Überwachung und Spionage:Pegasus lebt

Lesezeit: 5 min

Überwachung und Spionage: undefined
(Foto: Christian Tönsmann)

Regierungsmitglieder, Journalisten und Aktivisten wurden Opfer einer mächtigen Spionage-Software: Vor einem Jahr kam der weltweite Abhörskandal ans Licht. Was hat sich seitdem geändert? Der große Überblick.

Von Ralf Wiegand, Karin Janker und Peter Münch

Es gibt immer noch neue Treffer, bisher unbekannte Opfer, neue Berichte, obwohl schon ein Jahr vergangen ist, seitdem die Spionagesoftware Pegasus weltweit Schlagzeilen gemacht hat. Damals veröffentlichte eine internationale Gruppe von Journalisten ihre Erkenntnisse darüber, wie der mächtige Handy-Trojaner der israelischen Firma NSO Group etwa gegen Menschenrechtler, Journalistinnen und Oppositionelle in verschiedenen Ländern eingesetzt wurde. Das Journalistennetzwerk Forbidden Stories und Amnesty International hatten damals einen Datensatz geteilt, der mehr als 50 000 Telefonnummern enthielt - mutmaßliche Ausspähziele von Nutzern der Spy-Software Pegasus. Medien aus aller Welt, in Deutschland die Süddeutsche Zeitung, NDR, WDR und die Zeit, berichten über die Folgen der in den vielen Ländern illegalen Überwachung bis heute unter dem Titel Pegasus-Projekt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Sports fans sitting at bar in pub drinking beer; Leber / Interview / SZ-Magazin /Gesundheit / Lohse
Gesundheit
»Wer regelmäßig zwei oder drei Bier trinkt, kann alkoholkrank sein«
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Krieg in der Ukraine
"Es gibt null Argumente, warum man der Ukraine keine Waffen liefern sollte"
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB