Motivation:Was gegen den Post-Urlaubs-Blues hilft

Lesezeit: 3 min

Motivation: An den Strand wünschen sich viele zurück, wenn sie wieder am Schreibtisch sitzen.

An den Strand wünschen sich viele zurück, wenn sie wieder am Schreibtisch sitzen.

(Foto: imago images/ingimage)

Ja, die Rückkehr an die Arbeit fällt schwer. Was man tun kann, um es sich selbst leichter zu machen.

Kommentar von Kathrin Werner

Ach, irgendwie ist es doch schöner, frei zu haben, als zu arbeiten. Das Ausschlafen, der Sonnencremeduft, die viele freie Zeit, die sich vor einem erstreckt. Doch nun ist das süße Leben vorbei. Zurück in den Alltag mit Meetings, Hektik, verspäteten Zügen, Passwörtern und Kundenwünschen, die man alle fast vergessen hatte. Und dann sind auch noch der Himmel grau und die Füße kalt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Silvester Menü
Essen und Trinken
»Beim Kochen für Gäste geht es auch um Anerkennung«
Menopause
Große Krise oder große Freiheit?
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Erbschaft
Jetzt noch schnell das Haus verschenken
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Zur SZ-Startseite