Konzerte in München:Das müssen Sie zu den Auftritten von Adele wissen

Konzerte in München: Adele hat 2023 einen Grammy für die beste Pop-Solodarbietung gewonnen.

Adele hat 2023 einen Grammy für die beste Pop-Solodarbietung gewonnen.

(Foto: Chris Pizzello/dpa)

Gibt es noch Karten? Wie laufen die Konzerte ab? Und warum ausgerechnet München? Alle Informationen zu den zehn Gigs der Sängerin.

Von Lisa Sonnabend

Wann tritt Adele auf?

Wenn Münchens Familien in den Urlaub starten, kommt Adele angeflogen, um den Sommer in der Stadt zu verbringen. Die britische Musikerin gibt im August zehn große Open-Air-Konzerte auf dem Gelände der Messe Riem. Die Auftritte sind geplant am: 2., 3., 9., 10., 14., 16., 23., 24., 30. und 31. August.

Zunächst waren Ende Januar vier Konzerte angekündigt worden, wenig später wurden wegen der hohen Nachfrage vier weitere Gigs ins Programm genommen. Am 6. Februar gaben die Veranstalter Live Nation und Leutgeb Entertainment Group schließlich bekannt, dass noch zwei weitere Konzerte hinzukommen.

Wie komme ich an Karten?

Der Vorverkauf hat am 7. Februar begonnen, er wurde in mehreren Phasen abgewickelt. Zunächst konnten nur diejenigen Tickets kaufen, die sich im Vorfeld auf Adeles offizieller Webseite für den Pre-Sale registriert hatten. Sie erhielten exklusive Zugangslinks, mit denen sie bis zu vier Karten erstehen durften. Wer sich wenige Sekunden nach dem Beginn des Pre-Sales um 10 Uhr einloggte, um ein Ticket für das erste Konzert am 2. August zu kaufen, wurde in einen Wartebereich geleitet. Dort hieß es bei einem User: "Personen, die vor dir dran sind: 184 989."

Der Andrang auf die Konzerte ist also wie erwartet gewaltig. Laut Veranstalter Live Nation hatten sich mehr als zwei Millionen Menschen registriert, um eines oder mehrere der Tickets zu ergattern. Bei den Konzerten haben jeweils 80 000 Fans Platz.

Zwei Tage nach dem Pre-Sale kamen übrig gebliebene Tickets in den Vorverkauf. Doch die günstigste Ticketkategorie war bereits vergriffen. Derzeit sind nur noch Karten für mehrere Hundert Euro erhältlich.

Was kosten die Tickets?

Für die günstigsten Karten zahlen Adele-Fans 74,90 Euro und sitzen dann am weitesten von der Bühne entfernt. Für die teuersten seien 419,90 Euro fällig, hatte der Veranstalter im Vorfeld mitgeteilt. Dabei handle es sich um Kundenendpreise inklusive Gebühren.

Nach Vorverkaufsstart sind aber auch sogenannte Platintickets verfügbar, deren Preise "entsprechend ihrem Marktwert festgelegt" werden, wie es auf der Verkaufsplattform Ticketmaster heißt, und die teils mehr als 419,90 Euro kosten. VIP-Packages, bei denen Catering oder ein Geschenk dabei ist, sind noch einmal teurer.

Wo finden die Konzerte statt?

Die Konzerte finden auf dem Gelände der Messe München in Riem statt. Hier wurden 2022 bereits mehrere Großkonzerte organisiert. Helene Fischer trat damals vor 130 000 Fans auf - so einen großen Auftritt hatte sie zuvor nie. Andreas Gabalier spielte vor 90 000 Menschen, Robbie Williams vor einer ähnlich großen Menge. Der Brite witzelte damals bei seinem Konzert über die Fans, die zum Teil weit von der Bühne entfernt standen: "Ich könnte hier meinen Penis rausholen, und die würden es nicht einmal sehen."

Wie laufen die Konzerte ab?

Auf dem Gelände der Messe München wird eine Riesenbühne, die extra für die Konzertreihe konzipiert wird, aufgebaut. Das Stadion wird etwa 300 Meter Durchmesser haben - und damit noch einmal deutlich breiter sein als bei Helene Fischer. Es soll eine Kombination aus bestuhlten Tribünen, Sitz- und Stehplätzen geben. Beauftragt für das Konzept ist der Münchner Florian Wieder, der bereits die Bühnen für Helene Fischer, Andreas Gabalier und Robbie Williams entworfen hat.

Wo tritt Adele 2024 noch auf?

Derzeit hat die Sängerin ein Engagement im Caesars Palace in Las Vegas, wo sie fast jedes Wochenende mit ihrem Programm "Weekends with Adele" auftritt. Kritiker zeigen sich begeistert. Der letzte Auftritt ist am 15. Juni geplant. Danach hat sie Zeit, sich auf die Münchner Konzerte vorzubereiten. Denn weitere Auftritte hat der Superstar 2024 nicht geplant. Es wird deswegen damit gerechnet, dass Fans aus der ganzen Welt nach München reisen.

Wann hat Adele zuletzt in Deutschland gespielt?

Im Mai 2016 trat Adele sechsmal in Deutschland auf. Sie gab jeweils zwei Konzerte in Berlin, Hamburg und Düsseldorf. Um München machte sie damals noch einen Bogen.

Warum spielt sie ausgerechnet in München?

So genau kann Adele eigentlich auch nicht sagen, warum sie die Konzerte in München gibt. Ursprünglich habe sie nach dem Konzertmarathon in Las Vegas einen ruhigen Sommer geplant, doch dann habe man sie vor ein paar Monaten wegen einer Serie an Sommer-Shows angerufen, so schildert die 35-Jährige es auf ihrem Instagram-Account. Da sei sie doch "zu neugierig geworden". Sie schreibt: "Ein großer Knall mitten in Europa? In München? Klingt ein bisschen zufällig, aber immer noch fabelhaft!"

Zur SZ-Startseite

SZ PlusErnährung
:"Wir dürfen uns nicht ständig an Brot und Nudeln satt essen"

Simone Kreth hat erforscht, welche positiven Effekte die Reduzierung von Kohlenhydraten auf das Immunsystem hat. Was die Ernährungsmedizinerin aus Starnberg sonst noch empfiehlt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: