31. Januar 2014, 23:26 ⁄ Fußball-Transferblog Atlético Madrid bestätigt Diego-Wechsel

Wolfsburgs Diego.

(Foto: dpa)

Der Wechsel des Brasilianers Diego vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg zum spanischen Spitzenklub Atlético Madrid ist perfekt. Am späten Freitagabend gab der Verein mit den Worten "Es oficial!" die Einigung mit dem Spielmacher bekannt. Vetragsdetails wurden nicht veröffentlicht. Am Ende fehlte nur noch dieser formale Akt, nachdem Wolfsburgs Manager Klaus Allofs bereits am frühen Abend von einer Einigung zwischen Wolfsburg und Madrid berichtet hatte. "Wir haben uns mit Atletico auf die Wechselmodalitäten verständigt. Diego wird verkauft, wir erhalten eine Ablösesumme", erklärte Allofs. Der Fußball-Bundesligist, der den Brasilianer schon einmal für eine Saison an Madrid verliehen hatte, soll rund 1,5 Millionen Euro erhalten. Diegos Vertrag in Wolfsburg läuft im Sommer aus.  mehr...

31. Januar 2014, 13:31 ⁄ Fußball-Transferblog Holtby geht nach Fulham, Werder holt Obraniak

Einst bei Schalke, jetzt bei Fulham: Lewis Holtby (Archivbild).

(Foto: dpa)

Lewis Holtby hat einen neuen Klub gefunden. Der ehemalige Kapitän der deutschen U 21-Nationalmannschaft wird bis Saisonende innerhalb der Premier League von Tottenham Hotspur an den FC Fulham ausgeliehen, wie am Freitag bekanntgegeben wurde. Beim englischen Fußball-Erstligisten trifft der Mittelfeldspieler auf Landsmann Sascha Riether. Mit Fulham kämpft Holtby, der am Freitag schon mit seinem neuen Team trainierte, um den Klassenverbleib. Zuletzt war Holtby auch mit den Bundesligisten Borussia Dortmund und FC Schalke 04 in Verbindung gebracht worden. Vor seiner Zeit in England hatte er in der Bundesliga zuletzt in Gelsenkirchen gespielt.  mehr...

30. Januar 2014, 16:58 ⁄ Schalke 04 Draxler soll bleiben, Jones geht

Soll bei Schalke bleiben: Julian Draxler.

(Foto: Bongarts/Getty Images)

Fußball-Nationalspieler Julian Draxler bleibt trotz aller Avancen aus England zumindest bis zum Sommer beim Bundesligisten Schalke 04. "Ich bin sehr sicher, dass Julian in der Rückrunde für uns spielen wird - und wahrscheinlich noch darüber hinaus", sagte Sportvorstand Horst Heldt am Donnerstag. Zuletzt hatten englische Medien berichtet, eine Delegation des FC Arsenal sei nach Gelsenkirchen gereist und habe den Königsblauen ein konkretes Angebot vorgelegt. Heldt bestritt dies. "Ich habe in mein Büro reingeschaut, ob jemand da sitzt, habe aber keinen gefunden", sagte der Manager. Er könne nur abarbeiten, was auf dem Schreibtisch liege, "und das ist nichts".  mehr...

30. Januar 2014, 15:18 ⁄ Fußball-Transferblog Jojic bestätigt Wechsel nach Dortmund

Ab nach Dortmund: Miloš Jojić von Partizan Belgrad

(Foto: imago sportfotodienst)

Es vergeht derzeit kaum ein Fußballspiel des BVB, in dem sich kein Profi aus Dortmund weh tut. Zuletzt erwischte es den Polen Kuba, der mit einer schweren Knieverletzung für den Rest der Saison ausfällt. Jetzt scheint der Klub wegen der Misere doch noch einmal aktiv zu werden. Borussia Dortmund steht nach übereinstimmenden Medienberichten unmittelbar vor der Verpflichtung des serbischen Nationalspielers Milos Jojic. Der offensive Mittelfeldspieler hatte am Mittwoch das Trainingslager seines bisherigen Vereins Partizan Belgrad im türkischen Belek verlassen, um sich bei einem neuen Verein vorzustellen und die medizinische Untersuchung zu absolvieren.  mehr...

30. Januar 2014, 09:14 ⁄ Transfergerüchte in der Bundesliga Spekulieren und halluzinieren

Spekulationsobjekt: Lewis Holtby

(Foto: AFP)

Unter den vielen "Breaking News", die am Mittwoch vom brodelnden Transfermarkt kamen, war auch die Meldung, dass der FC Arsenal an eben diesem Tag eine Delegation nach Gelsenkirchen entsandt habe, um mit Vertretern von Schalke 04 die Konditionen des Wechsels von Julian Draxler nach London zu besprechen.  mehr...

29. Januar 2014, 19:48 ⁄ Fußball-Transferblog PSG zahlt 25 Millionen für Cabaye

Yohan Cabaye, hier noch im Trikot von Newcastle United.

(Foto: AFP)

Paris Saint-Germain hat wenige Tage vor Ende der Winter-Transferperiode einen weiteren teuren Zugang präsentiert. Bei einer Pressekonferenz stellte der Hauptstadtclub am Mittwoch Mittelfeldspieler Yohan Cabaye vor.  mehr...

29. Januar 2014, 17:07 ⁄ Fußball-Transferblog Lewis Holtby bleibt wohl in England

Lewis Holtby, noch im Trikot von Tottenham Hotspur.

(Foto: Paul Gilham/Getty Images)

Erst wurde über eine Rückkehr zu Schalke 04 spekuliert, dann über einen Last-Minute-Transfer zu Borussia Dortmund - Fußball-Nationalspieler Lewis Holtby bleibt aber wohl doch in England. "Es sieht so aus, dass es mit einem Wechsel in die Bundesliga nichts wird", sagte sein Berater Marcus Noack dem SID.  mehr...

29. Januar 2014, 12:14 ⁄ Fußball-Transferblog 1860 verstärkt sich in der Offensive

Andreas Ludwig: Rückrunden-Verstärkung für München

(Foto: imago sportfotodienst)

1899 Hoffenheim leiht seinen talentierten Spieler Andreas Ludwig bis zum Saisonende an den Zweitligisten 1860 München aus. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt. Der 23-Jährige gehört seit einem Jahr zum Profikader der TSG und kam bislang auf sechs Einsätze in der Fußball-Bundesliga. "Andreas kann in der Offensive auf nahezu allen Positionen eingesetzt werden", sagt Sportchef Florian Hinterberger, "er ist laufstark und schnell, hat einen guten linken Fuß. Er ist ein junger, hungriger Spieler mit großem Entwicklungspotential."  mehr...

28. Januar 2014, 11:21 ⁄ Borussia Mönchengladbach Luuk de Jong zum Medizincheck nach Newcastle

Nach England? Stürmer Luuk de Jong (rechts).

(Foto: Bongarts/Getty Images)

Stürmer Luuk de Jong vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach steht offenbar vor einem Wechsel zum englischen Premier-League-Klub Newcastle United. Wie der fünfmalige deutsche Meister twitterte, reiste der Niederländer am Dienstag zu einem Medizincheck nach England. Der 23-Jährige war im Sommer 2012 für 12 Millionen Euro Ablöse als bisher teuerster Transfer der Gladbacher Vereinsgeschichte von Twente Enschede gekommen. De Jong hatte sich jedoch bisher nicht durchsetzen können. Mit der Verpflichtung von Nationalspieler Max Kruse und des Brasilianers Raffael hatten die Borussia vor der Saison entsprechend reagiert und de Jong signalisiert, den Verein bei einem akzeptablen Angebot verlassen zu können. Englische Medien spekulierten zuletzt über ein Tauschgeschäft von de Jong gegen den Ex-Freiburger Papiss Demba Cissé von Newcastle United. Insgesamt bestritt de Jong 36 Bundesliga-Einsätze für die Borussen und erzielte sechs Treffer. In der laufenden Spielzeit stand er nicht einmal in der Startformation und wurde 13-mal erst in der Schlussphase eingewechselt.  mehr...

27. Januar 2014, 11:21 ⁄ Nach Blaszczykowski-Verletzung BVB erwägt Last-Minute-Transfer

Drei-Minuten-Rückrunde: Jakub Blaszczykowski

(Foto: REUTERS)

Borussia Dortmund sichtet nach dem Kreuzbandrisss von Jakub Blaszczykowski den Spielermarkt. Sportdirektor Michael Zorc hält nach eigenem Bekunden zwar prinzipiell wenig von Winter-Zukäufen, wollte aber einen Transfer vor dem Ende der Wechselfrist Ende Januar nicht ausschließen. "Es gibt ein zwei Aspekte, die wir durchdenken werden", sagte er den Ruhr Nachrichten. Weil Blaszczykowski bis zum Saisonende ausfällt und auch das Comeback von Nationalspieler Ilkay Gündogan nach bisher fünfmonatiger Zwangspause auf sich warten lässt, erwägen die Dortmunder eine Verstärkung für das Mittelfeld.  mehr...

25. Januar 2014, 20:07 ⁄ Fußball-Transferblog Schalke verleiht Unnerstall nach Aarau

Schalkes Torwart Lars Unnerstall (rechts, Archivbild).

(Foto: dpa)

Lars Unnerstall wird zumindest bis zum Sommer das Tor des FC Aarau in der Schweiz hüten. Wie der FC Schalke 04 am Freitag mitteilte wechselt der 23 Jahre alte Schlussmann des Fußball-Bundesligisten auf Leihbasis zum Tabellen-Achten der Schweizer Super League. "Lars ist ein guter Torwart, der in seinem Alter Spielpraxis benötigt, um sich sportlich weiterzuentwickeln", erklärte Schalkes Manager Horst Heldt. "In Aarau erhält er dazu die Chance und kann sich dadurch weiter verbessern."  mehr...

23. Januar 2014, 18:02 ⁄ Offensivspieler vom FC Chelsea Mata wechselt für Rekordsumme zu Manchester United

Zuletzt oft auf der Bank: Andreé Schurrle und Juan Mata (re.)

(Foto: Getty Images)

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat auf seine sportliche Krise reagiert und den spanischen Nationalspieler Juan Mata verpflichtet. Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselt übereinstimmenden Medienberichten zufolge für 37 Millionen Pfund (45 Millionen Euro) vom FC Chelsea zu United. Mata ist damit der teuerste Spieler in Manchesters Klub-Historie. Für den früheren Leverkusener Dimitar Berbatow hatten die Red Devils 2008 30,75 Millionen Pfund (damals rund 38 Millionen Euro) bezahlt.  mehr...

21. Januar 2014, 14:18 ⁄ Abwehrmann von Inter Mailand Dortmund dementiert Interesse an Ranocchia

Neulich gegen Klose, bald beim BVB? Andrea Ranocchia könnte nach Dortmund wechseln.

(Foto: Reuters)

In Dortmund bereiten sie sich sportlich auf den Rückrundenstart gegen Augsburg vor - und auch im Hintergrund laufen Planungen. Vielleicht holt der BVB noch einen Abwehrspieler, schließlich ist die Verletztenliste weiter lang. Dass die Wahl der Borussia dabei auf den Italiener Andrea Ranocchia von Inter Mailand fällt, ist nicht zu erwarten. Laut der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport soll der BVB neun Millionen Euro für den 26 Jahre alten Nationalspieler geboten haben. Inter soll jedoch 12 Millionen verlangen - so die Meldungslage am Dienstagmittag. Doch kurze Zeit später entkräftigte Sportdirektor Michael Zorc dieses Gerücht gegenüber dem Kicker. So gehen die Überlegungen in Dortmund weiter - interessant wird, welcher Name als nächstes gehandelt wird.  mehr...

21. Januar 2014, 11:47 ⁄ Abwehrmann von Inter Mailand Medien: BVB bietet zwölf Millionen für Ranocchia

Neulich gegen Klose, bald beim BVB? Andrea Ranocchia könnte nach Dortmund wechseln.

(Foto: Reuters)

In Dortmund bereiten sie sich sportlich auf den Rückrundenstart gegen Augsburg vor - und auch im Hintergrund laufen offenbar Planungen. Medienberichten zufolge hat der BVB seine Pläne für die Verpflichtung es Abwehrspielers Andrea Ranocchia vom italienischen Renommierklub Inter Mailand konkretisiert. Laut der Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport soll der BVB neun Millionen Euro für den 26 Jahre alten Nationalspieler geboten haben. Inter verlangt jedoch angeblich von 12 Millionen Euro. Den Betrag will Inter in den Brasilianer Hernanes, Teamkollegen des deutschen Nationalspielers Miroslav Klose bei Lazio Rom, reinvestieren. Inter, bei dem der indonesische Medienmagnat Erick Thohir als Mehrheitsaktionär eingestiegen ist, will einige seiner teuren Profis verkaufen, um die Schulden abzubauen. Dies hat bereits Proteste unter den Inter-Fans ausgelöst.  mehr...

20. Januar 2014, 14:04 ⁄ Hannover 96 Korkut verkleinert seinen Kader

Hat erstmal aussortiert: Hannovers neuer Trainer Tayfun Korkut.

(Foto: dpa)

Trainer Tayfun Korkut (39) von Hannover 96 hat mit sofortiger Wirkung Mittelfeldspieler Adrian Nikci und Innenverteidiger Ali Gökdemir aus dem Profikader des Fußball-Bundesligisten verbannt. Ab sofort muss das Duo mit der U23-Mannschaft der Niedersachsen trainieren. "Ich habe diese Entscheidung auf Basis meiner Eindrücke in den Trainingseinheiten in Hannover und im Trainingslager in Belek getroffen", sagte Korkut vor dem Rückrundenauftakt mit dem Derby beim VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) über die Gründe seiner Entscheidung: "Mit Adrian und Ali habe ich jeweils persönlich gesprochen. Im Sinne einer effizienten Trainingsarbeit ist mir eine kleinere Gruppe wichtig." Nikci und Gökdemir hatten schon unter Korkuts Vorgänger Mirko Slomka in Hannover kaum eine Rolle gespielt.  mehr...

19. Januar 2014, 12:54 ⁄ Fußball-Transferblog Heldt glaubt an Draxler-Verbleib in Schalke

Julian Draxler ist noch Profi bei Schalke 04 - aber wie lange noch?

(Foto: dpa)

Horst Heldt musste wieder einmal eine Erklärung abgeben. Und wie so oft ging es auch diesmal um den vielleicht wertvollsten Profi seines Klubs Schalke 04: Julian Draxler. Dass der weiterhin in Gelsenkirchen bleibt, ist in diesen Tagen gar nicht so gewiss. Trotzdem geht der Manager von einem Verbleib des umworbenen Nationalspielers bei den Königsblauen aus. "Mir ist nicht bekannt, dass Julian uns verlassen will, weder jetzt sofort, noch im Sommer", sagte der 44-Jährige nach dem 1:2 beim Zweitligisten 1. FC Köln am Samstag. Draxler soll vom FC Arsenal umworben sein, laut englischen Medienberichten wollen die "Gunners" umgerechnet 45 Millionen Euro für den 20-Jährigen ausgeben. Draxlers Vertrag auf Schalke läuft noch bis 2018.  mehr...

19. Januar 2014, 11:35 ⁄ Fußball-Transferblog De Bruyne wechselt zum VfL Wolfsburg

Kevin de Bruyne - 2013 bei Werder Bremen, nun in Wolfsburg

(Foto: dpa)

Im Prinzip stand schon seit Tagen fest, dass der belgische Nationalspieler Kevin De Bruyne vom FC Chelsea zum VfL wechselt. Die Frage war nur - zu welchen Konditionen. Nun ist der Transfer offiziell. Der VfL Wolfsburg verkündet in einer Pressemitteilung stolz die Verpflichtung des 22-jährigen Belgiers.  mehr...

18. Januar 2014, 11:15 ⁄ TSV 1860 München Ott geht, Steinhöfer kommt

Markus Steinhöfer wird erleichtert in den Flieger gestiegen sein, als er sich am Freitag aufmachte in Richtung München, wo er am Abend auch eintraf. Seine Zeit bei Betis Sevilla war ja keine glückliche, dreimal nur war er in der Primera División zum Einsatz gekommen in dieser Saison, er verlor gegen Malaga, gegen Barcelona und dann noch das Lokalderby beim FC Sevilla. Nachdem er nach SZ-Informationen seinen Auflösungsvertrag bei Betis inzwischen unterzeichnet hat, ist davon auszugehen, dass er sich nun rasch einigt mit seinem neuen Arbeitgeber, dem Zweitligisten TSV 1860 München.  mehr...

17. Januar 2014, 18:32 ⁄ Transfers beim HSV Van Marwijk holt zwei Landsmänner

Bert van Marwijk bekommt zwei Spieler seiner Wahl.

(Foto: Ali Haider/dpa)

Der Hamburger SV hat den niederländischen Stürmer Ola John vom portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon verpflichtet. Der 21-jährige gebürtige Liberianer kommt zunächst auf Leihbasis bis zum Saisonende und ist sowohl auf der rechten als auch auf der linken Angriffsseite einsetzbar, teilte der HSV am Freitag mit.  mehr...

17. Januar 2014, 13:01 ⁄ Stürmer Dong-Won Ji Erst Augsburg, dann BVB

Dong-Won Ji - als er schon einmal für den FCA spielte.

(Foto: AFP)

Über Augsburg nach Dortmund: Der Wechsel von Dong-Won Ji in der kommenden Saison zum BVB ist perfekt. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, erhält der 22 Jahre alte Südkoreaner vom AFC Sunderland einen Vierjahresvertrag. Vor seinem Wechsel zum Revierclub läuft Ji bis zum Saisonende für den FC Augsburg auf, für den er bereits in der vorigen Rückrunde aktiv war.  mehr...

17. Januar 2014, 10:18 ⁄ Wechselgerüchte um Mike Ott 1860-Talent zieht es weg

Ein Kreativer: Mike Ott vom TSV 1860

(Foto: Claus Schunk)

Elf Tore hat er in der Regionalliga für den TSV 1860 München erzielt, sechs vorbereitet: Doch der 18-jährige Mike Ott wird die Löwen nun offenbar verlassen. Mehrere Medien berichten, dass es den jungen Ott nach Nürnberg zieht. Club-Sportvorstand Martin Bader wollte den Namen allerdings noch nicht bestätigen.  mehr...

16. Januar 2014, 15:46 ⁄ Fußball-Transferblog Guardiola verhinderte Xavi-Wechsel nach München

Er wäre fast in München gelandet: Barcelonas Xavi.

(Foto: AFP)

Es ist kein Transfer, der je stattfand, aber doch eine ziemlich erstaunliche Nachricht. Pep Guardiola hat einen Wechsel von Mittelfeldstratege Xavi (34) vom FC Barcelona zum FC Bayern einst verhindert - allerdings schon vor fünfeinhalb Jahren. Wie Xavi anlässlich seines bevorstehenden 700. Spiels für die Katalanen in einem Interview mit der Sporttageszeitung El Mundo Deportivo sagte, habe ihn der Rekordmeister nach der EM 2008 verpflichten wollen.  mehr...

15. Januar 2014, 12:49 ⁄ Fußball-Transferblog Luhukay fordert Lasogga-Rückkehr

Pierre-Michel Lasogga: soll zurück zu Hertha BSC

(Foto: Bongarts/Getty Images)

Trainer Jos Luhukay hat sich deutlich für eine Rückkehr von Stürmer Pierre-Michel Lasogga zu Hertha BSC ausgesprochen. "Ich wünsche mir nichts mehr, als dass Pierre-Michel zurückkommt und mit Adrian Ramos für Hertha auf Torejagd geht", sagte der Coach des Berliner Fußball-Bundesligisten der Bild-Zeitung und der B.Z.. Luhukay betonte, dass er nie ein zwischenmenschliches Problem mit Lasogga gehabt habe. Die Hertha hatte den Stürmer zu Beginn der aktuellen Saison an den Bundesliga-Rivalen Hamburger SV ausgeliehen. "Er war ein halbes Jahr verletzt und hatte danach wenig Geduld", erklärte Luhukay. Lasogga sollte beim HSV Spielpraxis sammeln. In 13 Meisterschaftseinsätzen hat der Angreifer bereits neun Tore erzielt. Der HSV würde Lasogga auch gerne behalten, der Leih-Vertrag beinhaltet allerdings keine entsprechende Option.  mehr...

12. Januar 2014, 14:59 ⁄ Fußball-Transferblog VfL und Chelsea nähern sich Einigung über De Bruyne

Kevin de Bruyne: Belgischer Nationalspieler bald in Wolfsburg?

(Foto: dpa)

Der Transfer des belgischen Nationalspielers Kevin de Bruyne vom FC Chelsea zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg steht offenbar unmittelbar bevor. Beide Klubs sollen sich nach Informationen der Wolfsburger Nachrichten nach wochenlangen Verhandlungen auf eine Ablöse von rund 22 Millionen Euro für den ehemaligen Mittelfeldspieler von VfL-Konkurrent Werder Bremen geeinigt haben. Zum Vollzug fehle demnach nur noch de Bruynes Unterschrift.  mehr...

12. Januar 2014, 14:59 ⁄ Fußball-Transferblog Wirbel beim BVB um Reus-Zitat

Fühlt sich bei offenbar bei Borussia Dortmund wohl: Marco Reus

(Foto: dpa)

Ein angebliches Zitat von Fußball-Nationalspieler Marco Reus in einer englischen Zeitung hat bei Borussia Dortmund für Wirbel gesorgt. Demnach habe der Offensivstar dem Boulevard-Blatt Mirror gesagt, dass er nie zu Bayern München wechseln würde. "Robert Lewandowski und Mario Götze können nach München wechseln, ich würde das nie machen. Geld ist nicht alles." Mit diese Aussage war Reus in der britischen Zeitung zitiert worden - und kurz darauf im Netz:  mehr...