Schimpansen bilden Freundschaften
Sprachforschung

"Keiner der Affen hat mal etwas Interessantes erzählt"

Tiere können erstaunlich viel ausdrücken. Doch sie haben verblüffend wenig Lust dazu.

Von Katrin Blawat

Ohrenhaltung beeinflusst Futterwahl von Pferden
Wahrnehmung

Pferde sprechen mit den Ohren

Pferde lesen besser im Gesicht von Artgenossen als vermutet. Sie interpretieren die Haltung von Ohren und Augen anderer Pferde und kommunizieren auf diese Weise. Zum Beispiel über gutes Essen.

Von Andreas Wenleder

Kommunikation zwischen Koalas

Ungewöhnlich kleiner Brummbär

Koala-Männchen erzeugen Geräusche, die Wissenschaftler eher bei einem Tier von der Größe eines Elefanten erwarten würden. Die Beutelbären haben dafür ein ganz spezielles Organ.

Kommunikation

Singende Mäuse verteidigen trillernd ihr Territorium

Singende Mäuse gibt es tatsächlich. Und ihre "Lieder" sollen nicht nur Artgenossen anlocken oder abschrecken. Mit ihren "Gesängen" bestimmen die Tiere sogar die Grenze zwischen den Territorien unterschiedlicher Arten.

Von Markus C. Schulte von Drach

Delfin
Kommunikation im Meer

Delfine, die von Algen sprechen

Können Delfine sprechen? Mit einem Übersetzungsgerät will eine Forscherin ein Wort der Säuger erkannt haben. Doch die Schläue der Delfine ist umstritten.

Von Christoph Behrens

Gehirn
Intelligenz im Tierreich

Was im Kopf steckt

Keine Frage, Menschen sind intelligenter als alle anderen Tiere dieser Welt. Doch welche Eigenschaften eines Gehirns entscheiden über die Leistungsfähigkeit? Allein um Größe geht es nicht.

Von Monika Offenberger

Ameisen
Kommunikation von Ameisen

Das Schaben der Puppen

Ameisen verständigen sich über Geräusche. Selbst verpuppte Tiere schaffen es, akustische Signale auszusenden, wie Forscher erstmals nachweisen konnten.

Ein Tümmler springt aus dem Wasser
Kommunikation

Delfine erkennen einander nach Jahrzehnten wieder

Das Gedächtnis von Delfinen ist offenbar ähnlich gut wie das des Menschen, berichten Biologen. Die Tiere erkennen sich noch nach Jahrzehnten am "Signaturpfeifen".

Von Sebastian Herrmann

Ein Elefantenrüsselfisch
Kommunikation im Tierreich

Fische unter Strom

Viele Fische nehmen mithilfe elektrischer Felder ihre Umgebung wahr oder lähmen damit ihre Beute. Auch für die Kommunikation nutzen die Tiere Spannungspulse. Wissenschaftler zapfen nun den Datenverkehr an.

Von Sebastian Herrmann

Ein Elefantenrüsselfisch 6 Bilder
Biologie

Elektrische Fische

Viele Fische erzeugen elektrische Felder. Hier zeigen wir eine kleine Auswahl.

Zwergziegen
Kommunikation im Tierreich

Am Meckern erkannt

Auch ein Jahr nachdem sie vom Nachwuchs getrennt wurde, erkennt eine Ziegenmutter unter etlichen Stimmen eine alte Aufnahme ihres eigenen Zickleins.

Von Laura Hennemann

Tierreich

Sexy Silben

Je musikalischer ein Kanarienvogel-Männchen zwitschert, desto größere Eier legt sein Weibchen. Unkreative Sänger haben das Nachsehen.

Von Katrin Blawat

Tierische Täuschung

Sex, Lügen und Mimikry

Unehrlichkeit ist in der Natur weit verbreitet. Meistens geht es dabei um Fressen und Gefressenwerden - oder um Fortpflanzung.

Von Richard Friebe