Abgeordnete:Diese 14 Münchner Kandidaten ziehen in den Bundestag

Neun Abgeordnete sind dort zum ersten Mal vertreten. Nur drei Frauen sind dabei.

Von Martin Hammer

14 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 14

CSU:Wolfgang Stefinger

Der 32-Jährige aus Waldperlach hat für die CSU zum zweiten Mal das Direktmandat im Osten geholt- mit dem besten Ergebnis aller Münchner Kandidaten.

Michael Kuffer in München, 2017

Quelle: Robert Haas

2 / 14

CSU:Michael Kuffer

Als Nachfolger von Peter Gauweiler setzte sich der 45-jährige Rechtsanwalt und stellvertretende CSU-Fraktionschef im Rathaus im Münchner Süden durch.

Stephan Pilsinger in München, 2017

Quelle: Alessandra Schellnegger

3 / 14

CSU:Stephan Pilsinger

Mit 30 Jahren ist der Arzt aus Obermenzing der jüngste der Münchner Bundestagsabgeordneten. Er trat erstmals im Wahlkreis München-West an und beerbt Hans-Peter Uhl.

Bernhard Loos in München, 2017

Quelle: Florian Peljak

4 / 14

Bernhard Loos

Der vierte Münchner Wahlkreissieger ist ebenfalls ein Neuling in Berlin. Im umkämpften Münchner Norden errang der 62-Jährige (CSU) einen relativ klaren Sieg.

-

Quelle: SZ

5 / 14

FDP:Daniel Föst

Der 41-jährige Generalsekretär der Bayern-FDP ging als Spitzenkandidat seiner Partei ins Rennen. Er ist einer von drei Münchner Liberalen, die nach Berlin ziehen.

Thomas Sattelberger

Quelle: Wolfgang Maria Weber

6 / 14

FDP:Thomas Sattelberger

Früher war der 68-Jährige als Vorstand für das Personal der Telekom zuständig, nun sitzt der ehemalige Manager, der vor zwei Jahren in die FDP eintrat, im Parlament.

-

Quelle: SZ

7 / 14

FDP:Lukas Köhler

Der sechste Listenplatz reichte für den 31-jährigen wissenschaftlichen Mitarbeiter aus Laim angesichts des zweistelligen FDP-Ergebnisses in Bayern locker.

-

Quelle: Privat

8 / 14

SPD:Florian Post

Als Direktkandidat im Norden reichte es für den 36-Jährigen auch im zweiten Anlauf nicht. Der Maxvorstädter zieht aber über die SPD-Liste erneut in den Bundestag ein.

Marietta Eder und Claudia Tausend am Abend der Bundestagswahl in München, 2017

Quelle: Robert Haas

9 / 14

SPD:Claudia Tausend

Auch die 53-jährige Münchner SPD-Chefin, die seit 2013 im Bundestag sitzt, landete im Wahlkreis München-Ost nur auf Platz zwei, wurde aber über die Liste gewählt.

September 21 2017 Munich Bavaria Germany Margarete Bause of the Bavarian Parliament GreensMe

Quelle: imago/ZUMA Press

10 / 14

Die Grünen:Margarete Bause

Auf Listenplatz neun musste die Landtagsabgeordnete lange bangen. Dank des guten Ergebnisses der Grünen gelingt der 58-Jährigen aber der Wechsel nach Berlin.

-

Quelle: STEFAN_KAMINSKI

11 / 14

Die Grünen:Dieter Janecek

Seinen Kampf für saubere Luft kann der 41-Jährige, der mit 16 Prozent im Westen das beste grüne Erststimmenergebnis holte, in den nächsten vier Jahren fortsetzen.

September 19 2017 The head of the AfD Bavaria Petr Bystron Economist and one of the top figures

Quelle: imago/ZUMA Press

12 / 14

AfD:Petr Bystron

Der bayerische AfD-Vorsitzende aus der Maxvorstadt trat als Direktkandidat im Münchner Norden an, in den Bundestag zieht der 44-Jährige über die Liste ein.

-

Quelle: SZ

13 / 14

AfD:Wolfgang Wiehle

Für den 52-jährigen Informatiker auf dem 14. Listenplatz hat das bayerische AfD- Ergebnis gerade noch für den Einzug in den Bundestag gereicht.

-

Quelle: privat

14 / 14

Die Linke:Nicole Gohlke

Seit 2009 sitzt die 41-jährige Haidhauserin für die Linke im Bundestag - und ist damit die dienstälteste der gewählten Münchner Abgeordneten.

© SZ vom 25.09.2017/libo
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema