Südtirol Über den Brenner

Autos und LKWs passieren den Brenner. Die Grenze kontrollieren? "Das ist Zündelei", sagt Lokalpolitiker Köllensperger.

(Foto: picture alliance/dpa)

Europas berühmteste Grenze zwischen Österreich und Italien nehmen Reisende heute kaum noch wahr. Das könnte sich bald ändern - wenn Populisten ihre Abschottungspläne umsetzen.

Von David Pfeifer

Man muss es gar nicht bemerken, wenn man von Österreich nach Italien reist. Vor Winnebach verwittern ein paar Häuser, davor ragt ein kleiner Grenzstein aus der Erde, in den "Österreich" gemeißelt wurde, neben einem Schild, auf dem "Italia" steht, umkränzt von Europa-Sternen.

Das alte Grenzhaus ist eine Ruine, Alpini kontrollieren stichprobenhaft Autos. Die italienischen Gebirgsjäger erkennt man an der langen Feder am Hut, mit der sich einer der Alpini nun zu einem weißen Lotus "Elise" ans Seitenfenster beugt. Der Sportwagen ...

Der Ego-Shooter

Er hat keine Visionen, keine Skrupel - und offenbar auch keine Gegner mehr. Wie der rechtsradikale Innenminister Matteo Salvini die italienische Politik dominiert. Von Oliver Meiler mehr...