

Wo Griechenlands Wirtschaft wächst

Das Land steckt seit Jahren in der Rezession. Trotzdem gibt es Unternehmer, die mit frischen Ideen die Wirtschaft voranbringen wollen. "Zeit-Online" ist nach Griechenland gereist und hat vier Menschen porträtiert.

Ein Linktipp

Geschichten aus Griechenland

Krise ist schlecht fürs Karma

Als Yoga-Lehrer hält Evangelos Morakis viel von Disziplin. Und die, so findet der Athener, fehle Griechenland. Die Krise sei daher eine "Krise des Geistes". Dagegen helfe nur: meditieren und im Geschäft bleiben.

Von Jannis Brühl

Geschichten aus Griechenland
Geschichten aus Griechenland

Ausgebremst

Die Familie Georgiadis-Krehmeier hat die Rechnung ohne die Krise gemacht und investierte in ein Taxi. Das galt in Griechenland lange als sichere Altersvorsorge. Doch die Zeiten sind vorbei.

Ein Blick ins Haushaltsbuch von Bastian Brinkmann