bedeckt München
vgwortpixel

Tipps fürs Wochenende:St. Patrick's Day, viel Schmuck und das "Lunsentrio" in der Milla

Lunsentrio

Das "Lunsentrio", die Band des früheren Gitarristen von "Franz Ferdinand" kommt in die Milla.

(Foto: Seayou Entertainment)

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

  • Wo, wie und für wen bauen wir? Die Konferenz "Architecture Matters" im Künstlerhaus am Lenbachplatz beschäftigt sich mit der Zukunft der Städte. Ab 14 Uhr gibt es unter dem Motto "Money Talks" Vorträge und Diskussionsrunden. Zu den Teilnehmern der Konferenz gehören unter anderem der Philosoph Julian Nida-Rümelin und Chris Dercon von der Berliner Volksbühne. Das Programm und Tickets gibt es hier.
  • Mit Konzerten, Workshops und Instrumenten zum Anfassen Kinder und Jugendliche für Musik begeistern. Darum geht es bei dem Aktionstag "Der Gasteig brummt!" im Gasteig. Der Ansturm auf die Karten war groß, doch für ein paar Veranstaltungen gibt es noch Tickets. So kann man um 9.30 Uhr zum Beispiel etwas über die Bühnentechnik und die Orgel in der Philharmonie lernen. Tickets und das Programm finden sich hier.
  • Heute ist die letzte Chance, um auf das Jugendfilmfestival "Flimmern und Rauschen" in der Muffathalle zu gehen. Junge Regisseure stellen dort ihre Werke vor. Viele von ihnen behandeln durchaus ernste Themen. Um 20 Uhr findet die Preisverleihung statt, ab 21 Uhr werden die Preisträgerfilme gezeigt. Das Programm und Tickets bekommt man hier. Mehr über das Festival können Sie in diesem Artikel lesen.
  • Auch das Literaturfestival "Wortspiele" im Ampere geht heute zu Ende. Und auch hier stehen junge Künstler im Vordergrund. Eine von ihnen ist zum Beispiel Karosh Taha, die um 21.30 Uhr ihren Roman "Beschreibung einer Krabbenwanderung" vorstellt. Wer noch liest und wo es Tickets gibt, erfährt man hier. Beginn ist um 20 Uhr, am Ende des Abends wird unter den Autoren ein Preis verliehen. Mehr zum Hintergrund steht in diesem Artikel.
  • Am Montag spielen Franz Ferdinand in der Tonhalle ein ausverkauftes Konzert. Heute ist Nick McCarthy, der ehemalige Gitarrist der Indie-Band aus Glasgow, in München zu erleben. Um 20.30 Uhr kommt er mit seiner Gruppe "Lunsentrio" in die Milla. Geboten wird eine Protest- und Gaudishow, die an die besten Zeiten von Franz Ferdinand erinnert. Für Tickets bitte hier entlang.
München-Guide Australische Gemütlichkeit in der Maxvorstadt Bilder
Lamingtons Bakery

Australische Gemütlichkeit in der Maxvorstadt

Seit 2017 gibt es in München eine australische Bäckerei. In der Lamingtons Bakery werden aber nicht nur die namensgebenden Biskuittörtchen angeboten.   Von Jacqueline Lang

Das geht am Samstag:

  • Bis zum 13. März findet in München die Internationale Handwerksmesse statt. Dabei spielt auch Schmuck eine große Rolle. Die Sonderschau "Schmuck 2018" ist auf dem Messegelände zu sehen. Um 17 Uhr werden die besten Arbeiten der Schau ausgezeichnet. Noch mehr Schmuck gibt es auf den Ausstellungen der "Munich Jewellery Week" an verschiedenen Orten in der Stadt. Mehr Infos gibt es hier und hier sowie in diesem Artikel.
  • Junge Bücherwürmer werden sich auf der Bücherschau Junior im Münchner Stadtmuseum wohlfühlen. 5000 Bücher und Medien stehen dort zur Verfügung, um in Lesehütten oder auf großen Schmökerkissen entdeckt zu werden. Die Schau ist noch bis Sonntag immer von 9 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Mehr Infos gibt es hier.
  • Was passiert, wenn sich der Bahnwärter Thiel mit den Münchner Philharmonikern und einer Kirche zusammentut, kann man heute erleben. Und zwar beim Konzert "Across" in der Kirche St. Korbinian bei der Großmarkthalle. Um 20.30 Uhr beginnt das Konzert, um 17.30 Uhr kann man sich die günstigere Generalprobe anhören. Im Anschluss wird beim Bahnwärter Thiel weitergefeiert. Mehr Infos und Tickets hier.
  • Was bringt eine Frau dazu, sich in Tel Aviv in die Luft zu sprengen? Das fragt sich der Protagonist in Yasmina Khadras Buch, dessen Frau genau das getan hat. Nun inszeniert Reza Koohestani den Roman "Die Attentäterin" an den Kammerspielen. Beginn ist um 20 Uhr, Tickets gibt es hier. Mehr zum HIntergrund erfährt Sie in diesem Artikel.

Und am Sonntag:

  • Kurz nach dem Weltfrauentag am 8. März widmet sich das Faust-Festival der weiblichen Hauptfigur in Goethes Drama. Bei der Veranstaltung "Weder Fräulein, weder schön" in der Magda Bittner-Simmet Stiftung kommen nicht wie so oft Faust oder Mephisto zu Wort, sondern Margarete. Die Schauspielerin Lika Flagner rückt sie um 14 Uhr in ihrer szenischen Lesung in den Mittelpunkt. Mehr Infos hier.
  • Eigentlich ist der Feiertag für den Schutzpatron Irlands erst eine Woche später, doch schon heute zeigt sich München ganz in Grün. Um 12 Uhr beginnt die Parade zum St. Patrick's Day an der Münchner Freiheit. Mehr als 50 kostümierte Gruppen ziehen von dort aus zum Wittelsbacher Platz. Am eigentlichen Feiertag, dem 17. März, leuchten in München dann auch Gebäude wie die Allianz Arena oder der Olympiaturm in Grün. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.
  • 51 Kurzfilme aus aller Welt gibt es auf dem Filmfestival "Bunter Hund" im Werkstattkino zu sehen. Um 19 Uhr werden unter dem Titel "Der Preis ist heiß" die Filme gezeigt, die dem Publikum am besten gefallen und eine Chance auf den Filmpreis Hasso haben. Das Programm gibt es hier. Auch außerhalb Münchens finden in diesen Tagen Filmfeste statt: In Bad Aibling läuft die "Nonfiktionale" für den dokumentarischen Film, in Nürnberg das Filmfestival "Türkei Deutschland". Mehr Infos dazu bekommt man in diesem Artikel.
  • Sie hat mit Clueso gesungen, mit Get Well Soon die Titelmusik zu "Schulz & Böhmermann" eingespielt und sie wollte als Teil des Elektropopduos Keøma Deutschland beim "Eurovision Song Contest" vertreten. Mit ihrem neuen Album "Bad Behaviour" kommt die Musikerin Kat Frankie nun ins Ampere. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Tickets gibt es hier.
Freizeit in Bayern Diese Museen in Bayern sollten Sie gesehen haben Bilder

Ausflugtipps

Diese Museen in Bayern sollten Sie gesehen haben

Egal, ob man sich für Kunst, Naturwissenschaft oder Geschichte interessiert - oder noch einen Tipp fürs letzte Ferienwochenende benötigt: Diese bayerischen Museen sind einen Besuch wert.