Bildungspolitik in Baden-Württemberg Wahlkampf statt Schulfrieden Realschulrektoren fordern Konzept für Hauptschüler

Neue Gemeinschaftsschulen, Ganztagsangebote, weniger Noten: Grün-Rot hat viel verändert an Baden-Württembergs Schulen. Vielleicht zu viel? Die CDU wittert ihre Chance, die populäre Landesregierung zu attackieren. Von Josef Kelnberger mehr... Analyse

Nils Schmid beim SPD-Landesparteitag in Singen Machtkampf in Baden-Württemberg Rote Beißlust

Kretschmann gegen Wolf, Grüne gegen CDU, das ist in Baden-Württemberg der Kampf um das Amt des Ministerpräsidenten. Aber da gibt es auch noch die SPD und Nils Schmid, der endlich mehr sein will als ein Streberjurist und Juniorpartner. Von Josef Kelnberger mehr... Report

Nico Schmid, dpa SPD Nils Schmid - der neue Stuttgarter Star

Überraschung im Südwesten: Die Mitglieder der baden-württembergischen SPD votieren für den jungen Nils Schmid als Landeschef. mehr...

SPD Baden-Wuerttemberg stimmt ueber Wahlprogramm ab Baden-Württemberg: SPD-Kandidat Nils Schmid "Mappus sieht das Land als Eigentum der CDU"

Nils Schmid will Ministerpräsident im Südwesten werden. Im Gespräch mit sueddeutsche.de verrät er, wie er an den Grünen vorbeiziehen will - und wieso seine Partei eine Auffrischung verträgt. Interview: M. König und R. Deininger mehr...

Autonomes Fahren: BMW 5er auf der Autobahn Autonomes Fahren Roboter an Bord

Beim selbstfahrenden Auto haben die Konzerne den Turbo eingeschaltet. Dabei fehlen dafür noch klare Regeln. Deshalb brechen für Verkehrsanwälte und Computerexperten jetzt goldene Zeiten an. Von Thomas Fromm mehr... Kommentar

Neues Schulfach in Baden-Württemberg Lernen fürs Leben

Erst kürzlich hatte der Tweet einer Schülerin eine deutschlandweite Debatte über den Sinn und Unsinn des Schulunterrichts in Bewegung gesetzt. Baden-Württemberg führt nun ein Pflichtfach Wirtschaft und Beruf ein - andere Bundesländer könnten folgen. Von Johann Osel mehr...

Landesparteitag der Grünen Baden-Württemberg Landesparteitag der Grünen Der neue, klassische Wirtschaftsgrüne

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann verkündet auf dem Landesparteitag die digitale Revolution. Danach will fast niemand mehr über den Asylkompromiss streiten. Wo bleiben die alten grünen Ideale? Von Josef Kelnberger mehr...

Forderung von SPD und Grünen Soli auch für den Westen

Aus dem Aufbau Ost soll ein Aufbau Ost-West werden: SPD und Grüne sind sich einig, dass der Solidaritätszuschlag nicht ersatzlos wegfallen, sondern dass die Einnahmen auch dem Westen zukommen sollen. Bei der Union stößt das Modell auf Skepsis. mehr...

Kritik an Finanztransaktionssteuer Union und FDP werfen SPD mangelnde Verlässlichkeit vor

Die Regierungsparteien reagieren mit Häme auf die Kritik des baden-württembergischen SPD-Finanzministers Nils Schmid an der Finanztransaktionssteuer. CDU-Generalsekretär Gröhe sagte, auf das Wort der SPD sei erneut kein Verlass. Die SPD fordert in ihrem Wahlprogramm die Einführung einer solchen Steuer. mehr...

Steuern und Abgaben Bundeshaushalt Bundeshaushalt Schäuble will Steuern erhöhen, aber Soli abschaffen

2019 soll der "Aufbau Ost" durch den Soli enden, doch nach den Plänen von Finanzminister Schäuble wird die Abgabenlast der Bürger gleich bleiben. Dazu sollen die Steuern steigen. Von Claus Hulverscheidt und Guido Bohsem mehr...

Porsche Tennis Grand Prix Vermögen im Ausland Bundestag durchkreuzt Porsches Plan

Wolfgang Porsche erwog ein Steuersparmodell. Doch sein Plan, Vermögen nach Österreich und vorbei am Fiskus zu schleusen, misslang. Denn jetzt gibt es ein "Lex Porsche". Von Guido Bohsem mehr...

Transparent bei einer Feinstaub-Demo in Stuttgart Feinstaub in Stuttgart Leben an der dreckigsten Straße Deutschlands

Bei bundesweiten Feinstaubmessungen belegt die Cannstatter Straße seit Jahren den ersten Platz. Die Anwohner wehren sich gegen den Verkehr vor ihrer Haustür, doch in der Autostadt Stuttgart ist der Kampf besonders schwierig. Von Felix Hütten mehr...

Winfried Kretschmann Koalitionszwist in Baden-Württemberg Kretschmann auf grün-roter Odyssee

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann setzt 2016 auf eine volle zweite Amtszeit. Doch in Stuttgart spürt der Grüne erstmals Gegenwind, auch der rote Koalitionspartner macht Ärger. Und der Chef? Fährt erst mal in Urlaub. Mit Homer. Von Roman Deininger mehr...

Frankfurter Banken Beihilfe Bundesrat will Banken für Steuerhinterziehung bestrafen

Ein paar Millionen in der Karibik verstecken und der Bankberater hilft gerne - bisher kann das Geldhaus selbst dafür kaum belangt werden. Der Bundesrat will das ändern. Von Markus Zydra und Daniela Kuhr mehr...

Cem Özdemir Herbstfest der Süddeutschen Zeitung in Stuttgart Gute Nachbarn und sportliche Rivalen

In Stuttgart treffen sich sich die Prominenz aus Politik und Wirtschaft und die Führungsriege der Süddeutschen Zeitung zum SZ-Herbstfest. Zwischen vielen lobenden Wortenkommen auch unangenehme Dinge zur Sprache. mehr... Bilder

Cum-Ex-Aktiengeschäfte Fahnder stoßen auf offenbar kriminelle "Netzwerke"

Exklusiv Mit Cum-Ex-Deals haben Kriminelle den Staat um einen hohen Milliardenbetrag betrogen. Banken und Steueranwälte sollen "Gestaltungsmodelle" in großem Stil angeboten haben. Von Klaus Ott mehr...

Kretschmann state leader of the Green Party in Baden-Wuerttemberg attends a news conference in Stuttgart Worte der Woche Ehe mit getrennten Betten

Während manche noch gar nicht glauben können, dass Winfried Kretschmann designierter Ministerpräsident im Ländle ist, redet dieser mit seinem Koalitionspartner Nils Schmid schon offen über Beziehungsprobleme. Die Worte der Woche in Bildern. mehr...

Nils Schmid Streit bei Grün-Rot in Baden-Württemberg Hoher Druck im Stuttgarter Kessel

Grüne und SPD in Baden-Württemberg regieren zusammen, aber anscheinend mögen sich nicht besonders: SPD-Vizeministerpräsident Nils Schmid findet es nicht so wichtig, ob es einen Bauern mehr oder weniger gibt. Im ganzen Ländle muss er sich deshalb heftige Kritik anhören - und der Koalitionspartner haut kräftig mit drauf. Von Roman Deininger, Stuttgart mehr...

- Nächste Generation der SPD Wer nach Steinbrück kommt

Die SPD ist 150 Jahre alt, aber sie wirkt noch viel älter: Kanzlerkandidat Steinbrück, Parteichef Gabriel und Fraktionschef Steinmeier bringen es gemeinsam auf 176 Lebensjahre. Wo bleibt die Erneuerung, wer sind die möglichen Nachfolger? Wir haben da ein paar Vorschläge. Von Michael König, Berlin mehr...

Widerstand bei Finanztransaktionsteuer SPD-Landeschef Schmid stellt sich gegen eigene Partei

Exklusiv Die Finanztransaktionsteuer ist eine zentrale Wahlkampfforderung der SPD. Nun rebelliert Baden-Württembergs Finanzminister Schmid, der auch Chef der Sozialdemokraten im Land ist. In einem Brief an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble äußert er seine Zweifel. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

Homosexualität als Thema im Unterricht Zehntausende unterstützen Petition gegen die Petition

Das Vorhaben der Landesregierung in Baden-Württemberg, Homosexualität stärker im Unterricht zu thematisieren, sorgt weiter für Wirbel. Mehr als 100.000 Menschen unterstützen bereits eine Petition gegen den neuen Bildungsplan. Aber auch die Befürworter finden im Internet nun Zulauf. mehr...

Steinbrück unterwegs in Berlin SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück Ein bisschen Klartext

"Ich werde als Kanzler kanzlergemäß sprechen", sagt Peer Steinbrück und verspricht eine diplomatische Umgangsweise. Aber bis dahin sind es ja noch ein paar Monate - mindestens. Und so kann der SPD-Kandidat weiter Klartext reden, über getrennten Sportunterricht für muslimische Kinder, über die Steueroasen-Affäre und "Clown" Berlusconi. mehr...

Finanztricks der Immobiliengesellschaften Viele Zinsen, keine Steuern

Exklusiv Nicht nur Google, Apple und Co tricksen bei der Steuer - auch in anderen Unternehmen gehört das zum Alltag. 90 Milliarden Euro gehen Deutschland im Jahr durch die legalen aber unfairen Praktiken verloren. Eine neue Arbeitsgruppe der Finanzministerien von Bund und Ländern rüstet jetzt zum Gegenschlag. Von Klaus Ott, Berlin mehr...

Ministerpräsident Kretschmann besucht Uni Hohenheim Bilanz von Grün-Rot in Baden-Württemberg Kretschmann, der grüne Wirtschaftsversteher

Rotwein-Runden mit den Bossen? Gibt es mit ihm nicht. Als die Grünen im März 2011 antraten, fürchteten manche Unternehmer die grüne Revolution im Industrie- und Autoerfinderland Baden-Württemberg. Doch Ministerpräsident Kretschmann kümmert sich intensiv um die Interessen der Wirtschaft. Manchen ist er aber immer noch nicht ganz geheuer. Von Roman Deininger und Max Hägler, Stuttgart mehr...

Koalitionsverhandlungen Video
Stimmungsbild der SPD-Basis Ein zweites Mal durchs Feuer

Erst wenn auch die SPD-Basis dem Koalitionsvertrag zugestimmt hat, ist der Weg für die neue Regierung frei. Doch wie ist die Stimmung bei den Genossen im Land? Eine Reise durch eine Republik, in der alles möglich ist. SZ-Korrespondenten berichten. mehr...