Wahlhelfer:Wenn Zigarettenglut in der Wahlurne landet

Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 14.03.2021, Rheinland-Pfalz, Koblenz: Wahlhelfer bereiten die Auszählung in der Rhein-Mo

Helferinnen und Helfer sind bei Wahlen unverzichtbar: 650 000 Menschen sind am Wahltag in Ratshäusern, Gemeinderäumen und Turnhallen im Einsatz.

(Foto: imago images/Sascha Ditscher)

Ohne Wahlhelfer gäbe es keine Wahlen. Und seit fast 50 Jahren gab es kaum eine Wahl ohne Johannes Mair. Von eigenartigen Wählern, nassen Stimmzetteln und beschwipsten Auszählungen.

Von Veronika Wulf

Wenn Johannes Mair am Sonntag ins Wahllokal geht, darf er die Weißwürste nicht vergessen. In seiner Mannschaft, so nennt er die Gruppe Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, hat jeder seine Aufgabe; Kaffee kochen, Kuchen backen, und Mair ist eben für die Weißwürste zuständig. So ist das in Karpfhofen, einem Dorf in Oberbayern. "Das gehört halt dazu", sagt Mair.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nach dem Ende der Sondierungsgespräche · Grüne
Ampelkoalition
Flügelkampf bei den Grünen
Sad teenage girl with hand on chin using mobile phone while sitting by laptop at cafe model released Symbolfoto PNAF0092
Ghosting
"Was habe ich nur falsch gemacht?"
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Roland Schulz Tornado
SZ-Magazin
Waffenstillstand
Kapitol-Stürmung
Wie nah die USA an einem Putsch waren
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB