Soziale Engagement:Orden, Medaillen, Urkunden

Lesezeit: 1 min

Soziale Engagement: Haben aus den Händen von Landrat Christoph Göbel (hinten Mitte) die von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehene Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland entgegennommen: Helmut Gierke, Rudolf Pauli, Brigitte Scholle und Wolfgang Franz (von links).

Haben aus den Händen von Landrat Christoph Göbel (hinten Mitte) die von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehene Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland entgegennommen: Helmut Gierke, Rudolf Pauli, Brigitte Scholle und Wolfgang Franz (von links).

(Foto: Landratsamt)

Münchens Landrat Christoph Göbel würdigt die Verdienste von 30 Ehrenamtlichen.

Insgesamt 30 engagierte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München sind von Landrat Christoph Göbel (CSU) bei einer Feierstunde mit Orden und Auszeichnungen bedacht worden. Die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhielten der Vorsitzende der Schützengesellschaft Frohsinn Höhenkirchen, Rudolf Pauli, die Oberschleißheimer SPD-Gemeinderätin Brigitte Scholle, der ehemalige Lebenshilfe-Landesvorsitzende Wolfgang Franz aus Schäftlarn sowie der Vorsitzende des Unterschleißheimer Inklusionsbeirats, Helmut Gierke.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten bekamen neben der Gräfelfinger Bezirksrätin Frauke Schwaiblmair auch Hans Weber, Gründungsmitglied und ehemaliger Vorsitzender der Bavaria Böllerschützen Feldkirchen, die in der Seniorenarbeit in Hohenbrunn engagierte Waltraut Gringel, die ehemalige Hohenbrunner Pfarrgemeinderatsvorsitzende Christina Remig, der ehemalige Vorsitzende des Jägervereins München-Land, Johannes Schaller aus München, der ehemalige Freie-Wähler-Kreisrat Johannes Ertl aus Oberhaching, der Kreisvorsitzende der Bayernpartei, Franz Beierbeck aus Straßlach, und der beim Blauen Kreuz engagierte Markus Zöckler aus Taufkirchen.

Die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze ging an die Aschheimer Gemeinde- und Kreisrätin Ingrid Lenz-Aktas (SPD), den Garchinger Stadtrat Joachim Krause (SPD), die Haarer Gemeinderätin Gertraud Vater (SPD), die Ismaninger Gemeinderätin und Dritte Bürgermeisterin Luise Stangl (SPD), den Oberhachinger Bürgermeister und Kreisrat Stefan Schelle (CSU), den Oberschleißheimer Gemeinderat Peter Benthues (CSU), die Schäftlarner Gemeinderätin Maria Reitinger (UWG) und den ehemaligen Unterföhringer Gemeinderat Andreas Post (SPD). Mit einer Dankurkunde für ihre Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung bedacht wurden außerdem der Unterföhringer Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer (PWU) und der Unterschleißheimer Stadtrat Martin Reichart (FW).

Ebenfalls geehrt wurden acht langjährige Feldgeschworene: Alexander Wurth aus Feldkirchen, Alois Spielberger aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Alois Erl aus Kirchheim, Hans Hausladen aus Kirchheim und Martin Schmid aus Schäftlarn versehen dieses Ehrenamt seit 25 Jahren, Franz Ketterl aus Baierbrunn und Stephan Simon aus Grasbrunn seit 40 Jahren und Andreas Joseph Semmelmann aus Neukeferloh sogar schon seit 50 Jahren.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema