Sibel Kekilli - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Sibel Kekilli

SZ Plus"Fremd" im Berliner Ensemble
:"Sie werden sich nicht erinnern"

Der jüdische Autor Michel Friedman schreibt über Heimatlosigkeit. In Kriegszeiten ist die Lesung von Sibel Kekilli weit mehr als nur ein Theaterabend.

Von Sonja Zekri

Sibel Kekilli
:"Hass gebe ich überhaupt keinen Raum"

Die Schauspielerin Sibel Kekilli erzählt von Rassismus, ihrem zweiten türkischen Kinofilm und der finnischen Serie "Bullets", in der sie eine Terroristin spielt.

Interview von Theresa Hein

Sibel Kekilli im Interview
:Üben, durchzuatmen

Sibel Kekilli nimmt die Dinge gern selbst in die Hand - und hat zu vielem eine klare Meinung. Das hat ihr Anerkennung, aber auch Ärger eingebracht.

Von Christian Mayer

SZ PlusSibel Kekilli im Interview
:"Ich fühle mich heute frei"

Die Schauspielerin Sibel Kekilli erzählt von Zwängen, denen sie sich nicht beugen will - weder privat noch im Beruf. Und von einer Begegnung mit Game-of-Thrones-Autor George R. R. Martin, die sie berührt hat.

Interview von Christian Mayer

"Bruder - Schwarze Macht" bei ZDF Neo
:"Als Türke bist du immer der Nigger, verstehst du?"

Man möchte sich eigentlich freuen über diese Serie, die ohne großes religiöses Wortgeklingel von der Radikalisierung eines jungen Muslims erzählt. Würde sie nicht so pädagogisch daherkommen.

Von Ronen Steinke

Schluss mit "Tatort"
:Warum Sibel Kekilli den Dienst quittiert

Nach sieben Jahren beendet die Schauspielerin ihre Laufbahn als "Tatort"-Kommissarin in Kiel. Ihre Rolle bei "Game of Thrones" hat sie verändert.

Von Susanne Hermanski

ExklusivARD-Krimireihe
:Sibel Kekilli hört als Tatort-Kommissarin auf

Nach sieben Jahren und zwölf Fällen wird sie im März zum letzten Mal als Kommissarin Sarah Brandt im Kieler "Tatort" zu sehen sein. Kekilli freut sich auf "wieder mehr Freiraum".

Von Susanne Hermanski

Nachlese zum Borowski-"Tatort"
:Schön viel Wahnsinn

Kommissar Borowski rückt Frauenmörder Kai Korthals mit einem Toaster zu Leibe. Und macht in der Liebe einen Rückzieher.

Von Johanna Bruckner

Kiel-"Tatort" auf Twitter
:"Wie ein kaltes Fischstäbchen"

Skype bleibt Skype, Apple wird abgeklebt, dazu ein Gastauftritt von Frank Schätzing und ein Trip im Mini-U-Boot: Der Kieler "Tatort" lieferte abseits der nur durchschnittlich spannenden Geschichte viele Gesprächsthemen. Eine Auswahl der besten Tweets.

Schauspielerin Sibel Kekilli
:In der Mitte angekommen

Sibel Kekilli hat zwei sehr beeindruckende Kinodramen gedreht. Doch mit der deutschen Filmrealität wollte sie sich nie abfinden. Dann kam HBO und engagierte sie für "Game of Thrones". Eine Begegnung.

Von Katharina Riehl

"Tatort" auf Twitter
:"Herzerfrischend undeutsch, dieser Borowski"

Nach langer Zeit sind die Twitterer einmal wieder fast einhellig begeistert vom "Tatort" aus Kiel. Wäre da nur nicht der neue Account @TatortWatch, an dem sich die Social-Media-Geister scheiden. Die besten Tweets zu "Borowski und der brennende Mann".

Sibel Kekilli im Gespräch
:"In Deutschland fehlt Mut"

In den USA startet die dritte Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones". Auch Sibel Kekilli ist wieder dabei. Ein Gespräch über deutsche Schauspieler in amerikanischen Serien, ihr Englisch und den FC St. Pauli.

Von Katharina Nickel

Sibel Kekilli im Gespräch
:"Wenn man loslässt, kommt etwas"

Die Schauspielerin Sibel Kekilli über ihre Rolle im Kieler "Tatort", über Klischees und ihre beruflichen Ziele.

Christopher Keil

Fernsehen
:Sibel Kekilli verklagt RTL wegen Porno-Missgriff

Sie muss das nicht mehr dulden: Der Sender RTL darf keine Sex-Szenen aus alten Pornofilmen mit Sibel Kekilli mehr zeigen.

NDR: Sibel Kekilli im Tatort
:Sie kriegt Arbeit

Der Kieler "Tatort" mit neuem Gesicht: Die Schauspielerin Sibel Kekilli soll künftig regelmäßig mitspielen, doch ihre Rolle muss noch konkret entwickelt werden.

Christopher Keil

Bundesfilmpreis
:Lächeln für Lola

Der favorisierte Film "Das weiße Band" ist der große Gewinner des Deutschen Filmpreises. Zehn "Lolas" räumte das Werk von Regisseur Haneke ab - und wie immer war die Gala eine Gelegenheit für den großen Auftritt.

Filmpreis-Nominierte
:Lola tanzt

Der deutsche Oscar ist ein Mädchen: Am Freitagabend wird in Berlin zum 60. Mal die Goldene Lola verliehen - es gibt einen oscargeprüften Favoriten. Die Nominierten in Bildern.

Katharina Riehl

Im Kino: Agora und Die Fremde
:Der Wunsch, sie zu knechten

Ächtung, Verfolgung, Hexenjagd: In zwei neuen Filmen ziehen Fundamentalisten in den Kampf gegen die selbstbestimmte Frau. Sie wollen sie vernichten.

Rainer Gansera

Gutscheine: