Europäischer Polizeikongress Polizei rüstet sich im Cyberkrieg

Verliert der Staat im Internet sein Gewaltmonopol? In Berlin beraten Polizei, Politik und Industrie zwei Tage lang über den Kampf gegen die Kriminalität im Internet. Die breite Öffentlichkeit aber wird wenig erfahren von den Gesprächen. Linke Gruppen und Internetaktivisten laufen Sturm gegen den Kongress und beklagen die fehlende Transparenz. Von Pascal Paukner und Kai Thomas mehr...

US-DIPLOMACY-WIKILEAKS-INTERNET-ANONYMOUS-VISA-MASTERCARD Angriffe auf Bezahldienste Abrüstung im Cyberkrieg

Die Boykottaktionen von Visa, Mastercard oder Paypal gegen Wikileaks wirken wie vorauseilender Gehorsam gegenüber der US-Regierung. Doch Cyberangriffe sind keine adäquate Reaktion. Ein Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Unternehmen wollen Strategie abstimmen Konzernchefs gegen den Cyberkrieg

Schädliche Computerprogramme wie Stuxnet, Flame, Mahdi werden zu einer immer größeren Bedrohung. Die Deutsche Telekom und die Münchner Sicherheitskonferenz wollen nun mit Konzernchefs eine Allianz gegen die Angreifer schaffen. Von Björn Finke mehr...

Hackerangriff Internet in China Internet in China Cyberkrieg um eine Boyband

Weil eine südkoreanische Boyband nicht genügend Tickets für ein Konzert vergab, bekommt sie die Wut chinesischer Hacker zu spüren. mehr...

Iranische Atomanlage Natans Rätselhafte Schadsoftware Cyberkrieg: Sabotageziel Iran

Ein hochkomplexes Schadprogramm infiziert Computer in Industrieanlagen weltweit. Nun äußern Experten einen brisanten Verdacht: Sollten Irans Atomanlagen sabotiert werden? Von Helmut Martin-Jung und Paul-Anton Krüger mehr...

Cyberkrieg Symbolbild Bundesregierung rüstet sich im Cyberkrieg Computer in Uniform

Cyberkrieg ist, wenn Staaten mit den Mitteln der Informationstechnik in den Kampf ziehen. Gegen diese Angriffe hat die Bundesregierung jetzt das "nationale Cyber-Abwehrzentrum" gegründet. mehr...

Cyberwar Nato Internet WWW Nato-Gipfel in Lissabon: Cyberkrieg Digitales Schlachtfeld

Neue Herausforderung: Die Nato rüstet sich gegen Attacken aus dem Cyberspace. Besonders sensibel ist man in Estland, wo 2007 der "Erste Web-Krieg" stattfand - und nun Nato-Experten über die Zukunft des Krieges brüten. Ein Besuch. Von Matthias Kolb, Tallinn mehr...

Cyberkrieg Symbolbild Wikileaks und der "Cyberkrieg" Feuer! Feuer! Feuer!

Nach den Hacker-Angriffen auf populäre Internet-Seiten wird der "Cyber-Krieg" beschworen. Aber was ist eigentlich passiert? Eine Spurensuche von Camilo Jiménez mehr...

Kaspersky und Hypponen auf der DLD-Konferenz Cyberkrieger unter sich

Eugene Kaspersky und Mikko Hypponen von F-Secure warnen auf der Münchner DLD-Konferenz vor den Gefahren aus dem Internet. Die Erkenntnis: Auch ein scheinbar virtueller Krieg kann Todesopfer fordern. Trotzdem muss man nicht bei jeder Attacke gleich den Cyberkrieg ausrufen. Von Mirjam Hauck mehr...

Bundeswehr im Cyberwar Deutschlands Hackertruppe übt noch

Die Bundeswehr kann einer Ankündigung des Verteidigungsministeriums zufolge nun auch in den Cyberkrieg eingreifen - theoretisch zumindest. In Wahrheit befindet sich die Informatiker-Einheit noch in der Übungsphase. Zudem sind einige rechtliche Fragen offen. Von Johannes Kuhn mehr...

How Hacker Sleuths Found Zhang Changhe in Trail From Myrtle Beach to China Spionage Obama droht mit Wirtschaftssanktionen nach Hackerangriffen

Vergeltung für Cyberangriffe: Nachdem eine militärische Spezialeinheit aus China US-Konzerne und die Regierung ausspioniert haben soll, könnte Washington solche Aktionen künftig härter ahnden. US-Präsident Obama erwägt, schuldige Staaten mit Zöllen zu bestrafen. mehr...

China Hacker Cyber Shanghai Cyber-Attacken aus Fernost Wo Chinas gefährlichste Hacker arbeiten

Zweieinhalb Meter hohe Mauern, wer filmt wird festgesetzt: In einem Vorort des neuen Shanghai sitzt Chinas Militäreinheit 61398. Seit Jahren hat sie sich in die Datenbanken internationaler Konzerne gehackt. Doch China ist nicht das einzige Land, das seine Spione, Diebe und Soldaten in den Cyberspace schickt. Von Marcel Grzanna, Shanghai, und Kai Strittmatter, Peking mehr...

SZ extra Arbeitgeber ausgetrickst 9 Uhr Katzenvideos, 13 Uhr Ebay, 17 Uhr Feierabend

Spionage? Oder gar Cyberkrieg? Netzwerkzugriffe aus China alarmierten eine US-Firma. Es war dann aber doch nur ein Mitarbeiter, der während seiner Arbeitszeit im Internet surfte - und einen Chinesen bezahlte, damit der aus der Ferne seine Arbeit machte. mehr...

Government Communications Headquarters GCHQ at Cheltenham Großbritanniens Abhördienst GCHQ So schöpfen die Spione Ihrer Majestät deutsche Daten ab

An einem einzigen Tag soll der britische Geheimdienst GCHQ Zugriff auf 21.600 Terabyte gehabt haben - wozu, weiß nicht einmal der BND. Sicher ist nur: Die Überwacher bekommen Hilfe von großen Telekommunikationskonzernen. Von John Goetz, Hans Leyendecker und Frederik Obermaier mehr...

Protest against a possible Israeli strike against Iran Möglicher israelischer Angriff auf Iran USA in der Glaubwürdigkeitsfalle

Die USA haben ein Problem: Einerseits wollen sie den Druck auf Iran aufrechterhalten, andererseits aber Israel von einem Militärschlag abhalten. Doch in der angespannten diplomatischen Lage verschlechtert sich das Verhältnis zwischen der Führung in Washington und Israels Regierungschef Netanjahu zusehends. Von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

Cyberwar und Völkerrecht Cyber-Sicherheit "Die Netzwerke der Nato werden ständig angegriffen"

Katharina Ziolkowski wird künftig die Nato-Staaten beim Thema Cybersicherheit beraten. Ein Gespräch über die Zukunft des Krieges und Gefahren aus dem Netz. Interview: C. Jiménez und R. Steinke mehr...

Angst vor Industriespionage US-Kongress warnt vor chinesischen Netzwerkfirmen

Die nationale Sicherheit sei gefährdet, warnt ein Ausschuss des US-Kongresses vor dem zweitgrößten Netzwerkausrüster der Welt, der chinesischen Firma Huawei. Während die Abgeordneten US-Firmen von einer Kooperation abraten, machen die Chinesen andernorts gute Geschäfte. mehr...

Homefront Krieg im Computerspiel: Homefront Neue Feindbilder

Wie realistisch sind Ego-Shooter? Tae Kim, ein Ex-CIA-Mitarbeiter und Entwickler des Shooters "Homefront" über frustrierte Soldaten und hanebüchene Kriegsszenarien. Interview: Mirjam Hauck mehr...

LulzSec Angriff auf Gema Chaos-Kollektive hacken sich durch die Institutionen

Die Hacker-Aktivisten stiften weiter Unruhe: Anonymous zwingt die Internetseite der Gema offline, LulzSec ruft zum Angriff auf Regierungsseiten auf. Doch nun formiert sich in der Szene offenbar Widerstand - eine neue Gruppe will LulzSec-Mitglieder enttarnt haben. mehr...

Iranische Atomanlage Buschehr Computervirus "Stars" Iran: Neuer Fall von Cyber-Sabotage

Nach "Stuxnet" nun das "Stars"-Virus: Irans Chef der Zivilverteidigung zufolge zielt erneut ein Schadsoftware-Angriff auf die IT-Infrastruktur des Landes. mehr...

Hacker greifen Lockheed Martin an Lockheed Martin Hacker am Herzen der Industriesicherheit

Wie sicher sind Computernetze abzuschotten - wenn Hacker nun sogar einen der größten US-Rüstungskonzerne attackieren können? Ein Cyberangriff auf Lockheed Martin beunruhigt Experten. Womöglich ist das weltweit verbreitete Token-Sicherheitssystem SecurID ramponiert. mehr...

Stuxnet-Ziel iranische Atomanlage Cyber-Angriff auf iranische Atomanlagen Obama soll Stuxnet-Attacken angeordnet haben

Der Angriff des Stuxnet-Wurms auf iranische Atomanlagen schreckte vor zwei Jahren nicht nur IT-Sicherheitsexperten auf. Jetzt schreibt der Washington-Korrespondent der "New York Times", Stuxnet sei Teil eines geheimen Cyberwar-Programms der USA gewesen. Von Präsident Obama persönlich angeordnet. mehr...