Grill-AppsIch Bratwurst

Smartphones navigieren uns vermehrt durch den Alltag. Sogar zum Grillen gibt es mittlerweile diverse Apps, die den unbedarften Freizeitbrutzler oder ganze Freiluftbratrunden am Rost unterstützen. Von der Rezeptplanung über Barbecue-Wettbewerb bis zu virtuellem Grillen - ein Überblick über Witziges und Nützliches.

Smartphones navigieren uns vermehrt durch den Alltag. Sogar zum Grillen gibt es mittlerweile diverse Apps, die den unbedarften Freizeitbrutzler oder ganze Freiluftbratrunden am Rost unterstützen. Von der Rezeptplanung über Barbecue-Wettbewerb bis zu virtuellem Grillen - ein Überblick über Witziges und Nützliches.

Steak Timer - Wecker für verschlafene Griller

Am Rost: Der Steak Timer hilft Hobbygrillern, am Rost eine gute Figur zu machen. Zuerst die gewünschte Fleischart auswählen, dann eingeben, ob es gegrillt oder in der Pfanne gebraten wird. Die integrierte Uhr zeigt an, wie lange das Fleisch braucht, um den gewünschten Garpunkt zu erreichen.

Lecker: Blutig, medium oder durch: Die Uhr funktioniert idiotensicher. Wer sich an sie hält, kann selbst beim ersten Mal Grillen nichts falsch machen. Ein weiteres Plus: Die App ist kostenlos.

Verkohlt: Der Steak Timer ist für den einfach gestrickten Griller gemacht. Es gibt keine besonderen Extras, kein Schnickschnack. Die App konzentriert sich auf die Timerfunktion - mehr nicht.

Hinweis: Die meisten Apps sind sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

Bild: Screenshot itunes 9. Juli 2013, 12:032013-07-09 12:03:52 © Süddeutsche.de/mer/leja/rus