Zum SZ-Autorenverzeichnis
Portrait  David Pfeifer

David Pfeifer

Leitender Redakteur

  • Plattform X-Profil von David Pfeifer
David Pfeifer, Jahrgang 1970, ist Korrespondent der Süddeutschen Zeitung in Süd-Ost-Asien und lebt in Bangkok. In den 1990er- und 2000er-Jahren war er unter anderem Chef vom Dienst beim Magazin Tempo und Ressortleiter für Kultur und Digitales beim Stern. Er hat mehrere Sachbücher und Romane geschrieben, 2014 kam er zur SZ, um die neue Wochenend-Ausgabe zu entwickeln. 2020 zog er nach Thailand und versucht seitdem 14 Länder im Blick zu behalten, von Indien bis nach Indonesien.

Neueste Artikel

  • SZ PlusMeinungAsien
    :Indien und die Tyrannei der Mehrheit

    Die Reichen werden superreich, die Masse bleibt arm - auch dafür steht der hindunationalistische Premier Narendra Modi. Warum sich daran auch bei dieser Wahl nichts ändern wird.

    Kommentar von David Pfeifer
  • SZ PlusIndien
    :Eine Million Wahlkabinen für 986,8 Millionen Menschen

    Die größte Demokratie weltweit stimmt über ein neues Parlament ab – und selbst im hintersten Winkel des Himalajas soll eine von 5,5 Millionen elektronische Wahlmaschinen stehen. Zahlen und Daten zu den Wahlen in Indien.

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusMeinungMyanmar
    :Die Macht der Machtlosen

    Es ist fast ein Wunder, dass die Widerstandsbewegung ohne jede Hilfe von außen gegen das brutale Militärregime durchgehalten hat. Und die Generäle geraten immer mehr in Bedrängnis.

    Kommentar von David Pfeifer
  • Parlamentswahl in Indien
    :Ein Mann, ein Land

    Am Freitag beginnen in Indien die größten demokratischen Wahlen der Welt. Premier Modi gilt mit seinem offensiven Hindu-Nationalismus als klarer Favorit. Die Opposition ist in Skandale verwickelt.

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusMyanmar
    :Ein Sieg für die Versehrten

    Am Donnerstag haben Rebellen in Myanmar die Grenzstadt Myawaddy eingenommen. Ein Triumph über die Junta – doch wie geht es nun weiter? Ein Besuch in einem Safe House an der Grenze.

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusNepal
    :Der Söldner aus dem Himalaja

    Es sei nur ein winziges Land, das die Russen erobern wollen, sagte man ihm, also zog der Nepalese Ganesh Thapa in den Krieg in der Ukraine. Er hätte sterben können, für ein fremdes Land. So wie sein Nachbar, der nie zurückkam.

    Von David Pfeifer
  • Social Media
    :Chatten für die Meinungsfreiheit

    Whatsapp oder Youtube gelten eher nicht als besonders geeignet, die politische Bildung bei jungen Menschen zu fördern. In Indien ist das ein bisschen anders.

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusWahljahr 2024
    :Herr des Booms

    Indiens Wirtschaft wächst in Rekordtempo, der Mittelstand prosperiert. Neue Flughäfen, Eisenbahnen, Schnellstraßen werden gebaut. An der Wiederwahl von Premier Narendra Modi bestehen eigentlich keine Zweifel. Und doch schleicht sich Unbehagen ein.

    Von David Pfeifer
  • Astrologie und Politik
    :Krieg der Sterne

    Sri Lanka streitet über das exakte Datum für ein wichtiges Fest. Das Kultusministerium ließ darüber 42 Astrologen beraten.

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusGeopolitik
    :Gefährliche Seemanöver

    Beim Besuch auf den Philippinen wirft US-Außenminister Blinken Peking Provokationen im Südchinesischen Meer vor. China kontert mit scharfer Kritik. Über das Risiko einer Eskalation in Südostasien.

    Von David Pfeifer und Lea Sahay
  • SZ PlusMedikamentenmangel
    :Warum war der Fiebersaft so knapp?

    Immer wieder fehlen in Deutschland wichtige Medikamente, zum Beispiel der Fiebersaft. Wie kann das sein? Eine Spurensuche von der chinesischen Fabrik bis zur deutschen Apotheke.

    Von Christina Berndt, Patrick Illinger, David Pfeifer, und Lea Sahay; Illustrationen: Olivia von Pilgrim
  • SZ PlusIndien
    :"Es herrscht die Überzeugung vor, dass die Frau dem Mann gehören soll"

    Sieben Männer sollen eine 28-jährige Touristin überfallen haben - derart brutale Gruppenvergewaltigungen hat es in Indien zuletzt öfter gegeben. Der Kriminologe Karuppannan Jaishankar sieht die Gründe dafür auch in dem rasanten Tempo, in dem sich das Land verändert.

    Interview von David Pfeifer
  • SZ PlusTaylor Swift in Südostasien
    :Melodien für Millionen

    Singapur engagiert Taylor Swift für sechs Konzerte - ein Vergnügen ausschließlich für Reiche. Die Nachbarländer fühlen sich ausgebremst und unterstellen der teuersten Stadt der Welt ein unsauberes Vorgehen.

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusAntisemitismus in Indonesien
    :Nachts schreit schon mal einer „Heil Hitler“

    In Indonesien gibt es fast keine Juden. Gehasst werden sie trotzdem. Warum Rabbi Yaakov Baruch und seine winzige jüdische Gemeinde sich im größten muslimischen Land der Welt trotzdem sicher fühlen. Vielleicht sogar sicherer als manche Juden in Deutschland.

    Von David Pfeifer
  • Pakistan
    :"Wir haben die Verlierer zu Gewinnern gemacht"

    In Islamabad verkünden Shehbaz Sharif und Bilawal Bhutto Zardari, dass sie eine Koalition bilden werden. Wird Pakistan damit zehn Tage nach der umstrittenen Wahl zur Ruhe kommen?

    Von David Pfeifer
  • Indien
    :Die Macht der hundert Millionen Bauern

    Auch im bevölkerungsreichsten Staat der Welt demonstrieren die Landwirte, sie könnten sogar die Wahlen in zwei Monaten mitentscheiden. Aber kann die Opposition von den neuen Protesten profitieren?

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusIndonesien
    :Ein Pilot als Geisel im Dschungel

    Der neuseeländische Pilot Phillip Mehrtens ist auf der Insel Neuguinea in die Wirren eines Unabhängigkeitskriegs geraten: Seit mehr als einem Jahr halten ihn Rebellen gefangen. Doch nun gibt es ein Video, das Hoffnung macht.

    Von David Pfeifer
  • SZ PlusThailand
    :Nach dem Exil auf dem Weg an die Spitze

    Nach seiner Rückkehr aus dem Exil saß Ex-Premierminister Thaksin Shinawatra erst einmal im Gefängnis. Am Sonntag wurde er entlassen - und könnte nun ein Comeback versuchen.

    Von David Pfeifer