Offshore-Leaks Chinas Elite hortet Geld in Steueroasen OffshoreLeaks Offshore-Leaks

Exklusiv Offshore-Leaks-Daten belegen: Enge Verwandte hochrangiger chinesischer Politiker schaffen Vermögen in die Karibik. Auch mithilfe der Deutschen Bank verbergen reiche Familien ihren Wohlstand vor der Öffentlichkeit. Von Bastian Brinkmann, Christoph Giesen, Bastian Obermayer und Frederik Obermaier mehr...

online teaser interaktiv offshore iframe Interaktive Grafik zu Offshore-Leaks Geheime Geschäfte der Mächtigen und Reichen

Der Schwager des Präsidenten Xi Jinping? Hat eine Briefkastenfirma auf den Britischen Jungferninseln. Die reichste Frau Chinas? Macht Geschäfte in der Steueroase. In den Offshore-Leaks-Daten finden sich prominente Chinesen - ein interaktiver Überblick. mehr...

Werkstattbericht zu Offshore-Leaks China Eine Datenbank und 400 Silben

Medien auf der ganzen Welt machen nun öffentlich, wie Chinas Elite Steueroasen nutzt. Dahinter steckt eine monatelange internationale Recherche. Von Bastian Brinkmann, Christoph Giesen und Marina Walker mehr...

Neueste Artikel zum Thema

A woman walks past a poster showing an offshore work platform from CNOOC in Beijing Offshore-Leaks Chinas mächtigste Industriebosse nutzen Briefkastenfirmen

Ihre Firmen gehören zu den größten Konzernen der Welt - und haben Verbindungen in Steueroasen. Doch die Macht der chinesischen Ölindustrie gerät ins Wanken. Von Bastian Brinkmann, Christoph Giesen und Alexa Olesen mehr...

China Offshore Leaks Macau Offshore-Leaks Chinas reichster Häftling und die Briefkastenfirmen

Mit 16 brach er die Schule ab und verkaufte Radios. Er war gnadenlos billig und bekam den Spitznamen "Preismetzger". Dann wurde der Milliardär verhaftet. Von Christoph Giesen, Hongkong mehr...

China Korruption Offshore Leaks Offshore-Leaks Chinas aussichtsloser Kampf gegen die Korruption

Meinung Mehr als eine Million Funktionäre sollen schon Frau, Kinder und zusammengeraffte Bestechungsgelder außer Landes gebracht haben. Offiziell hat China der Korruption den Kampf angesagt. Kann das gelingen? Ein Kommentar von Kai Strittmatter, Peking mehr...

Offshore-Leaks China Enthüllungen über Chinas Elite Peking reagiert gereizt auf Offshore-Leaks-Berichte

Warum sollte sich ein Unschuldiger verteidigen? Chinas Regierung sieht keine Notwendigkeit, auf kritische Fragen zum Vermögen der Herrscherfamilien zu antworten. mehr...

File photo of China's Premier Wen Jiabao standing in front of a Chinese national flag at the Great Hall of the People in Beijing Offshore-Leaks China Dubiose Geschäfte der Familie Wen

Seine Kinder sollen für Geld vieles möglich machen. Selbst Vater Wen Jiabao, Chinas Ex-Premier, distanziert sich von ihren Deals. In den Offshore-Leaks-Unterlagen findet sich nun eine verräterische E-Mail. Von Bastian Obermayer, Frederik Obermaier, François Pilet und Titus Plattner mehr...

China 18th Communist Party Congress Offshore-Leaks Banken helfen dem roten Adel

Ohne Beziehungen läuft in China gar nichts. Westliche Banken engagieren daher gerne Kinder von Spitzenpolitikern. Eine umstrittene Praxis. Von Bastian Brinkmann, Christoph Giesen, Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Titus Plattner mehr...

OffshoreLeaks Internet Internet China zensiert Offshore-Leaks-Berichte

Die Internetseite der Süddeutschen Zeitung ist in China teilweise nicht erreichbar. SZ-Artikel verschwinden von chinesischen Seiten. Auch Medienpartner werden zensiert. mehr...

A bartender holds champagne for guests during a reception prior to a fashion show at the Ming Dynasty City Wall Relics Park in Beijing Offshore-Leaks China Die Tricks der roten Prinzlinge

Exklusiv Offiziell hat Chinas Führung Korruption und Vetternwirtschaft den Kampf angesagt. Doch in den Offshore-Leaks-Daten finden sich zahlreiche prominente Chinesen. Besonders mächtige Kommunisten verstecken ihr Geld gern in anonymen Briefkastenfirmen. Von B. Brinkmann, C. Giesen, F. Obermaier, B. Obermayer, A. Olesen und M. Walker mehr...

OffshoreLeaks Offshore-Leaks Offshore-Leaks Chinas Elite hortet Geld in Steueroasen

Exklusiv Offshore-Leaks-Daten belegen: Enge Verwandte hochrangiger chinesischer Politiker schaffen Vermögen in die Karibik. Auch mithilfe der Deutschen Bank verbergen reiche Familien ihren Wohlstand vor der Öffentlichkeit. Von Bastian Brinkmann, Christoph Giesen, Bastian Obermayer und Frederik Obermaier mehr...

Offshore-Leaks: Chinas Elite nutzt Steueroasen Werkstattbericht zu Offshore-Leaks China Eine Datenbank und 400 Silben

Medien auf der ganzen Welt machen nun öffentlich, wie Chinas Elite Steueroasen nutzt. Dahinter steckt eine monatelange internationale Recherche. Von Bastian Brinkmann, Christoph Giesen und Marina Walker mehr...

Offshore-Leak Cayman Islands Datenleck Steueroasen verlieren Kunden wegen Offshore-Leaks

Vertrauenskrise im Paradies: Datenlecks und politischer Druck verderben das schöne Geschäft der Steueroasen. Die Finanzindustrie will sich nun mit mehr Lobbyarbeit helfen. Von Bastian Brinkmann mehr...

Gunter Sachs mit Brigitte Bardot Offshore-Leaks Recht und Unrecht im Fall Gunter Sachs

Die Berner Steuerbehörde sieht keine Ermittlungsansätze gegen den verstorbenen Industriellenerben. Doch die Sachlage ist nicht so eindeutig. Es bleiben Fragen. Von Bastian Obermayer mehr...

Offshore-Leaks Wende im Fall Gunter Sachs

Das Vermögen des verstorbenen Playboys Gunter Sachs steckte in Firmen in aller Welt - von vielen hatte die Steuerverwaltung keine Ahnung. Nun stellen die Berner Finanzbehörden die Steuer-Vorermittlungen ein. Von Bastian Obermayer mehr...

Steueroasen ICIJ publiziert Teile der Offshore-Leaks-Datenbank

Firmenbesitzer, Manager, Anwälte: Die Investigativ-Journalisten von ICIJ machen die Namen aus den Offshore-Leaks-Daten zu Unternehmenskonstrukten in Steueroasen teilweise als Datenbank verfügbar und durchsuchbar. Fragen und Antworten mehr...

Christian Baha Offshore-Leaks Noch ein Österreicher im Steuerparadies

Christian Baha besitzt eine Firma auf Antigua. Sie hat keine Büroräume und nur einen Mitarbeiter - aber einen Briefkasten auf der Karibikinsel. Das sei alles legal, behauptet der österreichische Manager. Von Bastian Obermayer mehr...

Vaduz ist Sitz der Staatsregierung des Fürstentums Liechtenstein Legale Steuerflucht Ölbaron spart sämtliche Steuern durch ständiges Reisen

Der Erbe eines Ölimperiums hat keinen Wohnsitz - und zahlt somit nirgendwo Steuern: James Mellon kennt die Lücken der Gesetze und verstößt gegen kein einziges. Mit seinen Tricks umgeht er Behörden in den USA, der Schweiz und Italien. Von Florian Imbach, SonntagsZeitung mehr...

Offshore-Geschäfte von Raiffeisen-International-Chef Stepic Österreichs mächtigster Banker tritt zurück

Dubiose Geschäfte: Nach SZ-Recherchen über seine Verbindungen zu Offshore-Firmen zieht Herbert Stepic, Chef der Raiffeisen Bank International, Konsequenzen und tritt zurück. mehr...

Raiffeisen International Chef Herbert Stepic Offshore-Leaks Die Spur führt nach Österreich

Exklusiv Erster Fall in der Alpenrepublik: Der Banker Herbert Stepic taucht mit zwei Firmen in den Offshore-Leaks-Datensätzen auf. Der Chef von Raiffeisen International ist einer der mächtigsten Unternehmer des Landes. Nicht zum ersten Mal wird er mit Briefkastenfirmen in Verbindung gebracht. Von Cathrin Kahlweit, Kurt Kuch, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer mehr...

EU-Gipfel zu Bankgeheimnis und Energiepreisen Gerechtigkeit für Eilige

Die einen müssen zum Dinner, die anderen nach Hause, weil dort geputscht wird - und Merkel will einen Preis abholen. Im Schnellverfahren debattieren die EU-Mächtigen in Brüssel die drängenden Probleme Steuerflucht und Billig-Energie. Da kann Luxemburgs Premier Juncker ganz entspannt blockieren. Von Jannis Brühl und Antonie Rietzschel mehr...

Portcullis Trustnet Offshore-Firma erstattet Anzeige gegen "sehr verdächtige" Person

Die internen Daten des Finanzdienstleisters Portcullis Trustnet sind Teil des Offshore-Leaks. Die Firma hat nun wegen "Datendiebstahls" Anzeige erstattet. Die Polizei der Britischen Jungferninseln ermittelt. mehr...

Grand Cayman, Cayman Islands Weltweite Ermittlungen gegen Steuerhinterziehung Deutsche Fahnder können auf Offshore-Daten zugreifen

Exklusiv Großer Schlag gegen Steuerhinterzieher: Behörden in den USA, Großbritannien und Australien werten geheime Unterlagen aus Steueroasen aus. Den Ermittlern wurden 400 Gigabyte an Material zugespielt - bald werden auch die deutschen Fahnder die Daten auswerten können. mehr...