Produktion von Eiern Legehennen geht es mies - egal, wie sie gehalten werden Legehennen in Niedersachsen

Mehr Platz macht Hühner nicht gesünder: Die Verbraucherorganisation Foodwatch beklagt eklatante Missstände in allen Haltungsformen. Besonders verpönt sind Käfigeier, doch ihr versteckter Konsum ist hoch. Von Silvia Liebrich mehr... Analyse

Bundeshauptstadt Berlin Das Leben der Lobbyisten

Der Journalist Hans-Martin Tillack kritisiert die Branche: Sie sei schädlich für das Wirken der Demokratie. Der aus Wien gebürtige Lobbyist Karl Jurka antwortet - mit verhaltenem Wiener Schmäh. Von Karl Jurka mehr...

EuGH-Urteil Die Himbeer-Illusion

Beim Früchtetee muss drin sein, was drauf steht, urteilen die Richter. Eine Niederlage für Teekanne, ein Sieg für Verbraucher. mehr...

Foodwatch für Verbot bedenklicher Eier-Farbstoffe Tipps für Einkauf und Verzehr Eier aus der Legehölle

Eigentlich ist das Ei ein hochwertiges Nahrungsmittel. Wären da nicht die Skandale - zuletzt um Salmonellen, die offenbar aus Niederbayern stammen. Wie Sie dennoch zu guten Eiern kommen. mehr...

Farmers Protest TTIP and Industrial Agriculture Prognosen zum Freihandelsabkommen Peinliche Korrekturen am TTIP-Versprechen

Politik und Wirtschaft sagen Aufschwung und neue Jobs voraus: Werbung für das Freihandelsabkommen TTIP. Blöd nur, wenn sie sich verrechnet haben. Nun muss auch die EU die Prognosen korrigieren. Von Silvia Liebrich mehr... Kommentar

Alete Foodwatch-Umfrage Nestlé kassiert Preis für "dreisteste Werbelüge"

Kariesfördernd statt gesund: Eine Nestlé-Babynahrung empfinden viele Kunden als Verbrauchertäuschung. Platz zwei in der Foodwatch-Umfrage belegt Knorr mit einer Hühnersuppe - ohne Huhn. mehr...

Foodwatch Verbraucherschutz Verbraucherschutz Foodwatch kritisiert dreiste Werbung bei Lebensmitteln für Kinder

Da wird der Zuckeranteil klein gerechnet und Süßwaren werden als Spielzeug vermarktet: Solche Methoden wendet die Lebensmittelindustrie nach Meinung von Foodwatch gezielt an, um ihre Gewinnmargen zu erhöhen. Fünf besonders krasse Beispiele hat die Verbraucherorganisation für den "Goldenen Windbeutel" nominiert. mehr...

Ungesunder Start in den Tag Foodwatch kritisiert hohen Zuckergehalt in Kinder-Frühstücksflocken

Viele Eltern halten die Flakes für ein gesundes Frühstück - die Verbraucherorganisation sieht das anders. Ein Test zeigt: Der Zuckeranteil ist in fast allen Produkten zu hoch. Foodwatch fordert daher den Gesetzgeber zum Handeln auf. mehr...

Wege aus dem Hunger verzweifelt gesucht Kritik an Spekulation mit Nahrungsmitteln Foodwatch gibt Banken Mitschuld an Hungersnöten

Harte Worte, die aufrütteln sollen: Unter dem Motto "Hände weg vom Acker, Mann!" ruft Foodwatch zum Protest gegen den Chef der Deutschen Bank auf. Banken seien mitverantwortlich für den Hunger in der Welt, kritisieren die Verbraucherschützer. Das Geldinstitut weist die Vorwürfe zurück - und schiebt die Schuld aufs Wetter. mehr...

Eierbehälter Foodwatch-Report zu Lebensmittelkontrollen Von Maden und Mäusen

Schimmel und Dreck in Kühlschränken, mumifizierte Ratten auf dem Boden: Für die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hat das System der Lebensmittelkontrollen in Deutschland "versagt". Verbraucher haben kaum eine Chance zu erfahren, in welchen Betrieben die eklatanten Hygienemängel festgestellt wurden. mehr...

Foodwatch zu Lebensmittelkontrollen "Politik schützt Schmuddelbetriebe besser als Verbraucher"

Gammelfleisch, Betrug mit Analogkäse, Pferdefleisch in Fertigprodukten: Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch beklagt, dass es in Deutschland viel zu wenige Lebensmittelkontrollen gibt. Hinzu komme eine katastrophale Informationspolitik der Behörden. mehr...

Kritik der Verbraucherorganisation "Foodwatch" Hipp verkauft umstrittenen Zuckertee unter anderem Markennamen

Weil Verbraucherschützer protestierten, hat der Babynahrungshersteller Hipp im Jahr 2012 seine Zuckergranulat-Tees für Kleinkinder vom Markt genommen. Doch unter der Marke Bebevita verkauft das Unternehmen ein sehr ähnliches Produkt immer noch. mehr...

Trinkwasser, Uran, ddp Trinkwasser Foodwatch warnt vor hoher Uran-Belastung

Was aus deutschen Wasserhähnen sprudelt, ist Foodwatch zufolge mit Vorsicht zu genießen. In fast allen Bundesländern soll das Trinkwasser stark mit Uran belastet sein. mehr...

Dioxin-Skandal Lebensmittelskandal Lebensmittelskandal Foodwatch: Dioxin stammt aus Pflanzenschutzmittel

Rückstände in Futtermitteln weisen der Organisation Foodwatch zufolge darauf hin, dass ein verbotenes Pflanzenschutzmittel hinter der Dioxinbelastung steckt. Die Bundesregierung spricht von Spekulationen. mehr...

Nestlé 2006 mit Rekorden bei Umsatz und Gewinn Foodwatch stellt neue Studie vor Profit auf Kosten der Kinder

Die Lebensmittelindustrie dreht den Kindern gerade jene Produkte an, die sie dick machen, zeigt ein neuer Report von Foodwatch. Die Werbebudgets dafür sind millionenschwer. Doch statt dagegen vorzugehen, belässt es Ernährungsministerin Aigner bei Appellen an die Eltern. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Ein Kind trinkt Capri-Sonne "Goldener Windbeutel" von Foodwatch Verbraucher rügen Capri-Sonne

Aggressive Werbung, um gezielt Kinder anzusprechen: Der Hersteller von "Capri-Sonne" bekommt in diesem Jahr den Negativ-Preis "Goldender Windbeutel". Bei einer Umfrage der Verbraucherorganisation Foodwatch wählten die Verbraucher das süße Getränk im Beutel auf Platz 1 der dreistesten Werbemaschen. mehr...

Foodwatch wirft Discounter Netto Irrefuehrung bei Hackfleisch vor Foodwatch gegen Netto "Nie war so wenig Fleisch im Hack"

Billighack, gestreckt mit Wasser und Mehl: Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch wirft Netto Lebensmittel-Panscherei und Etikettenschwindel vor. Denn verkauft wird das Produkt als teure Low-Fat-Variante für gesundheitsbewusste Kunden. Von Fabian Uebbing mehr...

Bank reagiert auf Foodwatch-Kritik Commerzbank steigt aus Nahrungsmittel-Spekulationen aus

Rückzug aus umstrittenen Geschäften: Das zweitgrößte deutsche Geldhaus wirft Grundnahrungsmittel aus seinen Anlageprodukten. Die Commerzbank will sich nicht mehr dem Vorwurf aussetzen, sie verdiene am Hunger der Menschen in armen Ländern. Die Verbraucherlobby Foodwatch fordert nun, dass sich auch andere große Banken ein Beispiel daran nehmen. mehr...

Turkana Tribe's Way Of Life Is Threatened By The Effects Of Climate Change Studien von Foodwatch und Oxfam zu Welthunger Wirtschaftsethiker wirft NGO schlampige Recherche vor

Die Organisationen Foodwatch und Oxfam sind überzeugt: Indem die Banken die Spekulation mit Nahrung ermöglichen, treiben sie die Preise nach oben und sind somit für den Hunger in der Welt verantwortlich. Jetzt stellt sich heraus, dass dieser Vorwurf falsch sein könnte. Von Andrea Rexer mehr...

Goldener Windbeutel Foodwatch Foodwatch Wie Unternehmen den schönen Schein wahren

Um ihren Produkten Glaubwürdigkeit zu verleihen, setzen viele Firmen auf soziale Projekte. Die können tatsächlich hilfreich sein - sich aber auch als Mogelpackung erweisen, sagt die Organisation Foodwatch. Die Projekte von fünf Unternehmen hat sie sich genauer angeschaut. mehr...

Foodwatch protestiert bei Ferrero Foodwatch lässt abstimmen User küren Milchschnitte zur Top-Werbelüge

Mehr Fett und Zucker als eine Schokotorte: Die Online-Abstimmung der Verbraucherschützer von Foodwatch hat ein klares Ergebnis. Die User kürten das Marketing für die Milchschnitte zur dreistesten Werbelüge. Foodwatch attackiert deswegen nun den Deutschen Fußball-Bund, der sich vom Hersteller Ferrero sponsern lässt. mehr...

Foodwatch Foodwatch Wenn im Capri der Zucker untergeht

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat wieder einmal getestet und festgestellt: In der Capri-Sonne ist wenig Frucht, dafür viel Zucker. mehr...

Thilo Bode Foodwatch-Chef Thilo Bode Der Ampel-Mann

Foodwatch-Chef Thilo Bode legt sich gern mit anderen an. Der frühere Umweltaktivist streitet für bessere Lebensmittel. Von Silvia Liebrich mehr...

Wie sicher ist unser Essen? Foodwatch Wie sicher ist unser Essen, Herr Bode?

Video Foodwatch-Gründer Thilo Bode über Gefährdung durch Lebensmittel, Südtiroler Bauernbrot aus Hannover - und die Finanzierung seiner Organisation. Interview: S. Liebrich u. H. v. d. Hagen; Video: I. Wagner u. M. Kammermayer mehr...

Verbraucherschützer Thilo Bode Foodwatch-Gründer Thilo Bode "Was teuer ist, muss nicht gut sein"

Foodwatch-Chef Thilo Bode über riskante Lebensmittel, die Tricks der Nahrungsmittelproduzenten und - den verlorenen Kampf um die Ampelkennzeichnung. Interview: Silvia Liebrich und Hans von der Hagen mehr...