Irak

Der Feind meines Feindes ist mein Feind

Ein Erfolg in Mossul könnte den zersplitterten Irak einen. Doch der Militärbund gegen den IS ist brüchig - ob die Regierung im Amt bleiben kann, ist selbst im Falle eines Sieges ungewiss.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Irak

Der lange Arm des Predigers

Der Milizenführer und Prediger al-Sadr treibt die irakische Regierung vor sich her. Manche sprechen schon von Putsch.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Bagdad

Hier ist das Volk

Am Wochenende haben Tausende Schiiten in Bagdad das Parlaments- und Regierungsviertel gestürmt - vielleicht eine irakische Art, dem in Bedrängnis geratenen Premierminister des Landes zu helfen.

Von Paul-Anton Krüger

Irak-Türkei-Konflikt

"Feindlicher Akt"

Der Irak fordert aggressiv den Abzug türkischer Soldaten, die im Norden Anti-IS-Kämpfer schulen. Ankara versteht die Aufregung nicht.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Senioren Union Vaterstetten
Vaterstetten

Dialog und Aufklärung

Die Senioren-Union informiert sich über Fluchtursachen und den IS und debattiert über die aktuelle Situation

Von Lea Weinberg, Vaterstetten

Irak

Abadi räumt auf

In Bagdad hat der Premier eine wichtige Reform erreicht. Mehrere einflussreiche Vizeposten in der Regierung werden abgeschafft.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Islamischer Staat

Geburt aus Saddams Schattenreich

Mit einfachen Mustern ist der Aufstieg des IS nicht zu erklären. Wilfried Buchtas Studie über die Ursachen des Terrors im Irak beeindruckt durch Mehrdimensionalität.

Von Moritz Behrendt

IS-Anhänger in Mosul 2014
Analyse
Stämme im Irak

Im Bund mit dem Terror

Von wegen "Islamischer Staat": In Wahrheit können die Terroristen ihre Schreckensherrschaft nur mit Hilfe sunnitischer Scheichs ausüben. Der Erfolg der irakischen Regierung im Kampf gegen den IS hängt davon ab, ob sie die Clans zu Verbündeten machen kann.

Von Markus C. Schulte von Drach

Kommentar
Kampf gegen den IS

Riskante Generalprobe in Tikrit

Die irakische Armee will die Terrormiliz Islamischer Staat aus Tikrit vertreiben. Doch die Offensive im sunnitischen Kernland ist heikel. Für Premier Abadi geht es darum, ein Versprechen einzulösen.

Von Paul-Anton Krüger

Profil
Zekra Mohammed Alusch

Eine Frau für Bagdad

Zum ersten Mal ist eine Frau zur Bürgermeisterin einer arabischen Hauptstadt ernannt worden. Zekra Mohammed Alusch könnte auch über die Grenzen Iraks hinaus zu einem Vorbild werden.

Von Paul-Anton Krüger

Kampf gegen IS

Die Geschlossenheit ist nur Fassade

Der Westen und die Araber geloben, die Terrormiliz IS zu bekämpfen. Doch im Umgang mit den Islamisten hat jede Regierung ihre eigene Wahrheit.

Von Paul-Anton Krüger

A woman reacts at the site of Tuesday's car bomb attack, in Kadhimiya neighbourhood , Baghdad
Kommentar
IS-Terrormiliz im Irak

Im Würgegriff des Kalifen

Die Welt schaut auf Kobanê, wo Kurden gegen den "Islamischen Staat" kämpfen. Doch für den IS gibt es eine wichtigere Region: die Sunniten-Provinz Anbar im Irak. Hier werden die entscheidenden Schlachten geschlagen.

Von Tomas Avenarius

John Kerry
Analyse
Kampf gegen den Islamischen Staat

Amerikas schwierige Suche nach Verbündeten

Die Nachbarländer des Irak und Syriens halten sich im Kampf gegen die Terrormiliz IS auffällig zurück. Gängige arabische Meinung ist, dass die Amerikaner die Suppe allein auslöffeln sollen, die sie sich einst eingebrockt haben.

Von Sonja Zekri, Kairo

Refugees Fleeing ISIS Offensive Pour Into Kurdistan
Reportage
Flüchtlinge im Irak

Sie wollen nur zurück

Im nordirakischen Erbil trifft deutsche Außenpolitik auf irakische Wirklichkeit. Außenminister Steinmeier begegnet dort verzweifelten Flüchtlingen, die in ihre Dörfer zurückkehren wollen. Doch um die IS-Terrormilizen zu besiegen, braucht die neue irakische Regierung Hilfe - auch von Deutschland.

Von Nico Fried, Erbil

Nouri al-Maliki
Bildung einer Regierung im Irak

Iraks Premier Maliki verzichtet auf sein Amt

Der amtierende irakische Regierungschef Nuri al-Maliki räumt seinen Posten und wird nun seinen Nachfolger Haidar al-Abadi unterstützen. Dieser wurde vom Präsidenten mit der Neubildung der Regierung beauftragt - ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die IS-Terrormiliz.

Kampf gegen Terrormiliz Islamischer Staat

Obamas Sicherheitsberater bringt Bodentruppen ins Gespräch

Um die jesidischen Flüchtlinge im Nordirak zu retten, denken die USA über den riskanten Einsatz von Bodentruppen nach. Einzelne EU-Staaten dürfen kurdische Soldaten mit Waffenlieferungen beim Kampf gegen die IS-Milizen unterstützen - Frankreich will sofort agieren.

Fragen und Antworten
Irak

Wie die Welt den IS-Terror stoppen will

Die radikalen IS-Milizen rücken im Irak weiter vor, die Lage für Flüchtlinge wird bedrohlicher: Die USA wollen Spezialkräfte entsenden, in Deutschland wird über Waffenlieferungen gestritten. Entscheidend ist aber: Wie geht es in Bagdad weiter?

Von Barbara Galaktionow und Matthias Kolb

Destruction in Mosul, Iraq
Meinung
Iraks düstere Zukunft

Angekündigter Tod eines Staates

Der Irak war immer ein künstliches Land, ein von außen geschaffenes und bedrängtes Gebilde. Die Destabilisierung begann 1990 mit Saddam Husseins Versuch, Kuwait zu annektieren. Durch eine humanitäre Aktion der USA lässt sich die Verwüstung heute nicht mehr reparieren. Der Spaltpilz wuchert im Inneren.

Kommentar von Rudolph Chimelli

Analyse
Machtkampf im Irak

Rasches Ende eines langen Versagens

Nuri al-Maliki versuchte lange, seine Macht im Irak zu sichern. Zuletzt ließ er in Bagdad Panzer auffahren. Doch nun ist Haidar al-Abadi zum neuen Premier ernannt worden. US-Präsident Obama spricht von einem "hoffnungsvollen Schritt". Wird Maliki weichen?

Von Sonja Zekri, Kairo

Nordirak

USA beliefern kurdische Kämpfer im Irak mit Waffen

Die kurdischen Peschmerga-Kämpfer bekommen aus den USA "sehr schnell dringend benötigte Waffen". Derweil spitzt sich der Machtkampf in Bagdad zu: Amtsinhaber Maliki lässt die Armee auffahren, seine Gegner nominieren einen schiitischen Kontrahenten für den Posten.

Kämpfe im Irak

US-Luftwaffe zerstört Transporter der IS-Terrormiliz

Angriffe auf die Dschihadisten, Versorgung der Zivilbevölkerung mit Wasser und Nahrung: US-Militärflugzeuge setzen ihren Einsatz im Nordirakt fort. US-Präsident Obama spricht von einem "Langzeitprojekt".

Islamischer Staat im Nordirak

Islamisten rüsten wohl für Angriff auf Bagdad

Sie sehen aus wie eine mittelalterliche Horde, doch sie machen Geländegewinne in atemberaubender Geschwindigkeit: Die Islamisten der Terrorgruppe IS rücken im Norden vor. Auch im Süden sollen sie bereits sunnitische Orte infiltrieren - mit Hilfe eines Tunnelsystems aus der Zeit Saddam Husseins.

Von Sonja Zekri

Kämpfe im Irak

Diplomaten kündigen Sitzung des UN-Sicherheitsrats an

Angesichts des Vormarsches der Islamisten im Irak verlangt Frankreich eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates, Diplomaten zufolge soll sie gegen Mitternacht MESZ stattfinden. Nach der jüngsten Offensive der Gruppe Islamischer Staat sind im Nordirak mehr als 100 000 Christen auf der Flucht.

Analyse
Vormarsch gegen Islamisten im Irak

"In 72 Stunden ist alles vorbei"

Die Kurden im Nordirak haben den Dschihadisten vom "Islamischen Staat" Rache geschworen. Sie geben sich optimistisch, innerhalb kurzer Zeit verlorenen Boden zurückzuerobern. Auch die irakische Luftwaffe möchte eingreifen. Der Konflikt könnte in Kürze explodieren.

Von Sonja Zekri

Überblick
Nachrichten-Überblick

Was während der WM noch passiert ist

Haben Sie die vergangenen Wochen im Fußballtaumel verbracht? Was Ihnen dabei möglicherweise entgangen ist, fassen wir hier zusammen: Vom Mindestlohngesetz bis zur Spionageaffäre, von Kampfdrohnen bis zu den Kämpfen in Israel und der Ukraine.

Von Benedikt Becker und Lara Gruben