bedeckt München 29°

EM-Spiel in München:Eine Stadt unterm Regenbogen

Fahnen vor dem Rathaus, in den Straßen, an den Bahnstationen - und im Stadion: Wenn die Arena selbst schon nicht bunt leuchten darf, tut es halt der Rest.

20 Bilder

Fußball EM - Deutschland - Ungarn

Quelle: dpa

1 / 20

Ob man das Windrad in Fröttmaning als Münchner Wahrzeichen bezeichen kann? Nunja. Aber bunt leuchten darf es an diesem Mittwochabend - anders als das nahegelegene Stadion.

Die Regenbogenfrage ist in den vergangenen Tagen zum Politikum geworden. Eine bunt leuchtende Arena beim EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn? Die Stadt München wollte das als Zeichen des Protests gegen die ungarischen LGBTQI-Gesetze. Doch die Uefa hat das abgelehnt.

Der Regenbogen ist dennoch omnipräsent.

Pride-Flag Illumination des Turms der Spaten-Löwenbräu-Brauerei in der Marsstraße in München

Quelle: AB InBev/Nefzger

2 / 20

Viele Unternehmen haben die Logos ihrer Social-Media-Auftritte in Regenbogenfarben getaucht. Andere gleich ganze Gebäude - so leuchtet am Mittwochabend der Turm der Spaten-Löwenbräu-Brauerei in der Marsstraße.

Hotel Krone an der Theresienwiese leuchtet in Regenbogenfarben

Quelle: Jessy Asmus

3 / 20

Oberhalb der Theresienwiese strahlt das Hotel Krone vielfarbig.

Olympiaturm München Regenbogen

Quelle: Michaela Reichart

4 / 20

Und ebenso bunt wird der Olympiaturm beleuchtet, auch wenn das wegen des Regens am Mittwochabend nicht allzulang und weit zu sehen ist.

In Fröttmaning sind es die Menschen, die für Farbe sorgen.

Allianz Arena, Fußball EM Spiel: Deutschland Ungarn

Quelle: Florian Peljak

5 / 20

Farblose Arena, bunt gekleidete Fans: Vor und im Münchner EM-Stadion mischen sich die schwarz-rot-goldenen Accessoires mit den regenbogenfarbenen.

Fußball EM - Deutschland - Ungarn

Quelle: dpa

6 / 20

Puh. Niemand mit Motor. Den Mann, der es beim dritten EM-Spiel der deutschen Nationalmannschaft unerlaubt auf den Rasen schafft, finden wohl höchstens einige ungarische Fans unheimlich. Jene, die sich beim Anblick von Regenbogenfahnen grundsätzlich sorgen.

Anders als der Greenpeace-Aktivist, der bei der ersten Partie im Münchner EM-Stadion vor einer Woche mit seiner missglückten Protestaktion zwei Menschen verletzte, hat diese Flitzer hier niemandem etwas angetan. Der junge Mann, der ein Deutschlandtrikot trug, legte sich während des Abspielens der ungarischen Nationalhymne vor den Mannschaften auf den Rasen und wurde kurz darauf von Ordnern abgeführt.

Fußball EM - Vor dem Spiel Deutschland - Ungarn

Quelle: dpa

7 / 20

Die Münchner Arena, wie sie sich der Stadtrat nicht gewünscht hat: farblos. Dafür mit Blitz.

Allianz Arena, Fußball EM Spiel: Deutschland Ungarn

Quelle: Florian Peljak

8 / 20

Das ist dann die tatsächliche Beleuchtung am Mittwochabend während des Spiels: blau und grün. Wobei der Regen kurz nach Spielbeginn zwischendurch so heftig wird, dass man schon recht nah am Stadion sein muss, um es überhaupt noch zu sehen.

-

Quelle: Yoav Kedem

9 / 20

Auch sonst zeit die Stadt München Flagge rund ums dritte Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft - gegen das Team aus Ungarn: Bereits am Mittwochmorgen um 10.30 Uhr wurden am Rathaus sechs riesige Regenbogenflaggen gehisst. Auch Passanten tragen die Farben der LGBTIQ-Bewegung durch die Straßen.

-

Quelle: Michael Nagy/oh

10 / 20

Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hatte sich für die Beflaggung starkgemacht: Der Regenbogen sei kein politisches Symbol, sondern "ein Signal der Menschlichkeit", so Reiter.

-

Quelle: Yoav Kedem

11 / 20

Eine Tasche in Regenbogenfarben führt diese Frau in der Bahn mit sich - ein Symbol der Solidarität mit queeren Menschen in Ungarn und Ausdruck des Protestes gegen die homophobe Politik des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán.

-

Quelle: Yoav Kedem

12 / 20

Auch an den Bahnstationen in der Stadt geht man heute mitunter an Regenbogenfarben vorbei.

-

Quelle: Yoav Kedem

13 / 20

Wer mit dem Zug zum Spiel anreist, wird mit dem Regenbogen begrüßt: Die Farben sind in der Bahnhofshalle kaum zu übersehen.

-

Quelle: Yoav Kedem

14 / 20

Der Regenbogen auf dem Gepäckträger: Eine Fahrradfahrerin fährt mit dem Symbol am Dom-Pedro-Platz entlang.

-

Quelle: Yoav Kedem

15 / 20

Selbst wer gen Himmel blickt, kann den Regenbogen dort sehen: die Flagge am Turm der Kirche St. Maximilian, dem "Notre-Dame an der Isar".

-

Quelle: Yoav Kedem

16 / 20

Deutschland-Trikot, Regenbogen-Fahne: Dieser Fan ist für alle Fälle ausgerüstet - auch für das Unwetter, das für den Abend angekündigt ist.

-

Quelle: Yoav Kedem

17 / 20

Auch in Cafés wird die Regenbogenflagge gehisst.

Allianz Arena, Fußball EM Spiel: Deutschland Ungarn

Quelle: Florian Peljak

18 / 20

Die Flaggen schafften es im Laufe des Tages bis ans Stadion.

Allianz Arena, Fußball EM Spiel: Deutschland Ungarn

Quelle: Florian Peljak

19 / 20

Wer selbst keine Flagge dabei hatte, konnte sie vor Ort noch bekommen: Aktivisten verteilten vor dem Anpfiff im großen Stil Fähnchen unter den Zuschauerinnen und Zuschauern.

Allianz Arena, Fußball EM Spiel: Deutschland Ungarn

Quelle: Florian Peljak

20 / 20

Sogar die Polizei, die zum Länderspiel an der Arena für Sicherheit sorgt, hat sich offenbar entsprechend ausgerüstet.

© SZ/berk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB