Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sieht das Ergebnis als "großen Sieg für die SPD und ihre Spitzenkandidatin Hannelore Kraft". Nachdem Schwarz-Gelb abgewählt worden sei, gebe es jetzt "Hoffnung auf eine neue Perspektive in Nordrhein-Westfalen", sagte Wowereit. Das Wahlergebnis sei zugleich ein "Signal" weit über Nordrhein-Westfalen hinaus. Kanzlerin Angela Merkel und ihre schwarz-gelbe Koalition "können bei Wahlen keine Mehrheit mehr hinter sich bringen", so der stellvertretender SPD-Chef. Das sei auch gut für das Land Berlin, "denn die unsägliche Steuersenkungspolitik von CDU und FDP ist jetzt im Bund nicht mehr durchsetzbar".

Foto: ddp

10. Mai 2010, 09:082010-05-10 09:08:00 ©