Aktionswochen für mehr Gesundheit und nachhaltigen Lebensstil:Vegane Auszeit in Bad Tölz

Lesezeit: 2 min

Aktionswochen für mehr Gesundheit und nachhaltigen Lebensstil: Maistortillas mit fleischloser Füllung: Da lässt sich keiner zweimal bitten zu probieren.

Maistortillas mit fleischloser Füllung: Da lässt sich keiner zweimal bitten zu probieren.

(Foto: Manfred Neubauer)

In der Kurstadt können Einheimische und Urlauber bei der Aktion "Tölzer Veg" eine pflanzenbasierte, umweltfreundliche Lebensweise ausprobieren.

Von Claudia Koestler

Weißwürscht, Schnitzel, Schweinsbraten und Haxn, dazu Knödel als Beilage: Das sind oft die Speisen, die einem zuerst einfallen, denkt man an die typisch bayerische Küche. Ein Klischee mit gewisser Berechtigung. Wer hierzulande als vegan oder vegetarisch essender Mensch unterwegs ist, dem bleibt auf den Speisekarten der meisten Wirtshäuser noch immer nur die Wahl zwischen Salat oder Kasspatzen - je nach Ausrichtung dann halt ohne Käse. Doch Bad Tölz, jene malerische Kurstadt, die auf mehr als 170 Jahre Gesundheits-Geschichte zurückblickt, stemmt sich gegen das Klischee und bürstet seit inzwischen mehr als zehn Jahren die Essgewohnheiten und -erwartungen in Oberbayern gegen den Strich. Mit einer jeweils mehrwöchigen Aktion im Frühling und Herbst, die pflanzenbasierte Ernährung in den Fokus rückt und in die Wirtshäuser bringt. Diese vegane Auszeit nennt sich "Tölzer Veg" und wird in diesem Jahr vom 24. April bis zum 22. Mai in der Kurstadt stattfinden.

Es darf zwar weiterhin auch mal das Schnitzel sein, muss es aber eben nicht immer: Für Interessierte der veganen Ernährung und respektive oder des nachhaltigen und naturbewussten Lebensstils gibt es in diesen Wochen ein umfangreiches Programm zu den Themen (vegane) Ernährung, Bewegung und Entspannung im gesamten Stadtgebiet. Das umfasst unter anderem Kochevents, Entspannungsangebote, Informationsveranstaltungen, Naturerlebnistouren, Workshops sowie tägliche Sport- und Wellnessmöglichkeiten. Neu in diesem Jahr sind zudem Veranstaltungen zu Naturbewusstsein und Nachhaltigkeit. Verschiedene Restaurants und Cafés erweitern oder ergänzen in dieser Zeit ihr Speisenangebot mit einer Auswahl an veganen Gerichten.

Fleischalternativen oder rein pflanzenbasierte Ernährung haben viele inzwischen schon einmal ausprobiert oder setzen diese zunehmend im Alltag um. Und auch nachhaltiges Verhalten haben sich die meisten verstärkt vorgenommen. Wie das ohne größere Kompromisse im Geschmack oder in der Lebenshaltung umsetzbar ist, das lässt sich bei den Angeboten des "Tölzer Veg" herausfinden. Zum Beispiel beim großen Outdoor-Auftaktfest im Vitalzentrum am Sonntag, 24. April, von 16 Uhr an. Hier lassen sich Gleichgesinnte treffen sowie beim Flanieren Kostproben naschen und Einblicke in die Workshops gewinnen. Ein Höhepunkt sind laut Ankündigung ein veganes Barbecue sowie ein Open-Air-Kino-Abend, um den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Beim Kochkurs am Donnerstag, 28. April, wiederum lässt sich beispielsweise erfahren, dass schnelle und gesunde Küche kein Widerspruch sein muss mit veganen Köstlichkeiten etwa fürs Büro - und sich zugleich Plastikmüll beim Kochen einfach vermeiden lässt. Die Kunst des Fermentierens wird ebenso als Workshop angeboten wie die erfolgreiche Suche nach schmackhaften Kräutern aus der Natur. Die vegan lebenden Profisportler Marie und Markus Hörmann bringen mit ihren Vorträgen Klarheit in den Ernährungsdschungel und verraten ihre Geheimtipps in Sachen mentale Stärke und Abnehmen. Und wer schon immer einmal wissen wollte, welche Kräuter und Gewürze Körper und Geist guttun, ist bei der Gewürz-Sommelière richtig. Bewegungsangebote wie Waldbaden und Yoga an der Isar runden das Programm ab.

Das Angebot richtet sich natürlich einerseits an alle, die in Bad Tölz und der Region leben, neugierig sind auf neue (Geschmacks-)Erlebnisse oder einfach mit mehr Gesundheit und weniger Gewicht in die sonnige Jahreszeit starten möchten. Doch der "Tölzer Veg" will auch überregional Menschen locken. Deshalb gibt es zeitlich passende Übernachtungsangebote - inklusive veganem Frühstück natürlich. Einen einwöchigen Aufenthalt in Bad Tölz gibt es bereits von 129 Euro an. Viele Krankenkassen gewährten laut der Stadt Bad Tölz zudem Zuschüsse für den Aufenthalt und die Teilnahme an den Gesundheitsprogrammen.

Nähere Informationen zum Programmangebot unter www.bad-toelz.de/toelzerveg

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema