MAISCHBERGER
Maischberger-Talk zum Islam

"Manchmal erscheint es mir, als gebe es mehr Islam-Experten als Muslime"

ARD-Talkerin Sandra Maischberger fragt nach Toleranz gegenüber dem Islam. Eine rein rhetorische Frage - ihre Runde diskutiert vor allem Fallbeispiele, die Vorurteile schüren.

TV-Kritik von Carolin Gasteiger

hart aber fair; Frank Plasberg hart aber fair WDR ARD
Talkshows

Wir diskutieren viel zu häufig über den Islam

Häufigkeit und Brisanz der Islamdebatten in deutschen Talkshows sind unverhältnismäßig. Solchen Alarmismus sollte man sich für die wirklich dringenden Themen aufheben.

Kommentar von Dunja Ramadan

Bundestag
Talkshows und Populismus

"Selbst wenn die AfD nicht in Talkshows sitzt, sind ihre Inhalte omnipräsent"

Frank Plasberg will Alexander Gauland nicht mehr einladen. "Richtig" sagt der Politikberater Johannes Hillje. Das Problem sei aber, dass Sendungen zum Teil längst die Positionen der AfD übernommen hätten.

Interview von Jakob Biazza

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wozu brauchen wir noch ARD, ZDF und Deutschlandradio?

Am Sonntag wird in der Schweiz über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abgestimmt. Auch in Deutschland wird seit Jahren heftig über die Rundfunkgebühren und die Qualität des Programms diskutiert. Brauchen wir in Deutschland auch eine Abstimmung über die Öffentlich-Rechtlichen?

MAISCHBERGER
Maischberger über öffentlich-rechtlichen Rundfunk

"Wozu brauchen wir noch ARD und ZDF?"

In der Schweiz könnte der öffentlich-rechtliche Rundfunk bald Geschichte sein. Für die ARD Anlass genug, einen Abend lang das eigene Dasein zu rechtfertigen. Dass auch Kritik laut wird, ist Moderatorin Maischberger zu verdanken.

TV-Kritik von Claudia Tieschky

Maischberger, Folge 548; Maischberger Volksparteien
"Maischberger" zum Niedergang der Volksparteien

"Wo sind unsere Alleinstellungsmerkmale?"

Mehr Mitte oder doch lieber die Ränder bedienen? Bei "Maischberger" debattieren die Gäste darüber, wie sich die Volksparteien retten lassen. Nicht nur innerhalb der SPD gibt es dazu widerstreitende Ansichten.

TV-Kritik von Max Ferstl

"Maischberger" zu den Koalitionsverhandlungen

Merkel, Groko und mittendrin ein Herr Schulz

Es sollte um die letzte Chance von Merkel und Co. gehen in der Sendung von Sandra Maischberger. Es wurde aber mehr eine Debatte über SPD-Chef Schulz. Und darüber, ob es zur Groko überhaupt noch kommt.

TV-Kritik von Maximilian Heim

Kurz Maischberger ARD
Österreichischer Kanzler Sebastian Kurz bei "Maischberger"

"Zarteste Versuchung, seit es Populismus gibt"

Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz lässt bei "Maischberger" seinen Charme spielen - und lächelt den Rechtsruck in seinem Land einfach weg.

TV-Kritik von Leila Al-Serori

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Talkshows

Wohnzimmer der Nation

Heute Abend läuft wieder "Anne Will". Aber an welchen Tischen sitzen die Gäste deutscher Talkshows eigentlich? Und welche Wirkung sollen sie ausüben? Eine Stilkritik.

Von Peter Breuer

Maischberger, ARD, Frauke Petry (vormals AfD) und Gregor Gysi (Linke)
"Maischberger" nach der Bundestagswahl

"Schulz war von Anfang an die falsche Wahl"

Mit Frauke Petry hat die "Maischberger"-Runde einen Gast, der viel zur AfD sagen könnte. Doch die Aussagen eines alten SPD-Genossen über seine Partei sind deutlich brisanter.

TV-Kritik von Paul Katzenberger

Fototermin zur Sendung 'Maischberger'
Erdoğan-Debatte bei "Maischberger"

"Die türkischen Medien berichten ganz anders"

Lässt sich die Eskalation im deutsch-türkischen Konflikt stoppen? Maischbergers Gäste suchen Antworten, finden aber keine. Dafür äußert sich die Integrationsbeauftragte zu Gaulands Entsorgungs-Phantasien.

TV-Kritik von Ruth Schneeberger

6 Bilder
Weidel verlässt Talkshow

Wenn sie einfach aufstehen und gehen

Alice Weidel ist nicht die einzige, die wutentbrannt ein TV-Studio verlässt. Sechs denkwürdige Talkshow-Eklats.

Aus der SZ-Medienredaktion

Sandra Maischberger in ihrer Sendung 'Maischberger'
TV-Duell zwischen Merkel und Schulz

"Die Vorgaben für das Duell sind problematisch"

Am Sonntag wird es auch auf Moderatorin Sandra Maischberger ankommen, was die Kanzlerkandidaten Merkel und Schulz im TV-Duell sagen. Der Ablauf allerdings ist streng geregelt.

Von Claudia Tieschky

143 / Portrait der Fernsehjournalistin Sandra Maischberger
Sandra Maischberger über das TV-Duell

Man kann ja mal fragen

Am Sonntag findet das Kanzlerduell statt. Die Moderatorin Sandra Maischberger über emotionale Reaktionen, Martin Schulz' Rolle und ob Angela Merkel die Sender zwingt, sie durch die Regeln des Gesprächs zu begünstigen.

Interview von Robert Roßmann und Claudia Tieschky

Democracy Lab

Das ist deine Meinung

Gut streiten können die wenigsten. Wir wollen es lernen - bei einem Schlagabtausch der anderen Art. Machen Sie mit und bewerben Sie sich für ein Live-Experiment im Democracy Lab in München.

Von Dirk von Gehlen

Maischberger, Folge 530
Eklats bei Talkshows

Sturm und Abgang

Wolfgang Bosbach sitzt häufiger in Talkshows als alle anderen - bei Sandra Maischberger ist er nun mittendrin aufgestanden und gegangen. Er steht damit in der Tradition vieler Promis, die plötzlich dringend wegmussten

Von Cornelius Pollmer

Maischberger
ARD

Eklat im TV-Studio - Bosbach verlässt "Maischberger"-Talk vorzeitig

Grund für den verfrühten Abgang des CDU-Politikers: Er ärgerte sich über die Aussagen von Jutta Ditfurth zum G-20-Gipfel in Hamburg. Ditfurths Argumentation sei "unerträglich".

Maischberger Antisemitismus
"Maischberger" zu Antisemitismus-Doku

"Haben Sie nicht!" - "Haben wir doch!"

Gibt es einen neuen Antisemitismus?, lautete die Frage in der Sendung "Maischberger". Anlass war eine umstrittene ARD-Dokumentation. Der Streit darum glitt zuweilen ins Absurde.

TV-Kritik von Matthias Drobinski

Titel: âÄžBrexit stärkt Europa! Nationalisten am Ende?âÄœ
Brexit-Talk bei Maischberger

Beatrix von Storch findet Demos für Europa "toll"

Die Talkrunde "Maischberger" fragt, ob durch den Brexit die verbliebenen EU-Staaten zusammenrücken. Ihre überraschendsten Beiträge stammen ausgerechnet von AfD-Politikerin und Twitterschreck Beatrix von Storch.

TV-Kritik von Maximilian Heim

MAISCHBERGER
"Maischberger" nach Niederlande-Wahl

Smarte Außenpolitik gegen Machotum

Steckt Europa in der Populistenfalle? Nach dem Wahlsieg von Premier Rutte in den Niederlanden war die Runde bei Maischberger zunächst erleichtert. Doch das hielt nicht lange.

TV-Kritik von Paul Katzenberger

Maischberger 8. März 2017
"Maischberger" zu Schulz

In Minute 31 bekommt Hannelore Kraft ein Glaubwürdigkeitsproblem

Bei Sandra Maischberger versucht die NRW-Ministerpräsidentin, auf Martin Schulz' Erfolgswelle zu reiten. Zuerst sieht es gut aus. Doch dann wird sie kalt erwischt.

TV-Kritik von Benedikt Peters

Thilo Sarrazin bei Maischberger, ARD
"Maischberger" in der ARD

Maischberger-Talk: Für Sarrazin hat Trump das Zeug zum Friedensstifter

Der umstrittene Einreisestopp des US-Präsidenten sei in Ordnung, nur schlecht formuliert, befindet Sarrazin im ARD-Talk. Ein Historiker sieht bei Trump Parallelen zu John F. Kennedy.

TV-Kritik von Maximilian Heim

MAISCHBERGER
ARD-Talk "Maischberger"

"Gabriel hat erkannt, dass er zu schwach ist"

Sigmar Gabriel konnte es nie jemandem recht machen. Nun wird sogar seine eigentlich als vernünftig erachtete Entscheidung, die Kanzlerkandidatur an Martin Schulz abzugeben, skandalisiert. So auch bei "Maischberger".

TV-Kritik von Ruth Schneeberger

24 Bilder
Verstorbene Persönlichkeiten des Jahres 2016

Diese Prominenten werden uns fehlen

David Bowie, Prince, George Michael: Der Pop ist 2016 nicht untergegangen, aber er ist ein klein wenig düsterer geworden. Und auch in anderen Bereichen gab es zahlreiche Abschiede.

DITIB-Moschee in München-Sendling
Integration von Muslimen

Welche Moscheen braucht das Land?

Am Standort einer Moschee entzünden sich meist langwierige Konflikte. Wie aber sogar die Umwandlung einer früheren Kirche in ein muslimisches Bethaus gelingen kann, zeigt ein Beispiel aus Hamburg.

Von Paul Katzenberger