Zum SZ-Autorenverzeichnis

Holger Gertz

Reporter, Streiflichtautor

Studium der Sozialwissenschaft und Kommunikationswissenschaft in Bremen und München, nach ersten Schreibversuchen bei der taz in Bremen Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule München. Seit 1996 bei der Süddeutschen Zeitung, zunächst als Redakteur in der Sportredaktion, seit 2000 Reporter auf der Seite Drei.

Neueste Artikel

  • SZ PlusNachruf
    :Ehrlicher als die meisten

    Für den "Tatort" wurde er ein ostdeutscher Columbo, für die Linken kandidierte er als Bundespräsident. Seine Lebensaufgabe fand er am Theater. Zum Tod von Peter Sodann.

    Von Holger Gertz
  • Neu in Kino & Streaming
    :Welche Filme sich lohnen - und welche nicht

    Die Monster sind zurück in "Godzilla x Kong". Und Josef Hader hat eine neue Tragikomödie gedreht: "Andrea lässt sich scheiden". Die Starts der Woche in Kürze.

    Von Philipp Bovermann, Carolin Gasteiger, Holger Gertz, Fritz Göttler, Josef Grübl, Tobias Kniebe, Martina Knoben, Anna Steinbauer und Anke Sterneborg
  • SZ Plus"Union - Die besten aller Tage" im Kino
    :Absurd geil

    Die Regisseurin Annekatrin Hendel hat eine Dokumentation über Union Berlin gedreht, die anders ist als die standardisierten Image-Filmchen, die das Fußballgeschäft sonst hervorbringt.

    Von Holger Gertz
  • SZ Plus"Tatort" aus Bremen
    :Wenigstens lakonisch

    Der Bremer Fall "Angst im Dunkeln" ist ambitioniert aus zwei Strängen montiert, aber zu viele Personen bleiben blass. Zum Glück nicht die Kommissarinnen.

    Von Holger Gertz
  • SZ PlusFußball-Sachbuch? Deutschland-Sachbuch!
    :1:0 für die DDR

    Ein exzellentes Buch: In "1974 - Eine deutsche Begegnung" erzählt Ronald Reng die ganze Geschichte über ein legendäres Fußballspiel und eine sonderbare Epoche.

    Von Holger Gertz
  • SZ PlusARD-Film "Kafka und ich"
    :Aus aller Herrchen Länder

    Verspieltes zum 100. Todestag: Was Franz Kafkas Hündin vielleicht über ihn gesagt hätte. Ein Film mit Liebe, Wurst und Erkenntnisgewinn.

    Von Holger Gertz
  • SZ Plus"Tatort" aus Wien
    :Loyal Family

    Mal wieder ein Ermittler unter Mordverdacht: Oberstleutnant Eisner kann sich auf die Standhaftigkeit von Majorin Fellner natürlich trotzdem verlassen. Überraschend ist das alles nicht - aber angenehm heimelig.

    Von Holger Gertz
  • Geschichtsbild
    :Ein bisschen Frieden

    Eine 17-jährige Deutsche siegte 1982 bei Eurovision Song Contest. Und dieses Jahr?

    Von Holger Gertz
  • SZ PlusDoku "Das letzte Tabu" auf Prime
    :Vom Druck, ewig lügen zu müssen

    Wie steht es wirklich um die Akzeptanz für Homosexuelle im Männerfußball? Ein sehenswerter Film beschreibt einen langen Weg der kleinen Schritte.

    Von Holger Gertz
  • "Tatort" aus Saarbrücken
    :"Wetten, dass ...?"

    Die SR-Episode aus dem Zockermilieu illustriert einerseits die Gegenwart, in der permanent alles mit allem verglichen wird. Andererseits ist sie ziemlich museal geraten.

    Von Holger Gertz
  • SZ PlusMünchen
    :Heller wird's nicht

    Als Franz Beckenbauer anfing zu strahlen, lag München in Trümmern. Ein Fußballplatz in Giesing wurde die erste der vielen Manegen seines Lebens. Jetzt nimmt die Stadt Abschied von ihm. Es bleibt die Gewissheit: Die besten Jahre sind vorbei.

    Von Holger Gertz
  • Podcast "Und nun zum Sport"
    :Weltmeister und Weltmann: Zum Tod von Franz Beckenbauer

    Über den Spieler, Trainer und Funktionär, dessen Leichtigkeit und Eleganz unerreicht waren - und über die Schattenseiten seines von Erfolgen geprägten Lebens rund um die WM 2006.

    Von Anna Dreher, Holger Gertz und Christof Kneer
  • SZ PlusNachruf Franz Beckenbauer
    :Der Cosmopolit

    Franz Beckenbauer, geboren in Giesing, konnte mit dem Ball tanzen wie kein anderer. Er zog in die Welt, und mit ihm seine Fans. Er spielte mit Pelé, saß vor Kissinger im Blubberbad, quatschte mit Mick Jagger. Franz, the Kaiser – ein Nachruf .

    Von Holger Gertz
  • SZ Plus"Beckenbauer" im Ersten
    :Tänzer zwischen den Welten

    Die ARD-Doku über Franz Beckenbauer zeichnet das Bild eines hart arbeitenden Glückskindes und verliert die Tragik nicht aus dem Blick.

    Von Holger Gertz
  • SZ PlusZum Tod von Franz Beckenbauer
    :Die Lichtgestalt

    Franz Beckenbauer war wohl der größte Fußballer, den Deutschland hervorgebracht hat. Er war lange der Mann, dem spielend alles gelang – und in seiner Leichtigkeit der Deutsche, den es eigentlich nicht gibt. Die Schatten des Lebens erlebte er erst spät.

    Von Holger Gertz
  • "Tatort" mit Lena Odenthal
    :In der Kälte des Moments

    In "Avatar" erzählen die Ludwigshafener davon, dass im Netz nicht nur Gefahren lauern. Sondern auch Trost und Mut.

    Von Holger Gertz
  • SZ Plus"Der zweite Kurzschluss" im Ersten
    :Hier ist das Feuerwerk

    Anke Engelke und Matthias Brandt spielen den großartigen Plot aus "Der Kurzschluss" weiter.

    Von Holger Gertz
  • SZ PlusZum Tod von Ingrid Steeger
    :Auf der Suche nach dem Glück

    In den Siebzigern und Achtzigern vereinte sie ebenso viel Erotik wie Humor und Talent. Leider hatte Ingrid Steeger auch eine Neigung, sich nicht gegen Vereinnahmung wehren zu können. Ein Nachruf.

    Von Holger Gertz