Minister-KandidatenA wie Altmaier bis Z wie Zypries

Wer was werden kann. Wer was werden will. Wer Glück hat, wenn er bleiben darf, was er ist: Namen und wüste Spekulationen über das künftige Kabinett der großen Koalition in alphabetischer Reihenfolge.

Von Thorsten Denkler, Berlin

Wer Minister wird und wer nicht, das sagt uns gleich das ... äh, nein, nicht das Licht. Wenn, dann verkünden das nach dem SPD-Mitgliedervotum die CDU-Vorsitzende Angela Merkel, CSU-Chef Horst Seehofer und SPD-Pendant Sigmar Gabriel. Vorausgesetzt, die Genossen sagen Ja.

Nicht für jeden ist ein Posten dabei. Aber alle wollen was werden oder bleiben. Es folgt eine Liste der Kabinetts-Anwärter in alphabetischer Reihenfolge.

Bild: AFP 27. November 2013, 10:262013-11-27 10:26:27 © Süddeutsche.de/mati/leja