Baierbrunn Nach menschlichem Maß Baierbrunn, das Lothar-Fischer-Haus mit Atelier

Das denkmalgeschützte Haus samt Atelier des Bildhauers Lothar Fischer ist Sinnbild für die Künstlervillen im Isartal. Das Gebäude, das früher auch einmal ein Erholungsheim für Künstlerinnen war, bewohnt heute noch seine Frau Christel. Von Bernhard Lohr mehr...

Landmarken SZ-Serie: Landmarken, Folge 27 SZ-Serie: Landmarken, Folge 27 Auf dem Abstellgleis

Früher saßen Fahrdienstleiter wie Martin Freiberger im Feldkirchner Stellwerkhäuschen. Heute droht dem Gebäude der Abriss, der Bahnbetrieb wird hauptsächlich von der Betriebszentrale aus gesteuert Von Franziska Dürmeier mehr...

Rathaus Neuried SZ-Serie Landmarken: Neuried Bescheidenheit als Zier

Das Alte Rathaus von Neuried, 1913 im Gartenstadtstil gebaut, steht für den ortstypischen unaufgeregten Pragmatismus der Gemeinde - aber auch für deren Eigenständigkeit gegenüber der großen Stadt. Von Julian Raff mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Heißer Ofen

Kraftwerke müssen grau und trist sein? Von wegen. Das Geothermie-Heizkraftwerk in Sauerlach vereint Technik und Architektur. Die wie ein überdimensionaler Heustadl aussehende Anlage versorgt zudem 16 000 Haushalte umweltfreundlich mit Strom Von Julian Weber mehr...

Ottobrunn, Pfadfinderhaus St. Georg für Serie Landmarken, SZ-Serie "Landmarken" Auf den Kopf gestellt

Für das eigentümliche neue Haus der Ottobrunner Pfadfinder haben die Architekten sogar einen Preis gewonnen. Zweckmäßig ist wenig an dem umgedrehten Zelt. Aber es ziert die Gemeinde Von Martin Mühlfenzl mehr...

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Serie Landmarken, Alte Apotheke unter Denkmalschutz; Foto: Angelika Bardehle SZ-Serie "Landmarken" Auf der Suche nach dem richtigen Rezept

Siegertsbrunns Alte Apotheke hat eine lange Geschichte. Nun wird das denkmalgeschützte Gebäude wohl saniert Von Antonia Hofmann mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Mass aller Dinge im Bierdorf

Der alte Malzturm der Brauerei Aying kommt an den höchsten Punkt von St. Andreas nicht heran. Doch der Bau ist das herausragende Symbol für das seit dem Jahr 1878 gewachsene Bierdorf. Von Michael Morosow mehr...

Landmarken SZ-Serie: Landmarken im Landkreis München SZ-Serie: Landmarken im Landkreis München Geschichtlicher Sprengstoff

Auf dem Muna-Gelände schufteten im Krieg Zwangsarbeiter. Heute wachsen Gras und Wald über den Bunkern Von Christina Hertel mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" im Landkreis München SZ-Serie "Landmarken" im Landkreis München Zwischen Ruhe und Sturm

Renate Kreisz und Robby Hirtl betreiben seit mehr als 20 Jahren das Gasthaus zur Mühle in Straßlach. Wenn dort im Sommer tausend Gäste per Floß einfallen, wird in der idyllischen Talsenke jede Hand gebraucht. Von Claudia Wessel mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" im Landkreis München SZ-Serie "Landmarken" im Landkreis München Wagnerhaus ohne Richard

Ein 300 Jahre altes Gebäude in Oberhaching heißt nur zufällig wie der Komponist. Sein Name bezieht sich vielmehr auf ehemalige Bewohner. Zu sehen ist hier der Alltag auf einem Bauernhof, wie er früher mal war. Von Iris Hilberth mehr...

Neubiberg, Bundeswehruni, Prof. Bernd Eissfeller und seine geodätische Messstation, Sommerserie, SZ-Serie: Landmarken im Landkreis München Maß und Ziel

Die Vermessungsstation auf dem Gelände der Bundeswehruniversität Neubiberg ist die Wiege der Satellitennavigation in Deutschland Von Daniela Bode mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Ewige Ruhe in der Schale

Der alte Waldfriedhof erzählt ein Stück Gräfelfinger Ortsgeschichte. Gestaltet hat ihn im Jahr 1913 Richard Riemerschmid, der selbst hier begraben liegt - und zurückkehrt in die Natur. Von Annette Jäger mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Schwitzen mit Historie

Mit modernen Sportarenen kann die Turnhalle am Ismaninger Kirchplatz funktionell nicht mithalten. Doch der Sechzigerjahre-Bau ist dank einiger Besonderheiten ein heimliches Wahrzeichen des Orts. Von Irmengard Gnau mehr...

Landmarken SZ-Serie: "Landmarken" im Landkreis München SZ-Serie: "Landmarken" im Landkreis München Gipfelstürmer im Niemandsland

Der Mugl im Perlacher Forst gehört den Bayerischen Staatsforsten, doch die Unterhachinger haben den Hügel längst adoptiert. Bedauerlich finden manche nur, dass er so zuwächst. Von Michael Morosow mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Sagenumwobener Leuchtturm

Seitdem zwei Etagen des Haarer Hochhauses nachts hin und wieder in Rot erstrahlen, reißen die Gerüchte um ein Bordell in luftiger Höhe nicht ab. Doch im urbanen Wahrzeichen der Gemeinde finden keine einsamen Herzen ihr Glück, sondern Patienten mit Rückenleiden und Knieproblemen Linderung. Von Bernhard Lohr mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Von der Einsiedelei zum Bierausschank

Der fromme Herzog Wilhelm V. ließ einst neun Kapellen rund um Oberschleißheim anlegen. Heute bietet der Klausenweg Gelegenheit, historische Spuren zu entdecken Von Irmengard Gnau mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Affenfelsen mit Aussicht

Wenn das Terrassenhaus in Putzbrunn auch nicht bei allen mit seiner Erscheinungsform punkten kann, so ist es doch bei den Bewohnern beliebt. Zumindest, nachdem es saniert wurde Von Stefan Galler mehr...

Landmarken SZ-Serie Landmarken SZ-Serie Landmarken Der englische Park

Erst nach einem Orkan wurde die Anlage in Pullach im Jahr 2003 wiederentdeckt. Angelegt hat sie Franz Höllriegel, der sich hier auch mit Ludwig I. getroffen haben soll. Die Agenda 21 wünscht sich mehr Pflege Von Melanie Artinger mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Im Glanz des Campanile

Der 26 Meter hohe Turm am Wissenschaftscampus Martinsried bietet vielfältige Möglichkeiten. Unter anderem gibt es futuristisch moderne Hotelzimmer für Gäste, einen Club, und das französische Gourmet-Restaurant "Seven an More" Von Rainer Rutz mehr...

Brunnthal, Ikea, Foto: Angelika Bardehle Serie: Landmarken, Folge 8 11 500 Schritte durch eine künstliche Welt

Wo Billy und Poäng zu Hause sind, windet sich täglich ein Besucherstrom entlang markierter Wege. Das Möbelhaus Ikea bestimmt das Ortsbild von Brunnthal Von Bernhard Lohr mehr...

Landmarken Planetarium in Garching Planetarium in Garching "Das Universum ist nichts für Weicheier"

Bis zu 200 000 Menschen im Jahr sollen das astronomische Zentrum in Garching vom kommenden Jahr an besuchen können, im Planetarium können sie den Sternen nahekommen. Ein Baustellenbesuch. Von Gudrun Passarge mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Märchenhaft

In der Unterföhringer Pfarrvilla wohnte einst ein Ziegelbaron. Heute gehört das schönste Gebäude im Ort der Gemeinde, die es anhand der Pläne aus dem Jahr 1899 restauriert. Von Sabine Wejsada mehr...

Landmarken SZ-Serie "Landmarken" SZ-Serie "Landmarken" Besondere Augenblicke

An der Wallfahrtskirche St. Ottilie im Grasbrunner Ortsteil Möschenfeld scheint die Welt stillzustehen. Das Gotteshaus steht in enger Verbindung mit St. Michael in der Münchner Fußgängerzone. Von Christoph Hollender mehr...

Landmarken Kirchheim Kirchheim Ein Ort mit Charakter

Das Meilerhaus in Heimstetten dient verschiedenen Vereinen als Treffpunkt. Ursprünglich war es ein Bauernhof, später mal Feuerwehrhaus und Bauhof. Nun probt hier der Männergesangverein und Künstler stellen aus Von Christina Hertel mehr...

Landmarken Kulisse in der Bavaria-Filmstadt Kulisse in der Bavaria-Filmstadt "Das Boot" - Beklemmungen in Übergröße

In der Kulisse für "Das Boot" auf dem Bavaria-Gelände kann man klaustrophobische Zustände bekommen. Dabei ist sie geräumiger als ein echtes U-Boot. Von Claudia Wessel mehr...