EU-Bürgerinitiative Right2Water EU freut sich über Besuch von Privatisierungsgegnern Wasser

Right2Water war die erste erfolgreiche EU-Bürgerinitiative. Nun durften die Antiprivatisierungs-Aktivisten in Brüssel ihre Argumente vortragen - und die Kommission jubelt. Von Javier Cáceres, Brüssel mehr...

Regen in Freiburg Wasser Waffe und Werkzeug

Es bringt Leben und Tod, Krieg und Frieden. Seine Abwesenheit lässt alles verdorren, seine Überfülle kann alles wegspülen: Zwei neue Bücher bieten eine faszinierende Reise durch die Welt des Wassermanagements. Von Michael Bauchmüller mehr...

Reaktion auf Bürgerinitiative EU lenkt bei Wasserprivatisierung ein

1,5 Millionen Menschen unterschrieben, jetzt reagiert Brüssel: EU-Kommissar Michel Barnier plant, die Wasserversorgung von der umstrittenen EU-Richtlinie auszunehmen. Dabei habe angeblich nie die Gefahr bestanden, die Trinkwasserversorgung zu privatisieren. mehr...

Erdgasförderung Streit um neue Energiepolitik Umweltrat rät von Fracking ab

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen kommt zu dem Schluss, die umstrittene Gasfördertechnik Fracking könne Deutschland bei der Energiewende nicht helfen. Billiger werde das Gas damit auch nicht. Der Regierung dürfte das nicht gefallen. mehr...

Die Privatisierung von Wasser ist umstritten Privatisierung von Wasser Undurchsichtige Verträge, hohe Preise, mangelnde Kontrolle"

Seit 30 Jahren kämpft Jean-Luc Touly gegen die Privatisierung des Wassers. Wegen des Arte-Films "Water makes money" steht er nun vor Gericht: Er hat darin seinem Arbeitgeber Veolia Korruption vorgeworfen. Im Interview erklärt er, weshalb er sich so sehr engagiert. Von Dirk Liesemer mehr...

aromatisiertes Wasser im Test Wasser mit Fruchtgeschmack Obst gibt es nur auf dem Etikett

Die neuen geschmacklich aufgepeppten Wassersorten taugen kaum etwas. Für Verbrauchertäuschung hält sie Stiftung Warentest. mehr...

Trinkwassergewinnung Mangfangtal München Kritik an EU-Richtlinie München fürchtet um sein Wasser

Brüssel will die Wasserversorgung künftig ausschreiben lassen. In München sorgt das für Unruhe: Zwar sollen die Kommunen bei der Vergabe weiter freie Hand haben, doch ob die Stadtwerke die komplizierten EU-Vorschriften erfüllen, ist fraglich. Von Dominik Hutter mehr...