Deutsche Touristen tot auf Madeira gefunden
Portugiesische Ferieninsel

Deutsches Ehepaar tot auf Madeira gefunden

Sie brachen zu einem Spaziergang auf und kehrten nicht zurück: Zwei seit Donnerstag auf Madeira vermisste deutsche Touristen wurden tot in einer Schlucht entdeckt. Portugiesische Medien spekulieren über einen Unfall.

Atomstreit

Iran will bilaterale Gespräche mit USA und Russland

Iran hat überraschend direkte Gespräche mit den USA und Russland über sein Atomprogramm angekündigt. Verhandlungen dieser Art gab es seit Jahrzehnten nicht mehr. Die Treffen sollen bereits kommende Woche stattfinden.

Fahrdienst

Uber steigert Wert auf 17 Milliarden Dollar

Nächster Schritt im Kampf um die Vormachtstellung: Der amerikanische Fahrdienst Uber besorgt sich von Investoren eine rekordverdächtige Summe und ist nun 17 Milliarden Dollar wert. Taxi-Unternehmer dürften wenig erfreut sein.

Umstrittene Stammzell-Arbeit

Japanische Forscherin widerruft Studie

Im Skandal um eine Studie zur Verjüngung von Körperzellen hat die japanische Hauptautorin Obokata zugestimmt, die Veröffentlichung zurückzuziehen. Der Druck auf sie wurde wohl zu groß.

Donald Sterling
Verkauf der LA Clippers

Sinneswandel bei Donald Sterling

Der wegen Rassismus in die Kritik geratene Besitzer der LA Clippers wehrt sich nicht länger gegen den Verkauf seines Klubs und verzichtet auch auf eine Schadenersatzklage gegen die NBA. Damit übernimmt Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer den Verein für eine Rekordsumme.

Genmais

EU-Staaten wollen nationales Verbotsrecht

Beim Verbot von gentechnisch veränderten Lebensmitteln zeigte sich die Bundesregierung bislang uneins. Auf EU-Ebene stimmen deutsche Politiker jetzt dafür, dass die Möglichkeit dazu gegeben sein muss.

Terroranschläge in Nigeria

Mindestens 100 Tote durch Bombenexplosionen

Mehrere Bombenanschläge erschüttern den Norden Nigerias. Bei einer Detonation auf einem Fußballplatz sterben 40 Menschen. Bei Anschlägen auf eine Bar und ein Bordell starben mindestens 60 Personen.

Proteste am Taksim Platz, Istanbul
Proteste am Gezi-Jahrestag

Türkische Polizei geht hart gegen Demonstranten vor

Mit massiver Polizeipräsenz wollte der türkische Premier Erdoğan erneute Proteste am Gezi-Jahrestag verhindern. Doch die Demonstranten kamen. Die Sicherheitskräfte in Istanbul und Ankara reagierten mit harten Mitteln.

EU parliament election in Latvia
Europawahl

Iren strafen Regierung ab

Seit Donnerstag wählt Europa. Die Iren haben die Wahl wohl genutzt, um ihre Regierungsparteien abzustrafen. Gewählt wurde auch schon in Tschechien, sowie in mehreren kleineren Ländern - ein Überblick.

Syrien-Konflikt

Armee beendet Gefängnisblockade in Aleppo

Nach mehr als einem Jahr durchbricht die syrische Armee den Belagerungungsring um das Zentralgefängnis in Aleppo. Durch den Vorstoß in das Gebiet verlieren die islamistischen Rebellen einen wichtigen Nachschubweg.

Kommunalwahlen in Griechenland

Regierungsparteien und Syriza müssen vielerorts in Stichwahlen

Bei den Kommunalwahlen in Griechenland liefern sich Regierungsparteien und die radikalen Linken von Syriza in vielen Regionen ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Aber auch die rechtsextreme Goldene Morgenröte feiert einen Erfolg.

Streit um Ölbohrinsel

China evakuiert mehr als 3000 Staatsbürger aus Vietnam

Nach gewaltsamen antichinesischen Protesten holt Peking Hunderte Chinesen aus Vietnam zurück in die Heimat. Der Konflikt war eskaliert, nachdem China eine Bohrplattform vor eine Inselgruppe im Südchinesischen Meer verlegt hatte, auf die beide Länder Ansprüche erheben.

Kenan Kolat für 'Integrations-Agenda' 2010
Türkische Gemeinde in Deutschland

Kolat gibt Bundesvorsitz auf

Die Ankündigung kam für viele überraschend: Kenan Kolat hört nach fast neun Jahren als Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde auf. Seine Nachfolger stehen schon fest.

Costa Blanca

Polizei beschlagnahmt Kokain-Sandwich

Einmal Käse-Schinken spezial, bitte! Ein Drogendealer in der spanischen Touristenhochburg Benidorm hat ein interessantes Versteck für seine Ware gewählt.

Kenia

Mehr als 60 Tote durch gepanschten Alkohol

In vielen Armenvierteln Kenias wird gepanschter Alkohol illegal verkauft. Jetzt hat der Fusel mehr als 60 Menschen das Leben gekostet. Zahlreiche weitere sind erblindet.

Pleite des Windenergie-Unternehmens

Prokon-Anleger verlieren mindestens 40 Prozent

Die Anleger des insolventen Windenergie-Unternehmens Prokon könnten bis zu 60 Prozent ihres Kapitals wiedererhalten. Die Pleite trifft auch die Angestellten, ein Drittel verliert den Job.

Seoul

Dutzende Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahn-Zügen

Mehr als 170 Menschen wurden bei einem Zusammenstoß von U-Bahn-Zügen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul verletzt. Mechanische Probleme bei einem der Züge sollen den Unfall ausgelöst haben.

Luthertomaten werden geerntet
Deflationsangst

Inflation im Euroraum zieht wieder an

Es geht nicht mehr Richtung Nullpunkt: Immer langsamer stiegen die Verbraucherpreise zuletzt an, jetzt legt die Inflation wieder zu - auch wegen der Preise für Lebensmittel. Wirklich gesund dürfte das in den Augen der EZB immer noch nicht sein.

Vor Fußball-WM in Brasilien

Ausschreitungen nahe Rio de Janeiro

Soldaten räumen Favelas, die Armen protestieren: Zwei Monate vor der Fußball-WM kommt es in Brasilien immer wieder zu Ausschreitungen. Diesmal betrauert eine wütende Menschenmenge bei Rio de Janeiro den Tod eines 21-Jährigen.

Nahostkonflikt

Israelische Armee zerstört EU-finanzierte Häuser im Westjordanland

Gedacht waren sie für obdachlose Palästinenser, jetzt hat die israelische Armee drei Notunterkünfte demoliert. Finanziert hatte sie unter anderem die Europäische Union. In Brüssel denkt man darüber nach, eine Entschädigung zu fordern.

Recep Tayyip Erdoğan
Türkei

Verfassungsgericht kippt Erdoğans Justizreform

Erst die Twitter-Blockade, jetzt die Justizreform: Das türkische Verfassungsgericht hat erneut eingegriffen und Pläne von Regierungschef Erdoğan zumindest in Teilen für verfassungswidrig erklärt. Vor allem der Machtzuwachs des Justizministers stand in der Kritik.

Skydivers form a missing man formation in Eloy
US-Bundesstaat Arizona

Deutsche Fallschirmspringerin stirbt bei Weltrekordversuch

222 Fallschirmspringer aus aller Welt, die sich zu zwei Formationen zusammenfinden: Bei den Vorbereitungen zu einem Weltrekordversuch ist eine Frau aus Berlin in den Tod gestürzt.

Jemen

Erstes Lebenszeichen eines entführten Deutschen

Videomaterial eines privaten jemenitischen Fernsehsenders zeigt einen Deutschen, der vor zwei Monaten in dem arabischen Land entführt wurde. Es ist das erste Lebenszeichen des Mannes, der an Krebs erkrankt sein soll.

Gesetz für Auslandsinvestitionen

Kuba will Investoren ins Land locken

Die kubanische Regierung von Raúl Castro verstärkt ihren Reformkurs in Richtung Marktwirtschaft: Ein neues Gesetz soll der kubanischen Wirtschaft aus der Krise helfen - und setzt dabei auf das Kapital ausländischer Investoren. Doch Experten sind skeptisch.

Afghanistan

Reporter bei Angriff auf Luxushotel in Kabul getötet

Vier bewaffnete Taliban-Kämpfer dringen in ein Luxushotel in Kabul ein und töten mehrere Menschen - darunter auch ein Journalist, seine Frau und zwei seiner Kinder. Zwei Wochen vor den Präsidentschaftswahlen in Afghanistan häufen sich die Attacken der Islamisten.