18. Juli 2014, 07:58 ⁄ Grillblog zu Käserezepten Der Gaumen quietscht vor Freude

Käse grillen mal anders: Sechs Rezeptideen.

(Foto: Firma V - Fotolia)

Halloumi quietscht beim Kauen und schmeckt eigentlich nur nach Salz. Und überhaupt: Käse verklebt den Grillrost und wenn wir schon die Kohlen anfeuern, muss ein ordentliches Steak her. Da steht er nun, der Käsefan auf der Grillparty. Wie immer umzingelt von Fleischliebhabern. Aber diesmal ist er vorbereitet. Ja, Halloumi quietscht. Richtig zubereitet ist er aber trotzdem lecker. Und: Fleischmarinade verklebt den Grillrost auch und außerdem muss man den Käse ja gar nicht direkt auf den Rost legen, um ihn zu grillen. Ha! Sechs Rezeptideen mit Käse.  mehr...

27. Juni 2014, 11:55 ⁄ Grillblog zu Equipment Insignien des Grillkönigs

Wichtigstes Grillwerkzeug: Die Grillzange.

(Foto: Kesu - Fotolia)

Der Daumen schmerzt von unzähligen Versuchen, mit dem billigen Plastikdrehrad-Feuerzeug eine Flamme zu produzieren. Da ist sie. Schnell - aber nicht zu schnell - das Feuerzeug zu einem der weißen kleinen Quadrate hinführen, die zwischen den schwarzen Kohlestücken liegen und zwar aussehen wie Marshmallows, aber ganz anders riechen. Eine größere Flamme lodert auf, der Daumen wird gleich mit verbrannt. Der Grill ist an.  mehr...

23. Mai 2014, 11:33 ⁄ Grillblog zu Yakitori Schnelle Spießchen

Yakitori sind perfekt für die Grillsause nach Feierabend.

(Foto: Christina Metallinos)

Qua deutscher Schönwettergesetzmäßigkeit besteht in den kommenden Monaten bei Sonnenschein und warmem Wetter geradezu eine Pflicht zum Grillen. Während man sich am Wochenende dafür mit einem ausgiebigen Mariniermarathon beschäftigen kann, fällt derlei Feinarbeit unter der Woche aus Zeitmangel meist weg. Viele Fleischfreunde sind schon froh, wenn sie nach Feierabend noch irgendwo ordentliches Grillgut ergattern.  mehr...

13. September 2013, 16:29 ⁄ Grill-Reinigung Wenn das letzte Steak gegrillt ist

Je nach Grillgut verschmutzt der Rost schnell. Für die Reinigung gibt es ein paar besondere Kniffe.

(Foto: iStock)

Alle waren zur großen Grillparty gekommen, jeder hatte etwas anderes mitgebracht. Der Hausherr legte seine marinierten Nackensteaks auf den Rost, der Nachbar seine selbst geangelte Forelle, die Vegetarier quetschten noch ihre gefüllten Paprikaschoten daneben und dazwischen röstete das mit Käse gefüllte Fladenbrot der Kinder seiner Bräunung entgegen. Natürlich hatte nach der Party niemand mehr Lust aufzuräumen. Und so stand der Grillmeister am nächsten Tag leicht verzweifelt vor einem schwarz-verbrannten Etwas mit verkrusteten Essensresten und fettigen Gitterstäben.  mehr...

6. September 2013, 15:44 ⁄ Draußen feiern So gelingt die perfekte Grillparty

Wer seine Gäste nur mit Kurzgebratenem verwöhnen will, kommt möglicherweise in Stress.

(Foto: lks)

Keine Zeit fürs Abendessen, keine Lust auf Indisch. Der eine darf keine Milchprodukte zu sich nehmen, der nächste kein Gluten: Grillen ist oft der kleinste gemeinsame Nenner, auf den man sich im Sommer als kulinarisches Gemeinschaftserlebnis einigen kann - das dann umso mehr zelebriert wird.  mehr...

30. August 2013, 12:43 ⁄ Regionale Grillvorlieben Gott lenkt, der Saarländer schwenkt

Gehört zur saarländischen Landeskultur: der Schwenker

(Foto: Jürgen Walther - Fotolia)

Das Saarland, ein kleines sympathisches Bundesland am südwestlichen Rande Deutschlands, ist den meisten Menschen vor allem aus den Nachrichten bekannt, wenn mal wieder irgendwo ein Öltanker leck geschlagen ist oder in Kalifornien Waldbrände wüten. Der Ölteppich, respektive die in Flammen stehende Waldfläche, werden dann oft mit dem Attribut "ungefähr halb so groß wie das Saarland" versehen. Das blöde an derlei Vergleichen ist, dass kein Mensch von außerhalb auch nur eine ungefähre Vorstellung davon hat, wie groß dieses Ländchen ist. Deshalb sei es hier einmal verraten: exakt 2569,69 Quadratkilometer.  mehr...

23. August 2013, 12:18 ⁄ Urteile und Vorschriften zum Grillen Wo die Kohlen glühen dürfen

Ärger statt Sommergenuss. Beschweren sich Nachbarn oder Vermieter, wird das Grillen schnell zu einem juristischen Problem

(Foto: misterQM / photocase.com)

Die Bratwürste brutzeln auf dem heißen Rost und duften verführerisch, die Freunde sind nach der Sportschau noch zum Essen geblieben. Man sitzt bei Bier zusammen und lässt den Samstag mit Fleisch vom Grill ausklingen. Was für den einen nach dem perfekten Sommerabend klingt, ist des Nachbarn Leid: Dessen Wohnung stinkt nach Fett und Qualm und das unentwegte Flaschenklirren macht es unmöglich, die Kinder ins Bett zu bringen. Aber wie sieht die rechtliche Lage aus? Was ist beim Grillen überhaupt erlaubt?  mehr...

16. August 2013, 11:12 ⁄ Typologie der Griller Du bist, wie du grillst

Grillen könnte so schön sein. Wären da nicht der angeberische Gourmet und der Zündler, die einem dazwischenfunken. Eine Typologie.  mehr...

7. August 2013, 18:11 ⁄ Rezepte für Marinaden und Saucen Eingelegt und aufgetunkt

Fertige Marinade muss nicht sein - mit unseren Rezepten von Profis wird der nächste Grillabend zum Geschmackserlebnis.

(Foto: dpa-tmn)

Ob "Arizona" oder "Florida", "Barbecue" oder "Sommerkräuter": Irgendwie schmeckt das marinierte Fleisch aus der Supermarkttheke immer gleich. Nämlich nach jeder Menge Paprikapulver und Knoblauch. Ob man nun Schwein, Huhn oder Rind auf dem Teller liegen hat, lässt sich wegen der Explosion der vielen Gewürze, Emulgatoren und Geschmacksverstärker kaum noch erkennen. Und erst recht nicht, ob das Fleisch überhaupt noch frisch ist.  mehr...

24. Juli 2013, 10:41 ⁄ Grillgut aus Fluss und Meer Wie ein Fisch im Feuer

Viele Menschen haben Respekt davor, Fisch im Ganzen zuzubereiten. Dabei ist es gerade auf dem Grill besonders einfach und lecker. (Quelle: Fire&Food)

"Bild dir bloß man nich ein, dass ich von dem Aal ess", stöhnt Agnes. "Überhaupt kein Fisch ess ich mehr und Aale schon ganz und gar nicht." (Die Blechtrommel, 1959, Günter Grass)  mehr...

18. Juli 2013, 16:19 ⁄ Faszination Grillen Männer, die auf Koteletts starren

Das Grillbesteck ist sein Zepter: Männer verteidigen ihre letzte Bastion am Grill. Und das ist ihr gutes Recht.

(Foto: iStockphoto)

Es ist früh am Morgen, der Mann legt sich sein Bärenfell um und streckt den Kopf aus der Höhle. Mutigen Schrittes macht er sich auf in die große, gefährliche Welt, um seiner wichtigsten Pflicht nachzukommen: die Familie zu ernähren. Er riskiert sein Leben, kämpft mit Mammuts und Säbelzahntigern, erlegt ein wildes Tier mit einem gezielten Stich seiner Speerspitze. Mit der Beute auf den Schultern kommt der tapfere Held nach Hause, wo seine Lieben den ganzen Tag das Feuer bewacht und auf ihn gewartet haben. Stolz hängt er das tote Tier über die Flammen und brät es. Dankbar tätschelt seine Frau ihm den Bauch, er hat seine Pflicht erfüllt, er ist der Größte ... An dieser Stelle endet der Tagtraum, verehrte Herren, und Sie kommen bitte wieder zurück in die Realität.  mehr...

12. Juli 2013, 15:10 ⁄ Dessert-Barbecue Auf den Grill, ihr Früchtchen

Für den wahren Grillfan enden die Röstaromen nicht bei der Nachspeise. "Sweet Barbecuing" sorgt für das perfekte Dessert vom Grill. Wie flambierte Fruchstspieße, Kaiserschmarrn und sogar eine Mandeltarte auf dem Rost gelingen. Ein Besuch beim Grillprofi, der im Video seine Tricks und Tipps verrät.  mehr...

9. Juli 2013, 12:03 ⁄ Grill-Apps Ich Bratwurst

Smartphones navigieren uns vermehrt durch den Alltag. Sogar zum Grillen gibt es mittlerweile diverse Apps, die den unbedarften Freizeitbrutzler oder ganze Freiluftbratrunden am Rost unterstützen. Von der Rezeptplanung über Barbecue-Wettbewerb bis zu virtuellem Grillen - ein Überblick über Witziges und Nützliches.  mehr...

7. Juli 2013, 15:56 ⁄ Grill-Wok im Test Friedensstiftende Feuerschale

Ein Wok, der auch Grill ist.

(Foto: Philipp Grausam/PR)

Rituale halten Gesellschaften zusammen. Das gilt auch für kleine Gesellschaften, die sich zum Beispiel mit Bier in der Hand um einen Grill versammeln, um darauf ein paar Würste im Naturdarm zu verbrennen. Der Ablauf solcher Abende ist streng festgelegt. Um den Grill stehen die Männer und fechten aus, wer das Feuer entfachen darf. Dabei reden sie zum Schein über Grillmodelle, diskutieren Garzeiten verschiedener Fleischsorten, schwadronieren über Kohlesorten und belauern sich gegenseitig.  mehr...

2. Juli 2013, 14:56 ⁄ Tipps für den Einkauf von Bratwurst Was im Darm steckt

Sie mögen lecker aussehen, aber dunkel gegrillte Würste sind nicht gesund.

(Foto: picture alliance / dpa)

Mehr als 40.000 Artikel liegen in einem durchschnittlichen deutschen Supermarkt aus. Welche davon sind zu empfehlen? Was nützt, was schadet der Gesundheit? Wie sinnvoll sind Bio-Nahrungsmittel und welche Werbefallen stellt die Lebensmittelindustrie dem Konsumenten? In regelmäßiger Folge bewerten wir hier weit verbreitete Lebensmittel für Sie. Teil 16: Bratwurst.  mehr...

1. Juli 2013, 11:01 ⁄ Vegetarisch Grillen Revoluzzer am Rost

Vegetarier sind schon lange keine Außenseiter mehr beim Grillen. Im Gegenteil: Auch Fleischesser schwenken immer öfter zu Gemüse vom Rost um. Hier: Fleischtomaten mit Ei (Quelle: Fire & Food)

Anne fühlt sich mal wieder als Spielverderberin. Sie hat sich auch vorher schon manchmal als Spielverderberin gefühlt. Doch heute besonders. Auf der Gartenparty, bei der sie zu Gast ist, wird gegrillt. Alle Gäste stehen um den schicken, neuen Rost des Gastgebers herum und bestaunen die saftigen Steaks, die dort vor sich hinbrutzeln. Anne wird gefragt, was sie gerne hätte: Wurst oder Steak? Nichts von beidem. Sie ist Vegetarierin.  mehr...

25. Juni 2013, 16:34 ⁄ Grillkohlen-Import Wir brauchen Kohle!

Der Löwenanteil des deutschen Kohleimports kommt aus Polen und Paraguay.

(Foto: AndreasF. / photocase.com)

Haben Sie sich eigentlich schon mal gefragt, woher die Kohle kommt, mit der Sie im Sommer auf der Terrasse ihr Nackensteak brutzeln? Vielleicht aus dem Schwarzwald oder aus der Eifel? Weit gefehlt, sehr weit. Noch vor vier Jahren stammten mehr als 32 Prozent der Holzkohle aus Paraguay.  mehr...

19. Juni 2013, 11:06 ⁄ Fünf Fragen an den Grillkönig "Grillen muss man zelebrieren"

Grillkönig Michael Hoffmann steht das ganze Jahr am Rost.

(Foto: privat)

2013 hat Michael Hoffmann zum wiederholten Male mit seinem Team GutGlut die Titel "Deutscher Grill- und Barbecue-König" sowie Vize-Grillweltmeister errungen. Hoffmann lebt in der Nähe von Köln und arbeitet im normalen Leben als IT-Spezialist. Im Süddeutsche.de-Blog Licence to Grill wird er uns mit seinen Expertentipps zur Seite stehen.  mehr...

19. Juni 2013, 11:01 ⁄ Grill-Techniken Wie man es dreht und wendet

Wenn das Fleisch möglichst wenig gewendet wird, entsteht das typische Grillmuster.

(Foto: online.sdeleben)

Da hat man sich solche Mühe gemacht. Erst wurde lang und breit recherchiert, wo es das beste Grillfleisch zu kaufen gibt. Dann ist man womöglich ans andere Ende der Stadt gefahren, um dort das frisch aus Argentinien importierte Filetstück vom Angus-Rind zu kaufen. Zu Hause wurde das Fleisch dann noch gewaschen, massiert und zärtlich mit einer hausgemachten Marinade eingerieben.  mehr...

10. September 2012, 14:38Von Philipp Crone ⁄ Bratwurst und Kotelett Grillen ohne Risiko

Dieses Zischen, das Fetttropfen von sich geben, wenn sie von einem Stück Fleisch durch den Rost in die Glut fallen und verbrennen, es klingt in den Ohren hungriger Griller wie Musik. In den Ohren von Krebsforschern und Lebensmittelchemikern klingt dasselbe Zischen ganz anders: wie ein Warnsignal.  mehr...