Nominierungen für die Emmy Awards 2013 – Game of Thrones

"Der Herr der Ringe trifft auf die Sopranos", so hat Produzent David Benioff seine Serie Game of Thrones beschrieben. Eine Welt voller Machtkämpfe und Sex, Drachen und Zauber eröffnet sich mittlerweile in der dritten Staffel einem geradezu fanatischen Publikum. Nachschub für weitere Staffeln ist durch die tausende Seiten starke Romanvorlage von George R. R. Martin gesichert.

Bei den Emmys 2013 stellt sich nun die Frage, ob Peter Dinklage zum zweiten Mal nach 2011 als Nebendarsteller gewinnt oder vielleicht Emilia Clarke als Beste Nebendarstellerin. Und natürlich, ob es zum ersten Mal mit der Besten Drama-Serie klappt. Beeindruckende 16 Nominierungen gibt es insgesamt.

Im Bild: Peter Dinklage, ausgezeichnet als Bester Nebendarsteller für Game of Thrones bei den Emmy Awards 2011.

Bild: REUTERS 20. September 2013, 13:492013-09-20 13:49:44 © Süddeutsche.de/dpa/ihe/mkoh/lala